Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 17.10.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Lappen auf Herd verursacht Brandalarm

In der Nacht zum Donnerstag (17. Oktober), kurz nach 3 Uhr, löste ein Rauchmelder in der Neustraße aus, was zur Alarmierung der Feuerwehr Emmendingen führte. Dort war ein auf dem eingeschalteten Herd abgelegter Lappen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand nicht.

Herbolzheim: Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer stürzt und wird verletzt

Am Mittwochmittag (16. Oktober), kurz nach 13 Uhr, missachtete am Kreisverkehr Westendstraße/Rheinhausenstraße ein Autofahrer den Vorrang eines 23-jährigen Motorradfahrers, der daraufhin so stark abbremsen musste, dass er die Kontrolle über sein Zweirad verlor und zu Boden stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge war es nicht gekommen.

Wyhl: Leichtkraftrad rutscht in Pkw

Leicht verletzt wurde ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades bei einem Sturz am Dienstagabend (15. Oktober), kurz nach 17:30 Uhr. Beim Einfahren in den Kreisverkehr Sasbacher Straße/Tullastraße erkannte er einen einfahrenden Pkw zu spät und verlor beim Bremsen die Kontrolle über sein Zweirad. Dieses rutschte nach dem Sturz unter das Auto und wurde dort eingeklemmt.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Autotür geöffnet – Radfahrerin stürzt – deren Mann schlägt Unfallverursacher nieder

Am Mittwochnachmittag befuhr ein Ehepaar auf Fahrrädern die Straße “Zum Einbollen”. Als die Frau, die ein elektrisch unterstütztes Fahrrad fuhr, in Höhe eines geparkten Autos war, wollte dessen Fahrer gerade aussteigen und öffnete die Tür, ohne auf die von hinten nahende Radfahrerin zu achten.

Die Frau konnte nicht mehr ausweichen, streifte die Tür und stürzte zu Boden. Hierbei verletzte sie sich leicht. Durch den Vorfall geriet ihr Partner offenbar so in Rage, dass er den  Autofahrer mit Faustschlägen zu Boden brachte.

Helfer des DRK mussten im Anschluss sowohl den verletzten Unfallverursacher als auch die verletzte Radfahrerin versorgen. Gegen deren Ehemann sowie gegen den Autofahrer laufen nun Ermittlungen wegen fahrlässiger beziehungsweise vorsätzlicher Körperverletzung.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here