Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 17.07.2019

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Endingen: Ehrliche Finder

Am Montagnachmittag fanden Mitarbeiter eines Autohauses in Endingen einen Plastikbeutel mit 6700 Euro Bargeld. Über eine Videoaufzeichnung konnte eine junge Frau mit ihrem Pkw identifiziert werden, die den Beutel beim Beladen ihres Fahrzeugs verloren hatte.

Bei der Verständigung der Frau zeigte sich, dass sie bis dahin den Verlust noch gar nicht bemerkt hatte. Überglücklich nahm sie das Bargeld wieder in Empfang und stellte dem ehrlichen Finder einen großzügigen Finderlohn in Aussicht.

Landkreis Emmendingen: Ferienaktion 2019 der Polizei

Das Polizeipräsidium Freiburg, Referat Prävention, bietet auch im Jahr 2018 am Standort “Landkreis Emmendingen”  in den beiden Wochen vom Dienstag, 27. August 2019 bis Donnerstag, 5. September 2019 an insgesamt acht Tagen ein Ferienprogramm mit verkehrsbezogenen Themenbereichen  für Kinder und Eltern bei verschiedenen Gemeinden durch.

Geboten werden dabei:

  • Überprüfung der Fahrräder auf Verkehrssicherheit zusammen mit den Kindern
  • Geschicklichkeitsparcours fürs Fahrrad
  • Tipps über das richtige Verhalten im Straßenverkehr
  • Informationen zu Kindersitzen, Helm und Fahrrad
  • Malen für die Kleinen
  • Polizeiauto

Mitzubringen wären:

  • Eigenes, verkehrssicheres Fahrrad (kleine Kinder gerne auch mit Laufrad, Dreirad oder Tretroller)
  • Fahrradhelm

Eine Altersbeschränkung gibt es nicht, allerdings werden die Kinder von den Polizeibeamten NICHT beaufsichtigt, dass bedeutet, dass erforderlichenfalls ein Elternteil oder eine Aufsichtsperson bei dem Kind bleiben müsste!

Hier die Termine und Orte:

  • Dienstag, 27.08.2019, Herbolzheim-Wagenstadt, Schulhof
  • Mittwoch, 28.08.2019, Waldkirch, Schulhof der Kastelbergschule
  • Donnerstag, 29.08.2019, Teningen-Köndringen, Schulhof Nikolaus-Christian-Sander-Schule
  • Freitag, 30.08.2019, Gutach-Bleibach, Schulhof in Bleibach
  • Montag, 02.09.2019, Sasbach, Limburghalle
  • Dienstag, 03.09.2019, Riegel, Parkplatz bei der Römerhalle
  • Mittwoch, 04.09.2019, Endingen, Schulhof des Bildungszentrums,
  • Donnerstag, 05.09.2019, Vörstetten, Parkplatz der Heinz-Ritter-Halle

Das Angebot gilt jeweils in der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 12.30 Uhr. Eine vorherige Anmeldung der Kinder ist nicht erforderlich.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Fahrraddieb ab unüblichem Tatort

Leider werden in unserer fahrradfreundlichen Umgebung auch häufig Fahrräder unbefugt von Fremden benutzt oder gar gestohlen. Einen doch etwas gewagten und unüblichen Tatort hat sich ein Täter wohl am Dienstagmittag ausgesucht.

Er wagte sich in die Stichstraße (Sackgasse) zu den Häusern Papiergässle 7 und entwendete dort offensichtlich aus einem Carport ein verschlossenes Herrenrad. Von dem schwarz-blauen Rad der Marke Cube fehlt bislang jede Spur.

Tatzeit dürfte am Dienstag, zwischen 16:45 Uhr und 18:30 Uhr, gewesen sein. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Waldkirch. Telefon: 07681/4074-0.

Denzlingen-Glottertal: Unfall auf der L112 – abgelenkt?

Am Dienstagmittag, gegen 16:15 Uhr, musste die Verbindungsstraße zwischen Denzlingen und Glottertal nach einem Verkehrsunfall für längere Dauer gesperrt werden. Eine junge Autofahrerin befuhr die L112 in Richtung Glottertal und kam aus derzeit nicht nachvollziehbarer Ursache über die Fahrbahnmitte hinaus auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Auto.

Glücklicherweise kam es nicht zu einer Frontalkollision, sondern “nur” zu einem heftigen Streifvorgang. Beide Fahrzeugführer, die junge Autofahrerin und der entgegenkommende 62-jährige Autofahrer, verloren die Kontrolle über ihre Fahrzeuge.

Das Auto der Unfallverursacherin schoss über die Gegenfahrbahn in das angrenzende, etwas tiefer gelegene Wiesengelände, während der Wagen des Entgegenkommenden sich drehte und überschlug, bis er im abschüssigen Grünbereich auf der Fahrzeugseite zum Stillstand kam. Nach momentanem Erkenntnisstand der Polizei wurde niemand schwer verletzt.

Dennoch mussten insgesamt drei Fahrzeuginsassen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die heftigen Kontaktspuren an den Fahrzeugen lassen darauf schließen, dass bei einer Frontalkollision sicherlich zumindest Schwerverletzte zu beklagen gewesen wären. Die Ermittlungen dauern an.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here