Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 15.05.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Deal mit 3 Kilo Marihuana scheitert – Festnahme

Mehrere Festnahmen nach bandenmäßigem Handel mit Marihuana: Am Nachmittag des 12.05.2020 kam es in Emmendingen zur Festnahme mehrerer Männer. Die Kriminalpolizei konnte die Männer auf frischer Tat festnehmen, als sie einen Handel mit ca. 3kg Marihuana abschließen wollten. Das in einer Tasche befindliche Marihuana wurde beschlagnahmt.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei deutsche sowie zwei pakistanische Staatsangehörige im Alter von 20-34 Jahren.

Das Amtsgericht Freiburg hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Freiburg Haftbefehl gegen vier der fünf Festgenommenen erlassen.

Teningen: Nach Unfallflucht auf Supermarkt-Parkplatz – Zeugen gesucht

Am Dienstagnachmittag (12.05.) wurde auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes in der Tscheulinstraße in Teningen (nahe der Bushaltestelle Elzbrücke), ein in Höhe des Einganges geparkter dunkelfarbener 1er BMW im Heckbereich beschädigt.

Inwieweit die Beschädigungen durch Rangieren eines bislang unbekannten Fahrzeuges oder durch einen Einkaufswagen verursacht wurden, ist unklar. Wer diesbezüglich Beobachtungen gemacht hat, möge sich beim Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, melden.

Bereich Waldkirch

Heute keine Meldungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here