Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 13.07.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Ermittlungsgruppe klärt Straftatenserie – Hauptbeschuldigter in Haft

Die beim Kriminalkommissariat Emmendingen eingerichtete, 5-köpfige Ermittlungsgruppe “Roller”, konnte nun seine Ermittlungen gegen eine vierköpfige Tätergruppierung erfolgreich abschließen und damit eine Reihe von Straftaten klären.

So werden den vier jungen Männern im Alter zwischen 16 und 19 Jahren, schwerer Raub, Freiheitsberaubung, bandenmäßiger Handel mit Betäubungsmittel, Brandstiftung, Bedrohung, gefährliche Körperverletzung, aber auch ein Einbruch in ein Wohnhaus, ein Kelleraufbruch und diverse Fahrrad- und Motorrollerdiebstähle vorgeworfen.

Die Tatörtlichkeiten lagen in den Bereichen Emmendingen, Riegel, Freiamt und Lahr.

Bereits im November 2020 kam ein Hauptbeschuldigter nach einer gefährlichen Körperverletzung in Riegel in Untersuchungshaft und wurde im März 2021 durch das AG Freiburg zu einer Jugendstrafe von 2 Jahren und 5 Monaten verurteilt. Die anderen Taten wurden bislang noch nicht verhandelt.

Herbolzheim: Unfallflucht am Golfpark

Am vergangenen Sonntag, 11.07.2021, zwischen 10.30 Uhr und 13.00 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz des Europapark-Golfclubs geparkter schwarzer Porsche durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer auf der Beifahrerseite beschädigt.

Am Porsche befanden sich weiße Lackantragungen vom flüchtigen Unfallverursacher. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Straßenraub im Bereich Hauptfriedhof – Zeugen gesucht

Am Freitagmorgen, 09.07.2021, um 08.45 Uhr ist es offenbar zu einem Straßenraub im Bereich des Rosenweg, bzw. Hauptfriedhofs in Waldkirch gekommen.

Ein maskierter Täter hatte unter Vorhalt eines Messers von einer 30-jährigen Geschädigten die Herausgabe von ihrem Bargeld gefordert. Nachdem Sie ihm einen mitgeführten, dreistelligen Geldbetrag aushändigte, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • ca. 180 cm groß
  • dunkle Mütze
  • dunkles Tuch vor dem Gesicht
  • dunkle Augen
  • dunkler Pulli und dunkle Hose
  • osteuropäischer Akzent

Das Kriminalkommissariat Emmendingen (Tel. 07641-582-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Täterschaft geben können.

Denzlingen: Gefährliches Überholmanöver – geschädigter Motorradfahrer gesucht

Am Samstag (10.07.), gegen 18.00 Uhr, befuhr ein weißer Kombi die L 110 von Denzlingen in Richtung Sexau. In einer unübersichtlichen Linkskurve wurde er von einem nachfolgenden blauen 5er BMW überholt.

Als der Fahrer des weißen Kombis bemerkte, das im Gegenverkehr ein Motorradfahrer entgegenkam, bremste er geistesgegenwärtig sein Fahrzeug stark ab, um dem BMW Fahrer ein Einscheren zu ermöglichen und so einen Zusammenstoß mit dem Motorradfahrer zu verhindern. Die Polizei sucht auf diesem Weg den gefährdeten Motorradfahrer. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Denzlingen: Reifenstecher beschädigt drei Fahrzeuge

Am vergangenen Wochenende, Samstag auf Sonntagnachmittag, 11.07.2021, hatte unbekannte Täterschaft in der Freiburger Straße in Denzlingen, bei den Parkplätzen im Bereich der Wendeplatte, drei Reifen an drei verschiedenen Fahrzeugen zerstochen.

Der Polizeiposten Denzlingen (Tel.: 07666-9383-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zur Täterschaft geben können.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here