Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 12.07.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen: Unfallflucht – silberner Mercedes mit Heckschaden gesucht

Am Samstagabend, 10.07.2021, gegen 22.35 Uhr, kam es an der Einmündung der B3 zur Kaiserstuhlstraße, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Ein silberfarbener Mercedes (vermutlich C oder E

Klasse) mit Freiburger Kennzeichen bog von der Kaiserstuhlstraße kommend, nach rechts auf den Elzdamm in Richtung Teningen ab. Hier nahm er einem vorfahrtsberechtigten 44-jährigen Fahrzeugführer die Vorfahrt, welcher mit dem Mercedes kollidiert und diesem trotz Vollbremsung auffuhr.

Der silberne Mercedes fuhr jedoch in Richtung Teningen weiter, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Er dürfte im Heckbereich Beschädigungen aufweisen.

Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Malterdingen: Einbruch in Wohnhaus – Zeugen gesucht

Am Sonntagmittag, 11.07.2021, zwischen 12.20 Uhr und 15.30 Uhr, kam es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Stöckstraße in Malterdingen.

Über mögliches Diebesgut liegen derzeit noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Der Nachbarschaft fiel einen verdächtiger Mann auf, der sich im Tatzeitraum in der Tatortnähe befunden haben soll.

Dieser wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 35 Jahre alt
  • südländisches Aussehen
  • komplett schwarz bekleidet, rote Querstreifen an der Kleidung
  • er führte einen Rucksack mit sich und lief in Richtung Bahnhof.

Das Polizeirevier Emmendingen (Tel. 07641-5820) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Täterschaft geben können.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Notlandung geglückt

Ein auf dem Kandel gestarteter Gleichschirmflieger ist am Samstagnachmittag, 10.07.2021, kurz nach dem Start in Turbulenzen geraten, da sich sein Gleitschirm zusammengeklappt hatte und sich nicht wieder ausrichten lies.

Um nicht abzustürzen, entschied sich der 47-jährige Pilot den Notfallschirm zu öffnen. Er landete in einer Tanne und blieb in 15 Metern Höhe hängen.

Nach der Rettung durch die Bergwacht konnte der Rettungsdienst glücklicherweise feststellen, dass sich der Mann bei seinem Rettungsmanöver nicht verletzt hatte.

Waldkirch: Ohne Führerschein – dafür mit Alkohol

Bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nacht von Samstag auf Sonntag, konnte die Polizei bei einem Fahrzeugführer einen deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert in Höhe von fast 2 Promille, weshalb der junge Mann mit zur Blutentnahme genommen wurde.

Weiterhin stellte sich heraus, dass er überhaupt keinen Führerschein besitzt und somit selbst nüchtern kein Auto hätte fahren dürften.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here