Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 11.09.2018

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Teningen-Köndringen: Nach Unfallflucht – Zeugen gesucht

In der Zeit zwischen Sonntagabend (09.09.18), 19.00 Uhr, und Montagmorgen (10.09.18), 10.30 Uhr, wurde ein in der Heimbacher Straße geparkter blauer Ford Galaxy durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer bei der Vorbeifahrt beschädigt. Der Unfallverursacher hinterließ am Fahrzeug einen Zettel mit seiner Handynummer und bat um Rückruf; diese Telefonnummer erwies sich jedoch als falsch. Die Polizei sucht nun Zeugen des Verkehrsunfalles und bittet um Hinweise unter der Tel. Nr.07641/582-0.

Emmendingen: Dieseldiebstahl an Baustelle

Über das vergangene Wochenende, zwischen Freitagabend (07.09.18) und Montagmorgen (10.09.18), wurde auf einer Baustelle am Kreisverkehr im Jägeracker ein mobiler Dieseltank gewaltsam aufgebrochen und ca. 500 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0, entgegen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: 1 Verletzter bei Unfall auf der B294

Am frühen Montagabend (10. September) war ein junger Mann mit seinem Kleinwagen auf der B 294 bei Suggental in Richtung Freiburg unterwegs. Aus bislang nicht nachvollziehbarer Ursache verlor er die Kontrolle über seinen Smart und prallte mehrfach gegen die Leitplanke. Hierbei zog sich der 26-Jährige Verletzungen zu und musste stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Auto entstand Totalschaden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT