Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 11.05.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Teningen: Flucht von Autodieben vor der Polizei endet an Baum

Am Freitag, dem 08.05.2020, gg. 23.10 Uhr, fielen einer aufmerksamen Streifenwagenbesatzung zwei Männer auf, die an einem parkenden Fahrzeug auf dem “Schwimmbadparkplatz” herumhantierten. Beim Erkennen des Polizeifahrzeuges stiegen die Männer in ein Auto und fuhren zügig davon. Da an dem geparkten Wagen ein Kennzeichen fehlte vermuteten die Polizisten richtigerweise einen Zusammenhang und folgten dem Pkw. Trotz mehrfacher Aufforderung mittels Anhaltesignal setzte der Fahrer seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort.

Auf seiner Flucht streifte er ein geparktes Fahrzeug und prallte, beim Abbiegen von der Grünlestraße in die Rheinstraße, gegen einen Baum. Anschließend gingen die Täter zu Fuß flüchtig; konnten jedoch noch in der Nacht dingfest gemacht werden. Nach Sachlage waren nicht nur der Pkw und die angebrachten Kennzeichen gestohlen, sondern der Fahrer auch ohne Führerschein unterwegs.

Emmendingen: Auf Herd vergessener Topf führt zu  Feuerwehreinsatz

Am Freitag, dem 08.05.2020, gegen 13.10 Uhr, kam es zu einem Brandalarm in der Martin-Luther-Straße. Die Feuerwehren von Emmendingen und Teningen waren mit insgesamt 40 Mann vor Ort. Ursache war ein auf dem Herd vergessener Topf, in welchem das Essen anbrannte und es hierdurch zu stärkerer Rauchentwicklung kam. Es entstand weder Sachschaden; noch wurde jemand verletzt.

Vörstetten: Mountainbike-Fahrerin stürzt aus unbekannter Ursache – Zeugenaufruf

Am Donnerstag, dem 07.05.2020, gegen 19:00 Uhr, fuhr eine Frau mit ihrem Fahrrad auf der Freiburger Straße in Richtung Gundelfingen. Kurz nach der Ortsmitte verlor sie, aus bislang unbekannten Gründen, die Kontrolle über ihr Mountainbike, stürzte und zog sich hierbei Verletzungen zu; einen Helm hatte sie nicht getragen.

Zeugen, die zur Klärung des Unfallgeschehens beitragen können, werden gebeten sich mit der Polizei unter Telefon: 07681/4074-0 in Verbindung zu setzen.

Bereich Waldkirch

Waldkirch: Geldbeutel einer älteren Frau im Lidl aus Rucksack gestohlen

Am Samstag, dem 09.05.2020, zwischen 09:00 Uhr und 09:30 Uhr, wurde einer älteren Frau im Lidl, in der Mauermattenstraße, der Geldbeutel aus dem Rucksack gestohlen. Wenig später versuchte die Täterschaft mit der erbeuteten Kreditkarte Geld abzuheben, was allerdings misslang. Eventuelle Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon: 07681/4074-0 in Verbindung zu setzen.

Simonswald: Radfahrer unter Alkohol und schlechten Bremsen schwer verunglückt

In der Nacht auf Montag, den 11.05.2020, verletzte sich ein 35-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer. Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr dieser, unter Alkoholeinwirkung stehend, die Straße “Eichhof” talwärts.

An der Einmündung in die Landstraße (L 173) wollte er nach rechts abbiegen. Die Kombination von Alkohol und schlecht funktionierende Bremsen führte dazu, dass er geradeaus über den Einmündungsbereich fuhr und in der Folge heftig gegen eine Parkbank prallte. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu; die Ermittlungen der Polizei dauern an.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here