Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 11.02.2021

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Emmendingen – Wasser: Heftiger Unfall mit glimpflichem Ausgang

Am Mittwoch, 10.02.2021, gegen 11.50 Uhr, ereignete sich auf der B3 in Fahrtrichtung Emmendingen, Höhe Abfahrt Wasser, ein Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten.

Ein 46-jähriger Fahrzeugführer geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Winterglätte ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden 49-jährigen PKW-Fahrer. Durch die Wucht der Kollision drehte sich der Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug nochmals um die eigene Achse und kollidiert mit einem weiteren, entgegenkommenden Fahrzeug eines 29-jährigen Fahrers.

Glücklicherweise würde keiner der insgesamt 9 Insassen verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Rauch im Schwimmbad sorgt für Feuerwehreinsatz

Am Mittwochnachmittag, 10.02.2021, wurde der sogenannten Integrierten Leitstelle gemeldet, dass es in einem Technikraum im Schwimmbad in der Berliner Straße in Denzlingen, während Handwerksarbeiten stark aus einem Elektrogerät qualme. Aufgrund des möglichen Gefahrenpotentials waren binnen kurzer Zeit etliche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz und Polizei vor Ort. Zu einem Brandausbrauch ist es nicht gekommen. Beschädigt wurde ausschließlich das qualmende Elektrogerät. Derzeit spricht alles für einen elektrischen Defekt, der zu einem Schmorbrand führte. Verletzt wurde niemand.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here