Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 10.06.2020

polizeirevier emmendingen, waldkirch
Bild: Polizei Emmendingen

Bereich Emmendingen

Malterdingen, B 3: Unfall, Quad-Fahrer schwer verunglückt

Am Montag, dem 09.06.2020, gegen 19.45 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Quad-Fahrer die B3 in Richtung Kenzingen. Zwischen Hecklingen und Kenzingen überholte er in einer leichten Linkskurve ein Fahrzeug, kam dabei zu weit nach links in den Grünstreifen und übersteuerte nach rechts. Im weiteren Verlauf fuhr er eine Böschung hinunter, kollidierte mit einem Zaun und kam schließlich an einem Baum zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwerstverletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Bereich Waldkirch

Denzlingen: Polizei erwischt zwei Frauen bei Diebstahl aus Altkleidercontainer

Am Dienstag, dem 09.06.2020, gegen 23.30 Uhr, entdeckte eine aufmerksame Polizeistreife, dass sich beim Rot-Kreuz-Kleidercontainer in der Elzstraße eine Person mit halbem Körper durch die Öffnung gezwängt hatte, während eine weibliche Person davor offensichtlich “Schmiere” stand.

Vor dem Container lagen bereits zahlreiche Säcke und Taschen mit Kleidung, die aus dem Inneren herausgeangelt waren und zum Abtransport bereitstanden. Nach kurzer Flucht konnte die Frau festgenommen werden. Sie räumte die Tat ein und benannte ihren Mittäter sowie zwei weitere Männer, die beteiligt gewesen sein sollen.

Alle vier sind als Erntehelfer in der Region beschäftigt und konnten schließlich an ihrer Unterkunft angetroffen werden. Gegen sie wird nun Strafanzeige wegen Diebstahls erstattet. Möglicherweise war die Gruppe kurz zuvor bei einem Container in Sexau in gleicher Weise vorgegangen; ein Anwohner hatte dort seine verdächtigen Beobachtungen der Polizei gemeldet.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here