Polizeibericht für Emmendingen und Waldkirch vom 1.06.2016

aktuelle Meldungen der Polizei waldkirch emmendingen
Polizeimeldungen für Emmendingen und Waldkirch - Bild: © Polizei

Bereich Emmendingen

Heute keine Meldungen

Bereich Waldkirch

Biederbach: Navi führt Feriengast auf Irrwege

In der Nacht auf Mittwoch rief eine Frau den Notruf an, weil sie sich hoffnungslos verfahren hatte. Das Navigationsgerät hatte die Urlauberin auf Waldwegen tief in die Peripherie geführt. Sie wusste lediglich, dass sie sich sehr wahrscheinlich im Bereich Biederbach befinden dürfte und dort auf einem Weg mit ihrem inzwischen rauchenden Auto stehe. Mit viel Mühe und technischer Unterstützung gelang es der Waldkircher Polizei die Frau im Bereich Selbig, Biederbach, aufzufinden. An ihrem festgefahrenen Wagen rauchte die Kupplung noch immer. Eine Polizeistreife eskortierte die Frau aus Norddeutschland dann noch in der Nacht zu ihrem gewünschten Ziel nach Winden.

Waldkirch: Nach Hundebiss, Hundebesitzerin gesucht

Der Polizei wurde im Nachhinein ein Fall angezeigt, bei welchem sich die Ermittlungen aufgrund des Zeitverzuges schwierig gestalten. Eine Frau war Anfang Mai bei einem Spaziergang von einem Hund gebissen worden. Die Personalien der Hundehalterin sind nicht bekannt, weshalb sich die Verletzte nachträglich an die Polizei wandte. Ereignet hat sich das Ganze am Abend des 8. Mai (Sonntag) am Stadtrainsee. Zwei Hundehalterinnen seien mit ihren beiden Hunden unterwegs gewesen. Die nicht angeleinten Hunde umkreisten die Frau nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei zunächst. Einer biss ihr dann ins Bein. Es handelte sich um Mischlingshunde, die beide etwa kniehoch sein sollen. Der eine eher schwarz, der andere eher weiß.

Der verletzten Frau kam dann ein Paar mit Kinderwagen zur Hilfe. Weil die Verletzte kein Deutsch kann, sprach das Paar mit Kinderwagen die Hundebesitzerinnen auf dieses Vorkommnis an. Letzten Endes trennte man sich, ohne die Personalien zu tauschen, so dass der Verletzten nur übrig blieb, sich an die Polizei zu wenden. Diese sucht nun sowohl das helfende Pärchen mit Kinderwagen, als auch die Hundebesitzerinnen. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Waldkirch, Telefon 07681/4074-0.

Kollnau: Kollision – Auto übersehen

Am Dienstagnachmittag wollte ein Autofahrer von der Fabrikstraße aus nach links in die Hauptstraße einbiegen. Hierbei übersah er offensichtlich einen von links kommenden Wagen. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand recht hoher Sachschaden. Die Polizei weist darauf hin, dass es an dieser Einmündung häufiger zu gefährlichen Verkehrssituationen kommt. Obwohl die Einmündung großzügig ausgebaut und recht übersichtlich ist, werden die gefahrenen Geschwindigkeiten der Fahrzeuge auf der Hauptstraße offensichtlich gelegentlich unterschätzt.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT