Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 9.11.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Müllheim: Zwei Vorfälle im Schulwegverkehr – Zeugensuche

Freiburg – Müllheim: Im Bereich der Goethestraße in Müllheim kam es vergangenen Montag, 08.11.2021, zu zwei Vorfällen mit Beteiligung von Schulkindern und PKW. Der zweite Vorfall konnte durch eine Polizeistreife beobachtet werden.

Gegen 07:30 Uhr kam es am Kreisverkehr Goethestraße/Schwarzwaldstraße zu einer Kollision zwischen einer PKW-Fahrerin und einer 11-jährigen Fahrradfahrerin. Der Unfall ereignete sich beim Anfahren des PKW, nachdem dieser zuvor mehrere Passanten die Fahrbahn queren ließ. Das Mädchen wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der zweite Vorfall ereignete sich gegen 15:40 Uhr. An der Kreuzung Bismarckstraße/Goethestraße bemerkte eine Streife einen grauen VW Passat, welcher auf der Bismarckstraße fahrend gerade die Kreuzung überquerte. Westlich der Kreuzung befindet sich ein Fußgängerüberweg. An diesem stand ein junges Mädchen, welches den Fußgängerüberweg überqueren wollte. Der graue Passat ignorierte das Mädchen und fuhr ohne zu verlangsamen oder anzuhalten weiter. Zu einer Gefährdung kam es augenscheinlich nicht.

Die Fahrerin des grauen Passats konnte durch die Streife angehalten werden, das Mädchen ging allerdings weiter und konnte in der Folge nicht mehr festgestellt werden. Zum zweiten Vorfall werden als Zeugen zum einen das genannte Mädchen, als auch der Fahrer eines silbernen Mercedes, welcher zum Zeitpunkt des Vorfalls hinter dem Passat fuhr, gesucht. Zeugen werden gebeten, sich unter 07631/1788-0 beim Polizeirevier Müllheim zu melden.

Eisenbach: Abgase lösen Brandalarm in Sägewerk aus

Freiburg – Eisenbach: Am 08.11.2021 um 14:21 Uhr wurden die Feuerwehren aus Eisenbach und Titisee-Neustadt sowie die Polizei zu einem Brandmeldealarm in einem Sägewerk in Eisenbach gerufen. Bei einer Überprüfung des Objekts durch die Feuerwehr stellte sich rasch heraus, dass die Abgase eines in der Nähe laufenden Baggers einen Brandsensor ausgelöst hatten. Ein Sachschaden entstand nicht. Sämtliche Rettungskräfte konnten nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Titisee-Neustadt: Alkoholisierter Autofahrer muss mit Strafverfahren rechnen

Freiburg – Titisee-Neustadt, OT: Neustadt: Am Montag, den 08.11.2021, gegen 12:30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen 22-jährigen Autofahrer, der mit seinem Pkw fahrunsicher im Bereich der Freiburger Straße unterwegs war und mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet.

Der Fahrzeuglenker ignorierte jegliche Anhaltesignale. Nach kurzer Verfolgungsfahrt gelang es den Beamten trotzdem, ihn einer Kontrolle zu unterziehen.

Im Verlaufe der Kontrolle verdichteten sich die Erkenntnisse, dass der Fahrzeuglenker unter Alkoholeinfluss fuhr. Daraufhin wurde beim Fahrer noch vor Ort eine Atemalkoholmessung durchgeführt. Die Messung ergab ein Ergebnis von 1,24 Promille, woraufhin eine Blutentnahme in einer nahegelegenen Klinik erfolgte. Gegen den Fahrzeuglenker werden nun ein Strafverfahren und ggfs. führerscheinrechtliche Maßnahmen eingeleitet.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here