Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 9.05.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Fliegerbombe am alten Güterbahnhof gefunden

Freiburg – alter Güterbahnhof: Fliegerbombe im Bereich Eugen-Martin-Straße gefunden. Bei Bauarbeiten im Bereich des alten Güterbahnhofs in Freiburg (Eugen-Martin-Straße) ist am Donnerstag, 09.05.2019, gegen 14.30 Uhr eine Fliegerbombe gefunden worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst ist vor Ort im Einsatz. Eine Entschärfung und Evakuierung wird im Laufe des Abends stattfinden.

Freiburg: Versuchter Raub unter Vorhalt einer Spritze – Täter festgenommen

Freiburg: Am gestrigen Mittwoch, 08.05.2019, meldete ein Anrufer, dass er soeben von einem augenscheinlich Obdachlosen mit einer Spritze bedroht worden sei. Kurz vor 18:00 Uhr, sei er diesem im Bereich der Gauchstraße begegnet und wurde unter Vorhalt einer Spritze aufgefordert sein Geld auszuhändigen. Der 23-Järhrige weigerte sich, zog telefonisch die Polizei hinzu und verfolgte den Mann bis dieser in der Turmstraße von der Polizei festgenommen werden konnte.

Bei dem Tatverdächtigen handelte sich um einen 21jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit, der bereits mehrfach mit Delikten im Btm- und Eigentumsbereich polizeilich in Erscheinung getreten ist. Der Mann wird im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgeführt.

Müllheim: Aggressive Bettelbande in Haft

Freiburg – Müllheim: Am 2. Mai gelang es der Polizei in Müllheim drei Mitglieder einer betrügerischen Bettelbande festzunehmen. Aufmerksame Passanten hatten aus dem Bereich der Werderstraße die Polizei verständigt, da dort mehrere osteuropäische Männer in aufdringlicher und teilweise aggressiver Art Unterschriften und Spendengelder sammeln würden.

Kurz vor dem Eintreffen der Polizei fuhr die Personengruppe in einem Pkw davon. Nachdem durch die Streifenwagenbesatzung Sichtkontakt zum Fahrzeug hergestellt und die Verfolgung aufgenommen werden konnte, versuchten die Insassen verschiedene Gegenstände aus dem Fahrzeug zu werfen.

Abschließend konnte das Fahrzeug gestoppt und die Insassen festgenommen werden. Bei der dann folgenden Durchsuchung der Personen und des Fahrzeuges konnte umfangreiches Beweismittel und Bargeldbestände sichergestellt werden.

Nachdem die Festgenommenen über Nacht in den Zellen des Polizeireviers verbringen mussten, erließ der Haftrichter am Folgetag Haftbefehle für die drei Täter. Eine minderjährige Person kam an den Folgetagen gegen Kaution wieder auf freien Fuß.

Das Polizeirevier Müllheim bittet darum, bei den Bettelbanden, die vorgeben für irgendwelche Institutionen zu sammeln, sehr aufmerksam zu sein und zu prüfen für was die Spendengelder verwendet werden sollen. Hinweise zu auffälligen oder aggressiven Spendensammler oder Bettelbanden nimmt jede Polizeidienststelle oder der Polizeinotruf unter 110 entgegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here