Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 7.03.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Rollstuhlfahrer bei Raubversuch geschlagen – Zeugen gesucht

Freiburg-Altstadt, Platz der alten Synagoge: Am Mittwoch, 06.03.2019, wurde ein 57-jähriger Rollstuhlfahrer nach eigenen Angaben gegen 19:00 Uhr auf dem Platz der alten Synagoge von einer unbekannten Person zunächst aufgefordert seine Geldbörse auszuhändigen. Nachdem er dies verneinte, schlug der Mann auf ihn ein und versuchte ihm seinen Geldbeutel auf der Innentasche seiner Jacke zu ziehen. Als Passanten auf die Situation aufmerksam wurden, flüchtete der Tatverdächtige in unbekannte Richtung.

Durch den Vorfall wurde der Geschädigte leicht verletzt. Eine Täterbeschreibung war ihm nicht möglich.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall und der unbekannten Person machen können – insbesondere die Passanten, die intervenierten -, sich unter der Telefonnummer 0761 882-5777 zu melden.

Freiburg: Besetzte Häuser – Mozart- & Klarastraße durch Polizei geräumt

Freiburg: Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Freiburg haben mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Einsatz am Donnerstag, 07.03.2019, zwei besetzte Objekte in der Klara- und Mozartstraße geräumt. Die Räumung der Objekte begann zeitgleich gegen 7 Uhr.

Im Objekt Klarastraße konnten neben Zugangsberechtigten keine weiteren Personen angetroffen werden. Bei der Durchsuchung des Gebäudes in der Mozartstraße wurden 4 Personen angetroffen, die sich unberechtigt dort aufhielten. Diese müssen sich nun wegen Hausfriedensbruchs verantworten. Es mussten zudem zahlreiche Barrikaden entfernt werden. Über mögliche Schäden liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Die Polizei hatte am Donnerstag, 28.02.2019, gegen 9.30 Uhr Kenntnis darüber erhalten, dass das Anwesen Klarastraße 17 besetzt worden sei. Am Montag, 04.03.2019, erhielt die Polizei gegen 17.30 Uhr Kenntnis darüber, dass auch das Anwesen Mozartstraße 3 besetzt worden sei. In beiden Fällen wurde durch den Eigentümer bzw. eine antragsberechtige Person Strafantrag gegen die Personen gestellt, die unberechtigt in die Gebäude eingedrungen waren.

Ihringen: Unfall, mit Gegenverkehr kollidiert

Freiburg – Ihringen: Am Aschermittwoch kam es auf der K 4930 gg. 15:47 Uhr zwischen Ihringen und Merdingen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw. Der aus Ihringen Richtung Merdingen fahrende Unfallverursacher kam nach bisherigen Ermittlungen der Polizei Breisach aufgrund einer medizinischen Ursache nach links von seiner Fahrspur ab und kollidierte mit einem ordnungsgemäß aus Richtung Merdingen entgegenkommenden Pkw.

Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Unfallverursacher musste aufgrund seiner medizinischen Beschwerden allerdings im Krankenhaus in Breisach behandelt werden. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von 15.000 EUR. Der Führerschein des 38jährigen Unfallverursachers wurde von der Polizei beschlagnahmt

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here