Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 6.07.2023

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Unfall mit verletztem Radfahrer – Zeugen gesucht

Freiburg: Am Dienstag, 04.07.2023, gegen 12:45 Uhr ereignete sich in der Waldkircher Straße in Freiburg ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 33-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine 40-jährige Autofahrerin die Waldkircher Straße in Richtung Hauptfriedhof. Beim Einfahren in den Kreisverkehr Waldkircher Straße/Rennweg übersah sie zunächst den im Kreisverkehr fahrenden Radfahrer. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremsten beide Beteiligten ab. Hierbei stürtzte der Radfahrer und verletzte sich leicht.

Es kam zu keiner Berührung der Verkehrsteilnehmer.

Die Verkehrspolizei Freiburg (Tel.: 0761/882-3100) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben.

Breisach: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Freiburg – Breisach: Am Dienstagvormittag, 04.07.2023 zwischen 09:30 Uhr und 09:50 Uhr, ereignete sich am Neutorplatz 8, auf dem Kundenparkplatz des dortigen Geldinstituts ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen weißen VW Polo und entfernte sich daraufhin von der Unfallörtlichkeit. Am VW Polo ist Sachschaden entstanden.

Das Polizeirevier Breisach hat den Verkehrsunfall aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, sich beim Polizeirevier Breisach, Tel. 07667 9117-0, zu melden.

Hinterzarten: Brand auf Campingplatz

Freiburg – Hinterzarten: Ein Defekt an einem technischen Gerät ist möglicherweise die Ursache für einen Brand auf einem Campingplatz nahe des Titisees. Am Mittwoch, dem 05.07.2023, gegen 23:15 Uhr, geriet ein Wohnwagen auf dem Campingplatz in Brand. Das Feuer griff anschließend auf einen Schuppen und zwei Ferienhütten über.

Der Wohnwagen und der Schuppen wurden völlig zerstört, auch eine der Hütten brannte aus, die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 40 000 EUR. Ein Ausbreiten des Brandes auf weitere Teile des Campingplatzes konnte durch die Feuerwehr verhindert werden.

Durch den Brand wurde niemand verletzt. Der Polizeiposten Hinterzarten hat die Ermittlungen übernommen.

Todtnau: Reisebus im Begegnungsverkehr gestreift – Radfahrer gesucht

Freiburg – Todtnau: Ein 45-jähriger Mann befuhr mit seinem schwarzen Renault Twingo die Landstraße 126 und soll am Dienstag, 04.07.2023, gegen 18.30 Uhr, im Kurvenbereich bei den Parkplätzen der Todtnauer Wasserfälle, einen Fahrradfahrer überholt haben.

Beim Wiedereinscheren kam es zu einem Streifvorgang mit einem entgegenkommenden Reisebus. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 3.500 Euro. Das Polizeirevier Schopfheim sucht nun als Zeugen den Radfahrer, welcher von dem schwarzen Renault Twingo überholt wurde.

Der Radfahrer soll ein gelbes Oberteil und eine schwarze Hose getragen haben. Das Polizeirevier ist unter der Telefonnummer 07622 666980 erreichbar.

Todtnau: Unklarer Unfallhergang – Polizei sucht Zeugen

Freiburg – Todtnau: Am Dienstag, 04.07.2023, gegen 17.30 Uhr, befuhr ein 80-jähriger Mann mit seinem Mercedes die Landstraße 126 von Todtnau kommend in Richtung Aftersteg und soll an einer unübersichtlichen Stelle den 22-jährigen Fahrer eines VW’s überholt haben. Dabei sei es zu einem Streifvorgang der beiden Fahrzeuge gekommen.

Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro. Aufgrund unterschiedlicher Angaben der Betroffenen sucht das Polizeirevier Schopfheim nun den Fahrer eines grauen Mercedes-Benz, Modell 190 E, mit Waldshuter-Kennzeichen, welcher wohl hinter den beiden Fahrzeugen fuhr und den Überholvorgang beobachten haben könnte.

Der Fahrer des grauen Mercedes möge sich bitte mit dem Polizeirevier Schopfheim, Telefon 07622 666980, in Verbindung setzen.

Bonndorf: Joggerin auf landwirtschaftlichen Weg von Auto angefahren – Zeugensuche

Freiburg – Bonndorf: Zusammen mit ihrem Hund joggte eine 50 Jahre alte Frau am Dienstag, 04.07.2023, gegen 19.40 Uhr, auf dem für Fahrzeuge gesperrten landwirtschaftlichen Verbindungsweg (Oberer Hinterwiedenweg) zwischen Wellendingen und Bonndorf.

Während des Joggens näherte sich von hinten ein roter Mercedes, ohne seine Geschwindigkeit zu reduzieren. Auf ihrer Höhe angekommen versuchte die Joggerin dem Fahrzeug nach rechts auszuweichen, dennoch berührte das Fahrzeug die Frau an der linken Hüfte und sie fiel in einen Graben.

Die 50-jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Mercedes-Fahrer entfernte sich ohne sichtliche Reaktion und ohne sich um die Joggerin zu kümmern.

Da auf dem Verbindungsweg mehrere Spaziergänger unterwegs waren, hofft der Polizeiposten Bonndorf (07703/93250) auf Zeugen, welchen der rote Mercedes aufgefallen war.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein