Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 5.07.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Polizei beendet 2 illegale Techno-Partys

Freiburg – Maulburg: In der Nacht zum Sonntag, 04.07.2021, meldeten mehrere Anrufer ruhestörenden Lärm aus dem weiträumigen Bereich Mundenhof in Freiburg. Bei einer ersten Überprüfung wurde festgestellt, dass es sich offenbar um eine größere Veranstaltung mit rund 300 Besuchern, einer aufgebauten Bühne und professioneller Musikanlage gehandelt hatte.

Unterstützt durch Einsatzkräfte der Bundespolizei und des PP Einsatz, wurde die Veranstaltung beendet und den Besuchern ein Platzverweis ausgesprochen.

Auch im Bereich Efringen-Kirchen konnte die Polizei am 03.07.2021 die Aufbauarbeiten einer ungenehmigten Rave-Party feststellen und diese untersagen, bevor die Veranstaltung startete. Professionelle Musikanlage, Zelte und Lichtmasten mussten wieder abgebaut werden.

Über die sozialen Medien wechselten die Teilnehmer den Veranstaltungsort nach Maulburg in ein Waldgebiet. Dort wurde in der Nacht ebenfalls mit starken Kräften der umliegenden Polizeireviere, unterstützt von der Bundespolizei und einem Einsatzzug des PP Einsatz, welcher auf Freiburg anrückte, die Veranstaltung mit rund 250 Teilnehmer beendet.

Freiburg: Sexuelle Belästigung – Tatverdächtiger ermittelt

Freiburg – Waldsee: Nach einer sexuellen Belästigung am 26.06.2021 in Freiburg-Waldsee, konnte ein Tatverdächtiger nach einem Zeugenhinweis ermittelt werden. Es handelt sich um einen 25-jährigen Mann mit tunesischer Staatsangehörigkeit. Gegen ihn wird nun ermittelt.

March: Schüsse im Erdbeerfeld

Freiburg – March-Neuershausen: Am Freitag, 02. Juli 2021, gegen 19.25 Uhr, teilte ein Anwohner Schussgeräusche aus den Erdbeerfeldern an der Gewerbestraße in March-Neuershausen mit. Vor Ort konnte ein 20-Jähriger festgestellt werden, der den Sachverhalt letztlich einräumte. Die Schreckschusswaffe und Munition wurden sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz.

March: Zeugensuche nach Unfallflucht auf Supermarkt-Parkplatz

Freiburg – March: Am Samstag, 03. Juli 2021, gegen 19.45 Uhr, beschädigt ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Hauptstraße in March beim Ausparken einen ordnungsgemäß abgestellten Ford Fiesta und entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am geschädigten Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Breisach unter der Telefonnummer 07667/9117-0 Kontakt aufzunehmen.

Gottenheim: Zu schnell gefahren und aus Kurve geflogen

Freiburg – Gottenheim: Am Samstag, 03. Juli 2021, gegen 23.45 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrzeugführer die K4995 aus Gottenheim kommend in Richtung Wasenweiler. In der Rechtskurve am Ortsausgang kam er infolge überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten sowie einer Richtungstafel. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, verletzt wurde niemand.

Müllheim: Nach Schlägerei an Bushaltestelle – Zeugen gesucht

Freiburg – Müllheim: Am vergangenen Freitag, 02.07.2021, gegen 14:00 Uhr kam im Bereich der Bushaltestelle vor dem Amtsgericht Müllheim in der Werderstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen insgesamt drei Frauen und einem Mann.

Nach derzeitigem Kenntnisstand waren zwei junge Frauen mit einer weiteren Frau und dem Mann in Streit geraten, in der Folge sei es auch zu gegenseitigen Körperverletzungen gekommen. Alle Beteiligten sind jugendlich bzw. heranwachsend und wurden nur leicht verletzt.

Hinsichtlich des genauen Tathergangs gibt es widersprüchliche Aussagen. Das Polizeirevier Müllheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, welche die Tat beobachten konnten und Angaben zum Ablauf machen können. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Müllheim unter Tel. 07631/1788-0 zu melden.

Breisach: Schlägerei am Marktplatz – Zeugensuche

Freiburg – Breisach: Am Sonntag, 04. Juli 2021, gegen 04.00 Uhr, wurde ein 26-Jähriger im Bereich des Marktplatzes/Rheinstraße von mindestens zwei Unbekannten mit Kanthölzern geschlagen, wodurch dieser eine Kopfverletzung davontrug und im Krankenhaus behandelt werden musste.

Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Breisach unter der Telefonnummer 07667/9117-0 Kontakt aufzunehmen.

Ihringen: Radfahrer verursacht Unfall und flüchtet – Zeugen gesucht

Freiburg – Ihringen: Am Sonntag, 04. Juli 2021, gegen 17.20 Uhr, kam einem 47-jährigen Pkw-Führer ein 68-jähriger Fahrradfahrer in der Poststraße in Ihringen entgegen und touchierte dessen Außenspiegel und Fahrertür. Hierdurch kam der Fahrradfahrer zu Fall, verletzte sich am Kopf und verließ die Unfallstelle unerlaubt. Durch Zeugenhinweise konnte der Fahrradfahrer ermittelt werden. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Weitere Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Breisach unter der Telefonnummer 07667/9117-0 Kontakt aufzunehmen.

Breisach: Nach Unfallflucht Zeugen gesucht

Freiburg – Breisach: In der Zeit von Dienstag, 29. Juni 2021, 20.00 Uhr bis Mittwoch, 30.Juni 2021, 06.30 Uhr, kollidierte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ausparken mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Skoda Fabia. Das Fahrzeug stand in der Breisgaustraße in Breisach gegenüber den Parkplätzen des Anwesens Grüngärtenweg 20/22.

Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Breisach unter der Telefonnummer 07667/9117-0 Kontakt aufzunehmen.

Neuenburg: Sachbeschädigungen an mehreren Fahrzeugen – Zeugen gesucht

Freiburg – Neuenburg: In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 03.07. – 04.07.2021, wurden im Stadtgebiet Neuenburg an zahlreichen geparkten Fahrzeugen die Reifen zerstochen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sind mindestens 23 Fahrzeuge betroffen.

Die abgestellten Fahrzeuge befanden sich zum einen auf den Parkplätzen des Stadthauses sowie des Friedhofes sowie auch in der Tullastraße, Bertholdstraße, Schlesierstraße, Bahnhofstraße, Zähringerstraße und Erasmusstraße. Da nach wie vor Meldungen bei der Polizei eingehen, ist die oben genannte Zahl geschädigter Fahrzeuge vermutlich noch nicht abschließend. Bei allen Fahrzeugen wurde ein oder mehrere Reifen, vermutlich mit einem Messer, zerstochen.

Konkrete Hinweise auf die Täterschaft gibt es bislang nicht, an einem Fahrzeug auf dem Parkplatz des Stadthauses hatte die Alarmanlage ausgelöst, woraufhin zum einen die Polizei verständigt wurde und vermutlich auch die Täterschaft flüchtig ging.

Gesucht werden Zeugen, welche Hinweise auf die Täterschaft geben können, sowie weitere Geschädigte. Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Müllheim unter Tel. 07631/1788-0 zu melden.

Breitnau: Unfallflucht auf der B500 – Zeugenaufruf

Freiburg – Breitnau: In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 03./04. Juli, ereignete sich auf der B500 zw. Hinterzarten und Breitnau ein Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen sowie die Leitplanke. Der Fahrer entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt unter Telefon 07651/9336-0 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here