Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 5.03.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Polizeieinsatz anlässlich einer Hausbesetzung

Freiburg: Die Polizei erhielt am Montag, den 04.03.2019, gegen 17.00 Uhr Kenntnis darüber, dass das Anwesen Mozartstraße 3 besetzt worden sei. Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen sowie die Ermittlungen im Hinblick auf die Verwirklichung von Straftaten dauern zur Stunde an.

March: Unfall zwischen Bus und Radfahrerin – wer hatte grün?

Freiburg – March: Am Freitagmorgen, 01. März 2019, befuhr ein Linienbus die Landstraße in Hugstetten in Richtung Buchheim. An der Kreuzung Land-/Sportplatz-/Hauptstraße/L 187 fuhr er geradeaus weiter und kollidierte hier mit einer Radfahrerin, die die Landstraße nach links in Richtung des Einkaufsmarktes überqueren wollte. Die beiden Parteien einigten sich zunächst ohne Hinzuziehung der Polizei.

Da die Zweiradfahrerin jedoch zunehmend Schmerzen im linken Arm verspürte, begab sie sich in die Klinik, wo eine Fraktur festgestellt wurde; der Vorfall wurde nachträglich der Polizei gemeldet. Im Rahmen der Ermittlungen gaben sowohl der Busfahrer als auch die Radfahrerin an, an der Ampelkreuzung jeweils bei grün gefahren zu sein.

Diesbezüglich hofft die Polizei auf Zeugenhinweise unter der Rufnummer 07667 9117-0.

Umkirch: Beinahekollision zw. Bus & PKW – Fahrgast stürzt bei Gefahrenbremsung

Freiburg – Umkirch: Bereits am Freitag, 01. März 2019, ereignete sich um 17:27 Uhr ein Verkehrsunfall auf Gemarkung Umkirch. Eine Pkw-Fahrerin wollte mit ihrem Fahrzeug von der Straße Am Gansacker nach links in die Bundesstraße 31 einfahren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines auf der Bundesstraße fahrenden Omnibusses, der hierauf eine Gefahrenbremsung durchführte.

In deren Verlauf stürzte ein Fahrgast und wurde verletzt. Zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen ist es nicht gekommen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und/oder evtl. Angaben dazu machen können, ob an dem Bus der Fahrtrichtungsanzeiger eingeschaltet war, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach, Tel. 07667 9117-0, in Verbindung zu setzen.

Eichstetten: Containeraufbruch – teures Werkzeug entwendet

Freiburg – Eichstetten: In der Nacht von Montag auf Dienstag, 04./05. März 2019, brach ein unbekannter Täter das Vorhängeschloss eines Baucontainers auf dem landwirtschaftlichen Weg, der parallel zur Landesstraße 116 zwischen Eichstetten und dem Kreisverkehr Bötzingen/March verläuft, auf. Der Tatort befindet sich zwischen dem Aussiedlerhof Herrenmühle und dem Kreisverkehr.

Aus dem Container wurde eine Schlagbohrmaschine der Marke Hilti, eine Motorsäge Marke Stihl und 2 Wasserpumpen entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bötzingen, Telefon 07663 60530, in Verbindung zu setzen.

Merdingen: Unfall – Verkehrsschild gerammt & abgehauen

Freiburg – Merdingen: Am Sonntagvormittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass von Merdingen kommend Richtung Freiburg-Waltershofen ein Verkehrszeichen (Richtungstafeln) am rechten Fahrbahnrand umgefahren worden sei. Das Verkehrszeichen war samt Betonfuß aus der Erde gerissen und umgeknickt.

Es erweckte den Eindruck, als hätte bereits jemand die Einzelteile des Verkehrszeichens ordentlich an den Fahrbahnrand geräumt. An dem Verkehrszeichen konnten blaue Lackantragungen festgestellt und diverse kleine Plastikteile eines Pkw, laut Aufschrift Renault oder Dacia, an der Unfallstelle aufgefunden werden.

Das Fahrzeug weist vermutlich einen Schaden im Frontbereich auf. Die genaue Unfallzeit ist hier nicht bekannt, vermutlich geschah der Unfall in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Personen, die Hinweise zu dem Vorfall bzw. zu dem beschädigten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach, Tel. 07667 9117-0, in Verbindung zu setzen.

Bötzingen: Rollerdiebstahl

Freiburg – Bötzingen: In der Nacht vom Schmutzigen Donnerstag auf Fasnetsfreitag wurde in Bötzingen bei der Grundschule, Hauptstraße, ein nicht betriebsbereiter Roller entwendet und am Freitagmorgen am Ortsausgang Richtung Neuershausen am Mühlbach aufgefunden. Der Roller muss eine längere Strecke an den Fundort geschoben worden sein, weshalb der Täter aufgefallen sein könnte. Um Hinweise bittet der Polizeiposten Bötzingen, Tel. 07663 60530.

Bötzingen: Fahrraddieb unterwegs

Freiburg – Bötzingen: Am Rosenmontag, 04. März 2019, gegen 18:30 Uhr, betrat eine männliche Person einen Hof in der Wasenweilerstraße in Bötzingen. Sie hantierte dort an den unverschlossenen Fahrrädern herum. Als der Hausbesitzer zufällig nach Hause kam, ging die Person von den Fahrrädern weg. Auf Nachfrage gab sie an, angeblich Pflasterarbeiten zu verrichten und entfernte sich in Richtung Hauptstraße/Gottenheimer Straße.

Ebenfalls gegen 18:30 Uhr wurde in der Hauptstraße aus einem Hof ein unverschlossenes rot-weißes Rennrad mit weißen Griffen entwendet. Der Täter wurde von einer Zeugin beobachtet und wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre alt, zirka 175 cm groß, untersetzte Figur, dunkle kurze Haare, dunkler Teint, sprach gebrochen Deutsch und trug einen hellen Hut. Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bötzingen, Telefon 07663 60530, in Verbindung zu setzen.

Münstertal: Schlägerei mit rund 15 Beteiligten und 11 Verletzten

Freiburg – Münstertal: In der Nacht von Montag, 04., auf Dienstag, 05. März gerieten im Anschluss an eine Fastnachtsveranstaltung in der Belchenhalle in Münstertal zwei Personengruppen aneinander. Um kurz nach 03.00 Uhr mussten mehrere Streifenbesatzungen, auch von benachbarten Polizeirevieren, nach Untermünstertal anrücken, um eine 15-Köpfige Personengruppe zu beruhigen. Die Personen im Alter von 18 bis 62 Jahren waren zunächst in eine verbale Streitigkeit verwickelt.

Als es dann handfester zur Sache ging, flüchteten einige in ein nahegelegenes Wohnhaus. Dort versuchten mehrere Verfolger sich gewaltsam Zutritt in die Wohnanlage zu verschaffen und beschädigten eine Eingangstüre. Beteiligte Bewohner setzten sich dann vor dem Wohngebäude vermutlich mit Holzstangen zur Wehr. Auch Pfefferspray wurde eingesetzt.

Die eintreffende Polizei konnte die Lage letztlich beruhigen. Insgesamt wurden elf der Personen verletzt und mussten durch Rettungsdienste vor Ort und in umliegenden Krankenhäusern medizinisch versorgt werden. Der Polizeiposten in Staufen, Tel. 07633-923690, hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gottenheim: Diebstahl aus Scheune

Freiburg – Gottenheim: Am Montag, 04. März 2019, gegen 13:15 Uhr, betrat eine männliche Person eine unverschlossene Scheune im Eichweg in Gottenheim. Der Täter entwendete aus der Scheune zwei helle Hüte. Er wurde von dem Eigentümer überrascht, floh aber mit einem Pkw, Daimler-Benz Caravan, E-Klasse, graue Farbe, in Richtung Ortsmitte. Zeugen oder weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bötzingen, Telefon 07663 60530, in Verbindung zu setzen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT