Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 4.10.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Barpersonal mit Flasche beworfen und beleidigt

Freiburg-Altstadt: Am Sonntagmorgen, 03.10.2021, gegen 3:00 Uhr, wurde einer männlichen Person aufgrund seiner Alkoholisierung der Zutritt zu einer Bar in der Milchstraße verweigert.

Daraufhin beleidigte der 23-Jährige eritreischer Staatsangehörigkeit das Personal und bewarf dieses mit einer Flasche. Seine starke Alkoholisierung dürfte der Grund gewesen sein, dass die Flasche ihr Ziel verfehlte.

Als der 23-Jährige danach flüchtete verfolgten ihn die Angegriffenen. Sie konnten ihn schließlich in der Bertholdstraße einholen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die Person zeigte sich auch gegenüber der Polizei höchst aggressiv und widersetzlich, sodass sie geschlossen werden musste. Auch auf der Dienststelle beruhigte sie sich nicht, sodass sie bis auf Weiteres im Polizeigewahrsam verblieb.

Eschbach – St. Peter: Nach Strassenverkehrsgefährdung und Verfolgungsfahrt – Zeugen gesucht

Freiburg – Eschbach – St. Peter: Am Samstagnachmittag, 02.10.2021, gegen 15.15 Uhr kam es auf der L127, zwischen dem Ortsausgang St. Peter und Eschbach zu einer Straßenverkehrsgefährdung, bei der der Fahrer eines grünen Jaguars einen anderen Verkehrsteilnehmer in einer unübersichtlichen Kurve trotz Gegenverkehr überholte. Einem Kleintransporter, der ihm sich zu diesem Zeitpunkt im Gegenverkehr entgegen kam, musste stark abbremsen um einen Unfall zu verhindern.

Eine dem Transporter zufällig folgende Polizeistreife konnte den Vorgang beobachten, wendete sofort und versuchte dem Jaguar mit eingeschalteten Sondersignalen nach zu fahren.

Dieser erhöhte seine Geschwindigkeit um sich offensichtlich der Kontrolle und weiteren Maßnahmen zu entziehen. Der flüchtete Jaguar fuhr in St. Peter mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch die Eschbachstraße, bog zunächst in die Scheuergasse und in den Wolfweg ab. Dort parkte der Fahrer sein Fahrzeug und rannte durch verschiedene Gärten, über angrenzende Grundstücke und konnte zunächst unerkannt entkommen.

Die Verkehrspolizei Freiburg (Tel.: 0761-882-3100) hat die weiteren Ermittlungen übernommen und konnte den vermeintlichen Fahrer zwischenzeitlich ausfindig machen. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die durch die gefährliche Fahrweise des Jaguar Fahrers geschädigt, gefährdet oder genötigt wurden, werden dringend gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Breisach: Kellereinbruch mit Täterfestnahme

Freiburg – Breisach: Am Sonntag, den 03.10.2021 wurden in den Abendstunden von Anwohnern eines Mehrfamilienhauses verdächtige Geräusche im Keller wahrgenommen. Da es in der Vergangenheit bereits zu Einbrüchen in dem Keller gekommen war, wurde sofort die Polizei verständigt. Diese konnte vor Ort eine 32-jährige Frau festnehmen, welche sich in dem Keller aufhielt, ohne in dem Haus wohnhaft zu sein.

Die Frau hatte bereits Diebesgut gerichtet. Zudem befand sie sich im Besitz von Btm sowie einem, laut ihren Angaben vom Hauptbahnhof in Freiburg, gestohlenen Fahrrad.

March: Kontrolle der Hygienekonzepte in der Erlebnisgastronomie

Freiburg – March: Am Wochenende wurde landesweit die Erlebnisgastronomie auf die Einhaltung ihrer Hygienekonzepte überprüft. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeiposten March wurden die Vorschriften eingehalten. Personen, die der 3G- Regel nicht entsprochen haben, wurden weggeschickt.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here