Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 4.05.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Kirchhofen – B3: Unfallflucht nach Auffahrunfall – Polizei sucht Zeugen

Freiburg – B3 – Kirchhofen: Ein Fahrzeug soll am 04.05.2021 gegen 05:20 Uhr einem anderen Pkw an der Auffahrt von der B 3 kommend auf die Kirchofener Straße in Richtung Kirchhofen aufgefahren sein und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt haben.

Nachdem der Mann auf den roten Toyota Yaris der Geschädigten auffuhr, schlug dieser vor, die Fahrzeuge an den Fahrbahnrand zu fahren, um dann den Sachverhalt zu klären. Diesem Vorschlag kam jedoch nach Zeugenangaben nur die Geschädigte nach und der mutmaßliche Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit.

Nach Zeugenaussagen handelte es sich bei diesem um eine männliche Person zwischen 20 und 30 Jahren. Dieser soll einen weißen Pkw gefahren haben. Nach aktuellen Erkenntnissen wurde die Unfallstelle von mehreren potenziellen Zeugen passiert.

Die Verkehrspolizei Freiburg (Tel. 0761/ 882-3321) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können.

Titisee-Neustadt: Radfahrer übersehen

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am Montag den 03.05.21, gegen 19:10 Uhr wollte ein 47-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Auto von der Hebelstraße in die Titiseestraße einfahren. Hierbei übersah er einen auf dem Radfahrweg befindlichen Fahrradfahrer und touchierte diesen.

Der 24-jährige Radfahrer blieb unverletzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand Sachschaden von ca. 300 Euro. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Vorfalles sich unter der Telefonnummer 07651/93360 zu melden.

Titisee-Neustadt: Unachtsamkeit hat Auffahrunfall zur Folge

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am 03.05.21, gg. 17:38 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Pkw die Titiseestraße in Richtung Stadtmitte. Aus Unachtsamkeit fuhr der Fahranfänger auf einen verkehrsbedingt vor ihm bremsenden Pkw eines 57-jährigen Fahrzeuglenkers auf. Durch die Kollision wurde keiner der Unfallbeteiligten verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro an den beiden Fahrzeugen.

Lenzkirch: Verlorenes Fahrzeugteil beschädigt nachfolgendes Auto

Freiburg – Lenzkirch: Am 03.05.2021, gegen 20:50 Uhr fuhr ein 69-jähriger Autofahrer die B31 von Donaueschingen kommend in Richtung Freiburg. Auf Höhe der Ausfahrt Hinterzarten verlor dieser ein Fahrzeugteil des mitgeführten Anhängers, welches auf der Fahrbahn liegen blieb.

Ein nachfolgender Pkw-Fahrer konnte mit seinem Fahrzeug nicht mehr ausweichen und kollidiert mit dem auf der Fahrbahn befindlichen Hindernis. Am Kotflügel des Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.300 Euro.

Der Unfallverursacher bemerkte das fehlende Fahrzeugteil, drehte um und gab sich an der Unfallstelle als Besitzer des heruntergefallenen Teiles zu erkennen. Er wird sich nun um die Schadensregulierung kümmern müssen. Weiterhin wurde ein Bußgeldverfahren gegen den Unfallverursacher eingeleitet.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls, welche gebeten werden, sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt, unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden.

Hinterzarten: Lkw beschädigt Verkehrszeichen bei Wendemanöver

Freiburg – Hinterzarten: Am 10.02.21, gegen 17:10 Uhr wendete ein 56-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf einer Gemeindestraße im Bereich Oberhöllsteig. Hierbei streifte er mit seinem Fahrgespann ein Verkehrszeichen, welches vollständig aus seiner Verankerung herausgerissen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf ca.1.000 Euro.

Unfallzeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360, zu melden.

Löffingen: Einbruch in Wassergewinnungsanlage scheitert

Freiburg – Löffingen: Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum vom 27.04.21 bis 03.05.21 in ein Gebäude für Wassergewinnung einzubrechen. Hierzu versuchten die Täter die Eingangstüre zur Brunnstube aufzubrechen, was aber misslang. Es entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen sich unter der Telefonnummer 07651/93360 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein