Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 4.04.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Unfall im Kappler Tunnel führt zu Stau

Freiburg: Gegen 12:40 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall im Kappler Tunnel stadteinwärts gemeldet. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen kam es wohl zum Auffahren eines Lkw. Insgesamt seien drei Lastkraftwagen beteiligt, zwei der drei Fahrer sind glücklicherweise nur leicht verletzt. Der dritte Fahrer zog sich keine Verletzungen zu.

Einer der beteiligten Lkw hatte Gefahrgut in Form von Sauerstoff geladen, was ein Abschleppen erforderlich machte. Zwischen Freiburg-Littenweiler/Kappler Knoten und dem Kappler Tunnel, musste in beiden Richtungen gesperrt werden.

Folgemeldung: Der Verkehrsunfall wurde durch die Verkehrspolizei aufgenommen. Die Fahrbahn ist weitestgehend gereinigt. Nach gegenwärtiger Einschätzung wird das Abschleppunternehmen noch etwa 30 – 45 Minuten benötigen, bevor die Fahrbahn wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden kann. Stand: 17:45 Uhr.

Abschlussmeldung zu – Verkehrsunfall im Schützenallee Tunnel

Die Fahrbahn ist nun komplett frei, der Verkehr in beide Richtungen kann wieder ungehindert fließen. Stand: 18:25 Uhr.

Freiburg: Einbrecher lösen Alarm aus – Zeugenaufruf

Freiburg-Hochdorf: Obwohl sie Alarm ausgelöst hatten, flüchteten Einbrecher am Mittwochabend mitsamt ihrer Beute. Nachdem sie eine Glasschiebetür eingeschlagen hatten, durchsuchten sie das Einfamilienhaus in der Waldstraße nach Geld und Schmuck. Dabei lösten sie einen Alarm aus.

Als die ersten Streifenteams am Tatort eintrafen, waren die Täter bereits auf der Flucht. Zahlreiche Polizeikräfte fahndeten weitläufig nach den Einbrechern – ohne Erfolg. Die Ermittler setzen nun auf die Kriminaltechnik und auf Zeugenhinweise.

Wer hat am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Hochdorf beobachtet? Die Kripo Freiburg nimmt Ihren Anruf rund um die Uhr entgegen (Tel. 0761 882-5777).

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT