Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 4.03.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Einbrüche am Wochenende

Freiburg – Merzhausen: In eine Erdgeschosswohnung eingedrungen, sind unbekannte Täter, in der Wasserackerstraße, in Freiburg-Waldsee, am Freitag, 01.03.2019, zwischen 14.30 und 19.10 Uhr. Sämtliche Räume wurden durchsucht. Über mögliches Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden.

Ebenfalls am Freitag, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Einfamilienhaus, in der Von-Schnewlin-Straße in Merzhausen. Der Einbruch ereignete sich vermutlich zwischen 18.40 und 22.30 Uhr; die Täter entwendeten Schmuck und Bargeld.

Zwei weitere Wohnungseinbrüche ereigneten sich am Samstag, 02.03.2019. Zwischen 18.15 und 20.30 Uhr, gelangten unbekannte Täter in eine Wohnung in der Innsbrucker Straße in Freiburg-St. Georgen. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Einen Diebstahlschaden von mindestens 2.400 Euro verursacht, haben Wohnungseinbrecher in Haslach. Die Tat ereignete sich in der Straße “Am Lindacker”, vermutlich zwischen 18.30 und 21.50 Uhr.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

Müllheim: Alkoholfahrt, Flucht vor Polizei endet in Gartenteich

Freiburg – Müllheim: Am frühen Montagmorgen, 04. März, um kurz vor 03.00 Uhr wollte eine Polizeistreife in der Gartenstraße in Müllheim einen Pkw-Lenker überprüfen, welcher durch seine rasante Fahrweise ins Augenmerk der Beamten gefallen war. Der 35-jährige Fahrer des Pkw ahnte das Vorhaben der Polizei und wollte sich über eine Nebenstraße der Überprüfung entziehen. Der Mann verließ dazu seinen Pkw und setzte seine Flucht zu Fuß fort.

Beim Sprung über einen Gartenzaun in ein angrenzendes Grundstück hatte der 35-Jährige jedoch nicht mit einem Gartenteich gerechnet und stürzte hinein. Er hatte Mühe aus diesem selbständig heraus zu gelangen. Die Streifenbeamten waren dem deutlich alkoholisierten Mann, welcher sich unkooperativ zeigte und die polizeilichen Maßnahmen blockierte, dennoch behilflich. Die Fahrerlaubnis und eine Blutprobe wurden letztlich einbehalten.

Bötzingen: Einbruch in 5 Gartenhäuser

Freiburg – Bötzingen: In der Nacht von Freitag auf Samstag, 01./02. März 2019, brach ein unbekannter Täter insgesamt 5 Gartenhäuser im Kleingartengelände Lausbuckweg, auf dem Zufahrtsweg von der Wasenweilerstraße zum Hundesportverein, auf. In einem Fall wurden eine Handkreissäge und mehrere Pfandflaschen entwendet.

Möglicherweise wurden weitere Gartenhäuser aufgebrochen. Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bötzingen, Tel. 07663 60530, in Verbindung zu setzen.

Bötzingen: Autos mutwillig beschädigt

Freiburg – Bötzingen: Am Sonntag, 03. März 2019, zwischen 10:00 und 13:00 Uhr, wurden mindestens zwei  Fahrzeuge, die in der Schlossmattenstraße vor einer Gaststätte geparkt waren, zerkratzt.

Möglicherweise wurden noch weitere Fahrzeuge beschädigt. Bereits in der Nacht von Donnerstag, 28. Februar 2019, auf Freitag, 01. März 2019, wurde in der Rathausstraße an einem Fahrzeug die linke vordere Seitenscheibe eingeschlagen sowie ein Türgriff abgerissen. In der Hauptstraße wurde im selben Zeitraum an einem anderen Pkw ein Außenspiegel abgerissen. Zeugen bzw. weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bötzingen, Tel. 07663 60530, in Verbindung zu setzen.

Staufen: Alkoholfahrt mit über 4,7 Promille

Freiburg – Staufen: Am Sonntagabend, 03. März, gegen 18.30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass eine betrunkene Person bei einer Tankstelle in Staufen torkelnd zu seinem Pkw ging und mit diesem davon fuhr. In der Kolpingstraße konnte der 55-jährige Fahrzeuglenker schließlich durch eine Streifenbesatzung angetroffen werden.

Die Beamten durften staunen, als ein Alkoholtest das Ergebnis von über 4,7 Promille anzeigte. Die Fahrerlaubnis wurde einbehalten und Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

In den vergangenen Tagen mussten Beamte der Polizei in Müllheim mehreren alkoholisierten Fahrzeuglenkern die Weiterfahrt untersagen und gegen diese Anzeige erstatten. Insbesondere in den närrischen Tagen warnt die Polizei davor, sich alkoholisiert hinter das Steuer eines Fahrzeugs zu setzen. Zum Verlust des Führerscheins und zur Zahlung eines empfindlichen Bußgeldes oder einer Geldstrafe kommt stets das immense Risiko hinzu, sich und andere leichtfertig in Gefahr zu bringen.

Lenzkirch: Erneute Sachbeschädigung an historischer Wetterstation

Freiburg – Lenzkirch – Kurpark: Bereits am 15.02. auf 16.02.2019 wurde die Wetterstation im Kurpark von Lenzkirch durch unbekannte Täter durch Vandalismus zerstört. Die beschädigten Teile wurden dann in der Folge entfernt damit sie repariert werden konnten.

Nun haben wieder unbekannte Täter 2 Emailleschilder aus der Wetterstation gestohlen. In der Zeit von Donnerstag 28.02.2019, 10.00 Uhr und Freitag, 01.03.2019, 08.00 Uhr wurden die Schilder mit Gewalt abgerissen. Diese Schilder sind weiß und haben die Größe 13×70 cm. Im oberen Drittel befindet sich eine analoge Anzeige und direkt darunter eine gleiche Anzeige, nur digital. Auf den den restlichen Zweidrittel der Schilder befinden sich Erklärungen zu den Messwerten.

Entwendet wurden die Schilder für Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Der Schild für den Luftdruck wurde nicht entwendet. Dieses Schild ist als Beispiel beigefügt. Der durch den oder die Täter verursachte Sachschaden beträgt ca. 100.- Euro. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 500.- Euro.

Auch hier bittet die Polizei in Lenzkirch um ihre Hilfe. Hat vielleicht jemand Beobachtungen gemacht die die Polizei bei ihrer Ermittlungsarbeit untersützen. Der Polizeiposten Lenzkirch, Tel: 07653964390 oder das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel: 07651/93360 nehmen ihre Hinweise entgegen.

Schluchsee: Dachbox gestohlen

Freiburg – Schluchsee: Am Sonntag den 03.03.2019 wurde in der Zeit zw. 11.30 und 14.00 Uhr in der Talstraße 3 eine Dachbox entwendet, welche die Eigentümer in der Zufahrt zu ihrem Ferienhaus abgelegt hatten. Das besondere an diesem Diebstahl ist der Umstand, dass die Täter die Dachbox zunächst ca. 30 Meter bergwärts an die Straße tragen mussten. Erst dort konnte die Box dann auf ein geeignetes Fahrzeug montiert werden. Der Inhalt der Box bestand aus mehreren Paar Skiern und Skistöcken. Der Gesamtdiebstahlsschaden beträgt ca. 900 Euro.

Wer hat vielleicht am gestrigen Sonntag im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht die die Ermittlungen der Polizei vorwärts bringen könnten? Der Polizeiposten Lenzkirch, Tel: 07653/964390 oder das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel: 07651/93360 nehmen ihren Hinweise entgegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT