Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 4.02.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Räuberische Erpressung in Straßenbahn – Zeugenaufruf!

Freiburg: Der 17-jährige Geschädigte begab sich am Samstagabend, den 01.02.2019, zur Straßenbahnhaltestelle “Gundelfinger Straße” und stiegt gegen 23:45 Uhr in die Straßenbahn ein. Dort wurde er von zwei jungen Männern einer 3-köpfigen Personengruppe angesprochen und in der Folge auch durch Drohungen zur Herausgabe seines Bargelds im niederen zweistelligen Bereich erpresst.

Die Täter stiegen an der Staßenbahnhaltestelle “Siegesdenkmal” aus. Die nach Meldung unmittelbar durchgeführte Fahndung verlief ergebnislos.

Die Täter wurden folgendermaßen beschrieben:

Täter 1: 17-19 Jahre alt, kleiner als 176cm, schlanke Statur, schwarze kurze Haare (oben etwas länger und zurück gegelt,die Seiten sehr kurz), schwarze Tommy Hilfiger Jacke, möglicherweise albanisch/kurdischer Abstammung. Er trug weiße Sportschuhe.

Täter 2: 17 Jahre alt, blonde bis dunkelblonde Haare, ca. 170cm-180cm groß, schlanke Statur, ebenfalls albanische/kurdische Erscheinung, helle Hautfarbe, weiße Kappe (Schild wurde nach hinten getragen, rote Jacke, weiße Sportschuhe.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 0761-8824221.

Freiburg: Mehrere Einbrüche

Freiburg – Stadtgebiet: Zu mehreren Wohnungseinbrüchen gekommen ist es am Wochenende im Freiburger Stadtgebiet. In der Wiehre drangen unbekannte Täter am Freitag, 01.02.2019, in eine Hochparterre-Wohnung in der Basler Straße ein. Die Tat ereignete sich vermutlich zwischen 14 und 23.45 Uhr. Die Täter durchwühlten sämtliche Räume und entwendeten unter anderem Schmuck im Wert von rund 500 Euro.

Gleich drei Mal schlugen Einbrecher im Stadtteil Waldsee zu: In der Gaylingstraße drangen unbekannte Täter zwischen Freitag, 01.02.2019, 16 Uhr und Sonntag, 03.02.2019, 12 Uhr, in ein Einfamilienhaus ein, indem sie eine Terrassentür aufhebelten. Es wurden sämtliche Räume durchwühlt. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde Bargeld entwendet.

In der Adolf-Schmitthenner-Straße verschafften sich unbekannte Täter am Samstag, 02.02.2019, zwischen 19 und 22.45 Uhr, Zutritt zu einer Doppelhaushälfte. Nach aktuellem Ermittlungsstand erbeuteten die Täter Schmuck im Wert von rund 7.000 Euro.

In der Hasemannstraße drangen unbekannte Täter am Freitag, 01.02.2019, zwischen 18.15 und 23 Uhr in eine Erdgeschoss-Wohnung ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Entwendet wurde nach bisherigem Ermittlungsstand jedoch nichts.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

Freiburg: Autoreifen zerstochen – Zeugen gesucht

Freiburg-Stühlinger: Am Freitag, 01.02.2019 wurden in der Fehrenbachallee, auf Höhe der Hausnummer 65, in einem Zeitraum von ca. 14.00 bis 18.00 Uhr an einem dort geparkten Auto zwei Reifen zerstochen. Es entstand Sacheschaden im niederen dreistelligen Bereich. Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0761 882 4221 zu melden.

Gundelfingen: Mit Steinwürfen Fensterscheiben zerschlagen – Zeugenaufruf!

Freiburg – Gundelfingen – Ortsmitte: Am vergangenen Wochenende (02./03.02.2019) beschädigten bislang unbekannte Täter in Gundelfingen durch Steinwürfe gleich zwei Fensterscheiben: Am Lehrschwimmbad, Vörstetter Straße 7, (bei der Turn-Festhalle) wurde eine ca. 100cm x 70cm große Außenscheibe mittels eines Steines (ca. 20 cm ø) eingeworfen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Weiterhin wurde am Geschäfts- / Wohnhaus Alte Bundesstraße 37A am heutigen Montag (04.02.2019)eine weitere Sachbeschädigung mittels Steinwurf festgestellt, die sich vermutlich ebenfalls im Laufe des Wochenendes ereignet haben dürfte. Hier hatten unbekannte Täter eine ca. 90cm x 50cm große Treppenhausscheibe mittels eines Steines eingeworfen. Die Schadenshöhe ist hier noch nicht bekannt.

Der Polizeiposten Gundelfingen (0761/503659-0) oder rund um die Uhr das Polizeirevier Freiburg-Nord (0761/8824221) bitten Zeugen, die Beobachtungen diesbezüglich gemacht haben, sich zu melden.

Breisach: Unfallflucht – Zeugin notiert Kennzeichen

Freiburg – Breisach: Am Samstagmorgen, 02.02.2019 gg. 10:00 Uhr streifte ein BMW-Fahrer auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße Zum Kaiserstuhl die Beifahrertüre eines geparkten Citroen und entfernte sich sofort unerlaubt von der Unfallstelle.

Als die Besitzerin des beschädigten Citroen vom Einkauf an ihr Fahrzeug zurückkam, übergab ihr eine Zeugin, welche den Schadenshergang beobachtet hatte, einen Zettel auf dem sie das Kennzeichen des Verursachers notiert hatte. Dieser sieht sich nun mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Freiburg konfrontiert.

Bad Krozingen, Bollschweil, Ehrenkirchen: Wohnungseinbrüche

Freiburg – Bad Krozingen, Bollschweil, Ehrenkirchen: In eine Erdgeschosswohnung in der Johann-Karl-Schmitt-Straße in Ehrenkirchen-Norsingen eingedrungen sind unbekannte Täter am Sonntag, 03.02.2019, zwischen 21 und 22 Uhr. In der Wohnung wurden mehrere Räume durchsucht, es wurde Schmuck im Wert von rund 2.000 Euro entwendet.

In der General-von-Holzing-Straße in Bollschweil hebelten unbekannte Täter im Tatzeitraum Freitag, 01.02.2019, 16 Uhr bis Sonntag, 03.02.2019, 20.40 Uhr, die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung auf.  Es wurde unter anderem Schmuck entwendet, die genaue Höhe des Diebstahlschadens ist noch nicht bekannt.

Ebenfalls in Bollschweil gelangten unbekannte Täter am Sonntag, 03.02.2019, zwischen  16.30 und  19.15 Uhr, in eine Wohnung im Ölbergweg. Es wurden mehrere Räume durchwühlt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden unter anderem Schmuck und Wertgegenstände im Gesamtwert von rund 2.300 Euro entwendet.

In Bad Krozingen-Hausen drangen unbekannte Täter am Freitag, 01.02.2019, zwischen 14.30 und 18.30 Uhr in eine Wohnung in der Munzinger Straße ein. Es wurden mehrere Räume durchsucht, die Täter entwendeten Bargeld und Schmuck.

Ebenfalls am Freitag, 01.02.2019, verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Wohnung im Von-Neuenfels-Weg in Bad Krozingen. Die Tat ereignete sich vermutlich zwischen 19 und 22 Uhr. Die Täter entwendeten Bargeld.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT