Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 30.10.2020

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Nach Nötigung auf der Autobahn – Zeugen gesucht

Freiburg – A5: Am Dienstag, 27.10.2020, gegen 16.20 Uhr, kam es auf der A5 zwischen Freiburg-Mitte und Teningen zu einer Streitigkeit zwischen dem Fahrer eines schwarzen Kia und dem Fahrer eines weißen Mercedes.

Offenbar hatte der Mercedes-Fahrer einen Spurwechsel vollzogen, bei dem der Kia-Fahrer bremsen musste um einen Unfall zu vermeiden. Im weiteren Verlauf habe der Mercedes auch den Fahrer eines roten Fahrzeuges bedrängt, indem er zu dicht aufgefahren sei.

Der Autobahnpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Fahrerin oder den Fahrer des roten Pkw und andere Zeugen, die den Vorfall bemerkt haben und entsprechende Hinweise geben können.

Bad Krozingen: Nach Unfall im Kreisverkehr geflüchtet – Zeugen gesucht

Freiburg – Bad Krozingen: Am 29.10.2020, zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr, kam es in Bad Krozingen im Kreisverkehr Biengener Allee/Freiburger Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein schwarzer PKW fuhr von der Biengener Allee in den Kreisverkehr ein, ohne die Vorfahrt des sich im Kreisverkehr befindlichen Mercedes zu beachten. Hierdurch kam es zum Streifvorgang zwischen beiden Fahrzeugen, wobei der Mercedes vorne rechts im Bereich des Stoßfängers beschädigt wurde. Die PKW-Führerin des unbekannten schwarzen PKW verlies unerlaubt die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Sie setzte ihre Fahrt zügig in die Freiburger Straße fort und bog anschließend in die Friedensstraße ab. Der schwarze Pkw soll laut Zeugenaussagen von einer Frau mit Kopftuch gefahren worden sein.

Das Polizeirevier Müllheim (07631-17880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum flüchtigen PKW sowie dessen Fahrerin geben können.

Schluchsee: Beim Rückwärtsfahren Garagentor beschädigt

Freiburg – Schluchsee: Am 29.10.20, gg. 18.00 Uhr, beschädigte ein 82-jähriger Mann mit seinem Pkw beim Rückwärtsfahren ein Garagentor eines Hotels im Unteren Mühlenweg in Schluchsee. Durch die Kollision wurde der Unfallverursacher nicht verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden am Garagentor von ca. 6.500 Euro.

Titisee-Neustadt: Unfall – infolge Unachtsamkeit aufgefahren

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am 29.10.20, gg. 18.45 Uhr, befuhr eine 22-jährige Frau mit ihrem Pkw die Ringstraße in Richtung “Hochkreuzung” in Titisee-Neustadt. Aus Unachtsamkeit fuhr diese auf einen verkehrsbedingt vor ihm bremsenden Pkw einer 29-jährigen Fahrzuglenkerin auf. Durch die Kollision wurde keine der Unfallbeteiligten verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro an den Fahrzeugen.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651- 93360 zu melden.

Titisee-Neustadt: Standheizung bei Pkw löst Feuerwehreinsatz aus

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am Donnerstag, 29.10.2020, gg. 18.30 Uhr, wurde die Feuerwehr aus Neustadt, sowie die Polizei zu einem angeblich brennenden Pkw auf einem Parkplatz vor einem SB-Markt in der Freiburger Straße in Neustadt gerufen.

Bei einer Überprüfung des besagten Pkw durch die Feuerwehr, stelle sich rasch heraus, dass die Standheizung eines Baustellenfahrzeuges sich selbstständig einschaltete und hierbei leichter Rauch am Fahrzeug aufstieg. Ein Sachschaden entstand nicht. Sämtliche Rettungskräfte konnten nach kurzer Zeit wieder abrücken.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here