Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 3.11.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: 71-jähriger Mann vermisst – Öffentlichkeitsfahndung

Freiburg – Herdern: Seit dem frühen Morgen des 02.11. wird der 71-jährige Herr W. vermisst. Er befand sich zuletzt zur Pflege in einer Einrichtung in der Habsburgerstraße, dort wurde er auch zum letzten Mal gesehen.

Die Einrichtung wurde komplett abgesucht, ohne Erfolg. Auch mögliche Hinwendungsorte wurden bislang erfolglos überprüft. Er ist körperlich fit, geistig jedoch erheblich eingeschränkt.

Beschreibung: 175 cm groß, graues, kurzes Haar, normale Statur, freundlich und umgängliche Art. Bekleidet wahrscheinlich mit schwarzer Hose und dunkelgrauem V-Ausschnittpullover. Vermutlich trägt er keine Jacke.

Ob Herr W. seinen eigenen Namen nennen kann ist nicht gewiss.

Ein Lichtbild des Vermissten kann hier abgerufen werden:

Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben können, werden gebeten, sich unter der 0761/8822880 bei der Kripo Freiburg zu melden.

Freiburg: Streit unter Bewohnern einer Unterkunft eskaliert

Freiburg-Haslach: Nachdem es bereits am vergangenen Wochenende zu mehreren Polizeieinsätzen in der Unterkunft in der Lörracher Straße in Freiburg kam, musste die Polizei auch in der Nacht vom 02. auf 03. November 2021 wieder eingreifen.

Zwei Bewohner waren gegen gg. 04.40 Uhr aus bislang unbekannter Ursache am Eingang in der Müllheimer Straße in Streit geraten. Hierbei habe einer der Kontrahenten den Anderen mit einem Messer bedroht, welcher jedoch flüchten konnte. Im Unterkunftsgelände habe der zuvor Bedrohte eine Dritte unbeteiligte Person zu Boden gebracht und aus unbekanntem Grund auf diese eingeschlagen.

Aufgrund der unklaren Situation wurde die Örtlichkeit mit mehreren Streifenwagen angefahren.

Alle drei Personen im Alter von 21, 28 und 33 Jahren sind algerische Staatsangehörige und konnten vor Ort festgestellt werden. Der 33-Jährige musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Die Ermittlungen dauern an.

Löffingen: Unfall bei Entzündung von Feuerstelle – Ehepaar verletzt

Freiburg – Löffingen: In den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 03.11.2021, gegen 05 Uhr ereignete sich ein Unfall an einer fest eingebauten Grill- / Kaminstelle im Garten eines Wohnanwesens.

Nach ersten Ermittlungen wollte ein Ehepaar früh am Tag eine Grillstelle entzünden und verwendete hierzu einen flüssigen Grillanzünder. Hierbei kam es offensichtlich zu Dosierungs- und/oder Handhabungsschwierigkeiten. Eine plötzlich entstehende Stichflamme führte zu einer schweren Verletzung der 38 – jährigen Frau. Sie musste mittels Rettungshubschrauber in ein Klinikum im Umland geflogen werden.

Ihr 37 – jähriger Ehemann verletzte sich so stark am Arm, dass er ebenfalls in einer Klinik behandelt werden musste.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und untersucht wie es zu diesem Unfall kommen konnte.

Titisee-Neustadt: Farbschmierereien an Schule

Freiburg – Titisee-Neustadt; OT: Neustadt: Im Zeitraum vom 29.10.2021 gegen 16:00 Uhr bis zum 02.11.2021 gegen 06:00 Uhr wurden durch eine bislang unbekannte Person diverse Sachen im Bereich des Schulkomplexes in der Hebelstraße beschädigt. Es wurden drei Fenster, eine Wand und der asphaltierte Schulhof mit Farbe besprüht. Der wirtschaftliche Schaden wird auf 100 Euro geschätzt.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Diese können sich unter der Telefonnummer 07651/9336-0 melden.

Friedenweiler: Drogenfahrt auf der B31

Freiburg – B31 Anschlussstelle Friedenweiler: Am 02.11.2021 gegen 00:15 Uhr wurde ein 21-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund körperlicher Anzeichen verdichteten sich die Hinweise darauf, dass der Fahrer nicht mehr in der Lage sein könnte das Fahrzeug zu führen.

Ein auf freiwilliger Basis durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Daraufhin wurde der 21-Jährige zur Blutentnahme in eine nahegelegene Klinik verbracht. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here