Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 3.07.2017

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Mann randaliert mit abgeschlagener Bierflasche – Zeugenaufruf!

Freiburg-Weingarten: Bereits am Samstag, den 01.07.2017, wurde der Polizei gegen 19:30 Uhr mitgeteilt, dass im Bereich der Sulzburger Straße ein Mann mit einer abgeschlagenen Bierflasche in der Hand randalieren würde. Der 30jährige Mann serbisch-montenegrischer Staatsangehörigkeit konnte durch eine Streife des Polizeireviers Freiburg-Süd im Innenhof des Einkaufszentrums in Freiburg-Weingarten angetroffen werden. Im Rahmen der Kontrolle zeigte er sich zunehmend unkooperativ und musste per Handschließen fixiert werden. Hierbei versuchte er die eingesetzten Beamten mehrfach zu treten.

Zeugenvernehmungen ergaben, dass er zuvor im Bereich des Parks versucht hatte eine Flasche in Richtung eines bislang unbekannten Ehepaares zu werfen und auch diverse Jugendliche angegangen haben soll. Der Polizeiposten Freiburg-Weingarten führt die weiteren Ermittlungen gegen den polizeilich einschlägig bekannten Mann und bittet weitere Zeugen oder Geschädigte, insbesondere das unbekannte ältere Ehepaar, sich rund um die Uhr unter Tel: 0761-8824421 zu melden.

Freiburg: Mann niedergeschlagen & beraubt – Zeugenaufruf!

Freiburg – Rempartstraße: Am 02.07.2017, gg. 5 Uhr morgens, wurde einem  45-jährigen Mann in der Rempartstraße hinter dem Uni-Mensagebäude von einem bislang unbekannten Mann die Geldbörse weggenommen, nachdem er zuvor geschlagen wurde. Die beiden Männer sind bei einer Party ins Gespräch gekommen und haben sich gemeinsam an die Örtlichkeit begeben. Nach der Tat flüchtete der unbekannte Mann in Richtung Kaiser-Joseph-Straße.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben:

Ca. 40 Jahre alt, 160 cm groß, schlank, dunkler Hauttyp, jedoch nicht dunkelhäutig, nordafrikanisches oder arabisches Erscheinungsbild, dunkle kurze Haare, leichter Stoppelbart, war bekleidet mit einer dunklen Hose, einem dunklem T-Shirt und einer dunklen Jacke, sprach gebrochen Deutsch.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer: 0761 882 5777 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Diese Durchwahl ist rund um die Uhr erreichbar.

Freiburg: Überfall auf Lebensmittelgeschäft

Freiburg-Weingarten:  Am frühen Sonntagmorgen, 02.07.2017, gegen 2 Uhr, wurde ein Mitarbeiter eines Lebensmittelmarkts in der Krozinger Straße (EKZ-Weingarten) überfallen, als er das Gebäude verlassen wollte. Der bislang unbekannte Täter zwang den Mitarbeiter unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld. Nachdem er das Geld an sich genommen hatte, flüchtete der Mann zu Fuß in unbekannte Richtung. Er wird folgendermaßen beschrieben: männlich, schlank, auffällig groß (min. 185 cm), bekleidet mit blauem Sportanzug (Real Madrid Logo), schwarzes Basecap ohne Aufschrift, schwarze Nike Schuhe, er war mit einem dunklem Tuch maskiert. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Freiburg unter Tel. 0761 882-5777 entgegen.

Ihringen: Aggressiver Lieferwagenfahrer – Zeugenaufruf

Freiburg – Ihringen: Am 30. Juni 2017 befuhr eine Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Pkw gegen 07:50 Uhr die Winzerstraße in Ihringen in Richtung Bahnhofstraße. Vor ihr befanden sich ein weißer Lieferwagen sowie seitlich versetzt ein Sportradfahrer. Völlig unvermittelt machte der Fahrer des Transporters einen Schlenker nach rechts und gefährdete hierdurch den Radfahrer, der sich gerade noch auf den Gehweg retten konnte. Der Lieferwagenfahrer stellte daraufhin sein Fahrzeug in zweiter Reihe ab, stieg aus, ließ die Fahrertüre offen stehen und bewegte sich in Richtung Fahrzeugheck, wo der Radfahrer zuvor war. Dieser hatte jedoch eine Kehrtwende gemacht und sich bereits in Richtung Wasenweilerstraße entfernt.

Die Pkw-Fahrerin, deren Durchkommen durch den in zweiter Reihe geparkten Lieferwagen sowie dessen offenstehende Fahrertür nicht möglich war, signalisierte dem Lieferwagenfahrer ihr Anliegen durch Gestikulieren mit den Händen. Aufgrund dessen ging der Mann auf das Fahrzeug der Frau zu, schlug gegen die geschlossene Fahrerseite und beleidigte sie mehrfach mit Schimpfwörtern weit unter der Gürtellinie. Daraufhin lief er zu seinem Fahrzeug, kehrte nochmals um, schlug gegen die Motorhaube und beleidigte die Geschädigte abermals. Zeugen des Vorfalls, insbesondere der Radfahrer, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach, Tel. 07667 9117-0, in Verbindung zu setzen.

Breisach: Ohne Führerschein

Freiburg – Breisach: Am 30. Juni 2017 sah eine Streife des Polizeireviers Breisach einen Roller, der mit einem Versicherungskennzeichen versehen war. Der augenscheinlich junge Fahrer, der für sein Alter recht zügig unterwegs war, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass er lediglich im Besitz einer Prüfbescheinigung ist. Zudem wurden weitere Veränderungen an dem Zweirad bemerkt, so dass der 15-Jährige einräumte, an diesem manipuliert zu haben, um höhere Geschwindigkeiten zu erzielen. Der Versicherungsschutz ist hierdurch erloschen. Die Kennzeichen und die Betriebserlaubnis wurden einbehalten und die Fahrzeugschlüssel der Erziehungsberechtigten übergeben. Es folgen eine Anzeige sowie die Mitteilung an die Führerscheinstelle.

Breisach: Drogenfahrt

Freiburg – Breisach: Anlässlich einer Verkehrskontrolle am 1. Juli 2017 in der Kaiserstuhlstraße in Breisach konnten bei einem Kraftradfahrer um 00:45 Uhr deutliche Anzeichen auf den Einfluss berauschender Mittel festgestellt werden. Ein entsprechender Test reagierte positiv auf den Wirkstoff THC. Der junge Mann gab an, drei Tage zuvor zwei bis drei Joints konsumiert zu haben. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und er gelangt zur Anzeige.

Breisach: Unfall auf der B31

Freiburg – Breisach: Ein zu geringer Sicherheitsabstand war die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum Sonntag, gegen Mitternacht, kurz vor dem Rimsinger Ei ereignete. Ein Pkw befuhr die B 31 in Richtung Autobahn, als vor ihm zwei Wildschweine die Fahrbahn kreuzten. Aufgrund dessen musste der Fahrer eine Vollbremsung einleiten. Dem dahinter fahrenden Pkw-Fahrer gelang es nicht, sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stehen zu bringen; er fuhr seinem Vordermann auf. Verletzt wurde niemand; der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.

Vogtsburg: Alkoholfahrt

Freiburg – Vogtsburg: Am 1. Juli 2017, um 11:25 Uhr, wurde beim Parkplatz des Vogelsangpasses zwischen Bötzingen und Alt-Vogtsburg der Fahrer eines Motorrollers einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei ihm deutlicher Atemalkohol wahrnehmbar war, wurde ein entsprechender Test durchgeführt, der knapp 1,5 Promille erbrachte. Der Fahrzeugschlüssel wurde bis zur Erlangung der Nüchternheit einbehalten; den Mann erwartet eine Anzeige.

Titisee-Neustadt: Unfall mit verletzter Person

Freiburg – Titisee-Neustadt, OT Neustadt, B 31: Im Bereich der B 31, zwischen des Ausfahrten Neustadt-Mitte und Neustadt-Ost, wurden am 03.07.17, gegen 09.30 Uhr, in Fahrrichtung Freiburg, am rechten Fahrbahnrand, Mäharbeiten durchgeführt. Dazu wurde der Verkehr jeweils einspurig über die beiden in Richtung Donaueschingen führenden Fahrspuren geleitet. Im Bereich der Überleitung der Behelfsfahrbahn -Fahrtrichtung FR-  auf die originäre rechte Fahrspur, kam es zur Kollision zwischen einem roten Kleinwagen und einem mit einem Pkw beladenen Klein-LKW.

Möglicherweise wollte die 24-jährige Pkw-Fahrerin den vor ihr fahrenden Lkw noch kurz vor der Verschränkung in Höhe der”Hochfirstschanze” links überholen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die junge Frau mittelschwer verletzt. Sie wurde nach der Erstversorgung durch DRK und Notarzt in eine Klinik verbracht.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 Euro. Da der genaue Unfallhergang noch unklar ist, werden mögliche Ersthelfer und Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel.: 07651 9336-0, in Verbindung zu setzten.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here