Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 3.02.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Corona – Demo und Gegendemo

Freiburg: Im Rahmen einer Corona-kritischen Demonstratrion, welche am gestrigen Dienstag, den 02.02.2021 stattfand, kam es zu folgenden Vorkommnissen.

Gegen 18:30 Uhr setzte sich der Autokorso aus insgesamt 97 Fahrzeugen sowie etwa 130 Teilnehmern darin am Möslestadion in Bewegung. Im Bereich Waldsee/Möslestraße kam es zu einer Gegendemonstration mit etwa 20 Personen samt Redebeiträgen, die insgesamt störungsfrei verlief.

Im Bereich der Heimatstraße sowie im Bereich der Haltestelle “Alte Messe” konnten mehrere Mülltonnen auf der Straße festgestellt werden.

Im Bereich der Schwabentorbrücke kam es gegen 19:00 Uhr durch etwa 20 Fahrradfahrer zu kurzen Behinderungen des Autokorsos.

Gegen 19:30 Uhr teilte ein Fahrradfahrer den Einsatzkräften mit, dass er aus einem Fahrzeug des Autokorsos mit einer Aluminium-Latte geschlagen worden sei.

Die Insassen des Fahrzeugs konnten in der Folge festgestellt werden. Die Ermittlungen hierzu laufen. Im weiteren Verlauf wurde ein Eierwurf auf eines der Fahrzeuge sowie ein Schlag auf einen weiteren Pkw mitgeteilt. Ob jeweils ein konkreter Schaden eintrat unterliegt den weiteren Ermittlungen.

Gegen 20:45 Uhr erreichte der Autokorso den Zielpunkt. Die Versammlung wurde anschließend durch den Versammlungsleiter aufgelöst.

Freiburg: Rote Ampel missachtet & Fußgängerin gefährdet – Zeugen gesucht

Freiburg – Herdern: Eine Fußgängerin gefährdet haben soll ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer am 02.02.2021 an der Ecke Habsburgerstraße/Hauptstraße in Freiburg.

Wie eine Zeugin der Polizei mitteilte, missachtete ein silberner Mercedes mit Emmendinger Kennzeichen gegen 19.20 Uhr eine rote Ampel und stieß beinahe mit einer die Straße querenden Fußgängerin zusammen. Im Anschluss entfernte sich der Fahrer von der Örtlichkeit.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Insbesondere die mutmaßlich gefährdete Fußgängerin wird gebeten, sich unter Tel. 0761 29607-0 mit dem Polizeiposten Herdern oder rund um die Uhr mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord unter Tel. 0761 882-4221 in Verbindung zu setzen.

Freiburg: Nach mehreren Einbrüchen in Keller Zeugen gesucht

Freiburg – Herdern: In der Nacht auf den heutigen Mittwoch, 03.02.2021, wurde im Zeitraum 20:00 bis kurz nach 05:00 Uhr morgens im Zita-Kaiser-Weg in mehrere Keller eines großen Mehrfamilienhauses eingebrochen. Zielrichtung waren hierbei scheinbar hochwertige Mountainbikes. Bislang wurde der Diebstahl von drei MTB im Gesamtwert von etwa 5.000 Euro gemeldet. Weitere Geschädigte können allerdings nicht ausgeschlossen werden. Unter Umständen wurde zum Abtransport auch ein kleiner Transporter genutzt.

Zeugen und mögliche weitere Geschädigte werden gebeten sich unter Tel:0761-8824221 zu melden. Der Polizeiposten Herdern führt die weiteren Ermittlungen.

Feldberg: Drogenfahrt?

Freiburg – Feldberg: Am 02.02.21, gegen 07:50 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife den Pkw eines 19-jährigen Autofahrers. Im Verlaufe der Kontrolle verdichteten sich die Erkenntnisse, dass der Fahrzeuglenker wohl unter Drogeneinfluss fuhr. Daraufhin wurde bei ihm in einem nahegelegenen Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt.

Sollte sich bei der Blutuntersuchung herausstellen, dass der Fahrzeuglenker unter Drogeneinfluss mit ihrem Auto fuhr, wird gegen den Mann ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und gegebenenfalls führerscheinrechtliche Maßnahmen eingeleitet.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here