Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 29.09.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: 19-jähriger Ladendieb versucht Mitarbeiter zu schlagen

Freiburg – Zähringen: Am gestrigen Nachmittag, 28.09.2021 wurde durch den Ladendetektiv eines Supermarktes in der Zährigner Straße ein Mann angesprochen, der zwei Falschen Whisky aus der Auslage entnommen und diese in seinem Rucksack versteckt hatte, um den Laden zu verlassen.

Nach Ansprechen ergriff der Mann fußläufig die Flucht. Er konnte durch zwei Angestellte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, es entwickelte sich hierbei jedoch ein Handgemenge in dessen Verlauf der 19-jährige Dieb mehrfach versuchte die Mitarbeiter zu schlagen. Der Polizeiposten Freiburg-Zähringen hat die Ermittlungen übernommen.

Titisee-Neustadt: Unfall, Pkw überholt trotz Gegenverkehr

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am 28.09.21, gegen 05:45 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer die L156 von Neustadt kommend in Richtung Lenzkirch.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass ein 44-jähriger Fahrzeuglenker einen vor ihm fahrenden Transporter überholte und hierbei übersah, dass zu diesem Zeitpunkt ein Pkw auf der Gegenfahrbahn entgegenkam.

Um eine Frontalkollision zu vermeiden, wich der entgegenkommende Autofahrer nach rechts aus und überfuhr einen Straßenleitpfosten. Der Unfallverursacher hielt umgehend an, um sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here