Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 28.05.2020

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Verdacht einer Drogenfahrt

Freiburg: Am 27.05.20, gegen 18 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife eine 22-jährige Autofahrerin. Im Verlaufe der Kontrolle verdichteten sich die Erkenntnisse, dass die Fahrzeuglenkerin wohl unter Drogeneinfluss fuhr. Obwohl die Frau den Konsum von Drogen verneinte, wurde bei ihr eine Blutentnahme durchgeführt.

Sollte sich bei der Blutuntersuchung herausstellen, dass die Fahrzeuglenkerin gegenüber der Polizei unwahre Angaben machte und unter Drogeneinfluss mit ihrem Auto fuhr, wird ihr gegebenenfalls im Nachhinein die Fahrerlaubnis entzogen.

Titisee-Neustadt: Junge fährt mit Fahrrad ungebremst in Auto

Freiburg – Titisee-Neustadt: Ein 9-jähriger Junge befuhr am 27.05.20, gg. 13 Uhr, mit seinem Fahrrad einen abschüssigen Fußweg in Richtung Hauptstraße. An der Hauptstraße angelangt, querte er die Fahrbahn ungebremst und kollidierte dort mit einem heranfahrenden Pkw einer 47-jährigen Fahrzeuglenkerin frontal. Das Kind wurde vom Fahrrad in Richtung Gegenfahrbahn abgeworfen. Im Anschluss flüchtete der Junge zu Fuß.

Der leicht verletzte Junge konnte wenig später durch eine Polizeistreife festgestellt und an das Rote Kreuz übergeben werden. Nach ambulanter Erstversorgung in einer nahegelegenen Klinik, konnte das Kind wieder nach Hause entlassen werden.

Nach momentanem Stand der Ermittlungen hatte der Junge zu Unfallzeitpunkt einen Helm getragen. Das Fahrrad war verkehrstüchtig. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Sollten Passanten sachdienliche Hinweise geben können, werden diese gebeten sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt, unter der Telefonnummer Tel. 07651/93360, zu melden.

Titisee-Neustadt: Illegale Müllentsorgung

Freiburg – Titisee-Neustadt: Bislang unbekannte Personen haben in der Nacht auf den 26.05.20 insgesamt sechs Müllsäcke auf einem Waldparkplatz in der Waldauer Straße abgelegt. Für die Entsorgung der illegalen Müllablagerung muss nun die Gemeinde Titisee-Neustadt aufkommen.

Sollten Passanten sachdienliche Hinweise geben können, werden diese gebeten sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt, unter der Telefonnummer Tel. 07651/93360, zu melden.

Neuenburg: Unfall mit 2 Schwerverletzten

Freiburg – Neuenburg/L134: Bei einem Verkehrsunfall auf der L134 bei Grißheim (Neuenburg) sind am Mittwoch, 27.05.2020, zwei Personen schwer verletzt worden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr die 44-jährige Fahrerin eines Kleintransporters gegen 7 Uhr die L134 vom Weinstetter Hof kommend in Richtung Osten. Am “Grißheimer Tor” wollte sie auf der K4941 geradeaus weiter in Richtung Heitersheim fahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 52-jährigen Verkehrsteilnehmers, der mit einem Kleintransporter auf der L134 aus Grißheim kommend fuhr und an der Einmündung nach links in Richtung Weinstetter Hof einbiegen wollte.

Es kam zur Kollision, beide Unfallbeteiligte wurden schwer verletzt und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Kreis Emmendingen:

Emmendingen: Landwirte protestieren mit Traktor-Staffelfahrt

Am Donnerstag, dem 28.05.2020, in der Zeit von 13.30 Uhr bis 14.50 Uhr, fand eine angemeldete und genehmigte Staffelfahrt von Landwirten aus der Region von Endingen-Königschaffhausen nach Emmendingen statt. Anlass war die Rücktrittsforderung von “Land schafft Verbindung Deutschland (LsV Deutschland)”

gegenüber Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Staatssekretär Jochen Flasbarth, die damit unterstützt werden sollte. In Emmendingen wurde ein Forderungskatalog beim SPD-Wahlkreisbüro übergeben. Die insgesamt 23 teilnehmenden Fahrer hielten sich an die behördlichen Auflagen; es kam zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here