Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 27.06.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Täter entwenden Geld aus Ladenkasse – Tatverdächtiger festgenommen

Freiburg: Geld aus der Kasse eines Ladengeschäfts entwendet haben zwei Täter am Mittwoch, 26.06.2019, gegen 16.05 Uhr in der Augustinergasse in der Freiburger Innenstadt. Eine Mitarbeiterin verletzte sich nach derzeitigem Kenntnisstand, als sie versuchte die flüchtenden Täter aufzuhalten.

Ein 39-jähriger Tatverdächtiger konnte im Nahbereich durch Passanten aufgehalten und anschließend durch die Polizei festgenommen werden.

Nach dem zweiten Täter wird gefahndet. Er wird wie folgt beschrieben:

circa 30-40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schmale Statur, dunkler Teint, möglicherweise osteuropäisch, kurze dunkle Haare, trug lilafarbenes T-Shirt und Rucksack

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es vor der Festnahme mutmaßlich durch dieselben Täter zu einem weiteren Diebstahl aus der Kasse eines anderen Einzelhändlers in der Grünwälderstraße sowie zu einem Handtaschendiebstahl in der Schusterstraße.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zum Tathergang oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

Freiburg-Haslach: Unfallflucht – Zeugenaufruf

Freiburg-Haslach: Am Mittwoch, 26.06.2019, befuhr gegen 18:15 Uhr eine 46-jährige Autofahrerin eines schwarzen Opel Corsa die Besanconallee in Richtung Alice-Salomon-Straße. Dort befuhr sie den Kreisverkehr um zu wenden.

Nach bisherigem Kenntnisstand stieß dort ein bislang unbekannter Rollerfahrer an die linke Fahrzeugseite der Autofahrerin und kam hierbei zum Sturz. Noch im Kreisverkehr hielt die Autofahrerin an, um dem Rollerfahrer zu helfen.

Dieser sei jedoch auf den Roller gestiegen und verließ ohne die Personalien auszutauschen die Unfallörtlichkeit. Am Opel Corsa entstand Sachschaden im niederen vierstelligen Bereich.

Bei dem Rollerfahrer soll es sich um einen Mann mit normaler Statur im Alter von ca. 40 – 50 Jahren gehandelt haben. Er trug ein weißes Unterhemd mit Trägern.

Die Verkehrspolizei sucht nun Zeugen, insbesondere einen Fahrer oder eine Fahrerin, der/die einen weißen Kleinwagen fuhr und zum Unfallzeitpunkt an der Unfallstelle vorbeigefahren sein soll und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 0761 882-3100 zu melden.

Müllheim – Neuenburg: Schildkröte im Polizeigewahrsam

Freiburg – Müllheim – Neuenburg: Einem aufmerksamer Verkehrsteilnehmer war gestern Abend eine Riesenschildkröte auf der Autobahnauffahrt Neuenburg in Fahrtrichtung Freiburg aufgefallen, die offenbar auf Wanderschaft war.

Spontan hielt der Autofahrer sein Fahrzeug an, lud die Schildkröte in einen mitgeführten Karton und verbrachte sie spontan zum Polizeirevier Müllheim. Da weder Tierheim noch Tierschutzorganisationen am Abend und in der Nacht erreicht werden konnten, wurde die Schildkröte kurzerhand in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle.

Das Polizeirevier Müllheim bittet den möglichen Eigentümer der Schildkröte sich unter 07631-17880 zu melden und nimmt auch alle anderen Hinweise entgegen, die zu einer erfolgreichen Familienzusammenführung beitragen können.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here