Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 26.07.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Schluchsee: Heuboden bricht unter Traktor zusammen

Freiburg-Schluchsee OT: Fischbach: Am Dienstag den 25.07.209, gg. 11:18 Uhr wurde die Feuerwehr aus Schluchsee, sowie die Polizei Lenzkirch zu einem Arbeitsunfall in einem Bauernhof in Schluchsee-Fischbach gerufen. Beim Beladen eines Traktors im Heustock des Bauernhofes, brach der Holzboden unter den Hinterrädern durch.

Glücklicher Weise blieben die Vorderräder des Traktors an der Bruchstelle hängen, so dass ein komplettes Abstürzen des Fahrzeuges verhindert wurde. Der zum Zeitpunkt im Führerhaus befindliche 50-jährige Fahrer konnte unverletzt aus dem senkrecht hängenden Traktor aussteigen.

Am Gebäude, sowie dem Traktor entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.

Der Polizeiposten Lenzkirch hat die Ermittlungen aufgenommen und ist tagsüber unter der Telefonnummer 07653 964390 zu erreichen.

Schluchsee: Verdächtige Befragung eines Badegastes durch einen unbekanntem Mann

Freiburg – Schluchsee: Am Donnerstag den 25.07.2019, in den Nachmittagsstunden, wurde ein Badegast am Ufer des Schluchsees von einem bislang unbekannten Mann angesprochen. Der Unbekannte stellte gegenüber dem Badegast diverse Fragen zu seinen persönlichen Lebensumständen und der Wohnanschrift.

Dem Mitteiler kamen diese Fragen seltsam vor, woraufhin er am heutigen Tage dies bei der Polizei mitteilte.

Die Person konnte wie folgt beschrieben werden: 40-45 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, kurze dunkelbraune Haare, osteuropäisches Aussehen. Auf dem Kopf trug die Person eine rötliche Schildmütze.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Mann machen kann, sollte sich bei der Polizei in Titisee-Neustadt, unter der Telefonnummer 07651 93360 melden.

Titisee: Farbschmierereien auf Straße

Stadt Titisee-Neustadt; OT: Titisee: Am Freitag den 26.07.209, gg. 10:20 Uhr wurde die Polizei aus Titisee-Neustadt aufgrund eines Zeugenhinweises in die Parkstraße nach Titisee gerufen. Laut Aussage des Anrufers hatten insgesamt zwei männliche Personen mehrere verfassungsfeindliche Symbole auf die Straße gemalt.

Die Beamten stellten vor Ort die genannten Farbschmierereien fest. Aufgrund einer detaillierten Personenbeschreibung des Anrufers konnten die beiden Täter im Rahmen der Fahndung festgestellt werden.

Die beiden Männer im Alter von 30 und 46 Jahren müssen sich nun für die begangenen Straftaten verantworten.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here