Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 26.04.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Freiburg – Wiehre: Vorbildlich reagiert hat eine aufmerksame Nachbarin am Donnerstag, 25.04.2019, im Freiburger Stadtteil Wiehre.

Gegen 11 Uhr beobachtete sie, wie eine männliche Person offenbar versuchte, durch ein offenstehendes Fenster in ein benachbartes Gebäude in der Fürstenbergstraße einzudringen. Als der mutmaßliche Einbrecher von der Zeugin angesprochen wurde, entfernte sich dieser in Richtung Brombergstraße. Die Nachbarin verständigte sofort die Polizei, die  den 54-Jährigen kurz darauf im Nahbereich festnehmen konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Generell ist es ratsam, auch bei kurzer Abwesenheit Fenster, Balkon- und Terrassentüren zu verschließen. In Verdachtsfällen sollten Bürgerinnen und Bürger nicht zögern und sofort die Polizei über die Notrufnummer 110 verständigen.

Freiburg: Polizeieinsatz anlässlich einer angemeldeten Versammlung

Freiburg – Innenstadt: Polizeieinsatz anlässlich einer angemeldeten Versammlung der “Katholischen Jugendbewegung e.V.” im Bereich der Freiburger Innenstadt. Mit kurzfristigen Einschränkungen des öffentlichen Personennahverkehrs im Bereich der Innenstadt Freiburg ist insbesondere ab 17.00 Uhr zu rechnen. Gegebenenfalls werden während des Polizeieinsatzes Informationen über die Social-Media-Kanäle des Polizeipräsidiums Freiburg veröffentlicht.

Diese erreichen Sie wie folgt:

  • Facebook: facebook.com/PolizeiFreiburg
  • Twitter: twitter.com/PolizeiFR

Schallstadt-Mengen: Unfall, Autofahrer schwer verletzt, bei Kollision mit Brückenfundament

Freiburg – Schallstadt-Mengen: Ein 21-jähriger Autofahrer befuhr am Sonntag, dem 21.04.2019, gegen 21:55 Uhr die L 187 von Schallstadt-Mengen in Richtung Freiburg-Tiengen. Unmittelbar vor der Autobahnunterführung kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit dem Brückenfundament. Am Auto entstand Totalschaden. Der 21-Jährige wurde hierdurch schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik verbracht werden.

Die freiwilligen Feuerwehren Schallstadt-Mengen und Freiburg-Tiengen waren mit mehreren Fahrzeugen sowie über 37 Einsatzkräften vor Ort. Zum Verkehrsunfall werden Zeugen gesucht, insbesondere ein Ersthelfer der, nachdem sich weitere Ersthelfer an der Unfallstelle eingefunden haben, die Unfallörtlichkeit verlies.

Der Ersthelfer war mit deinem dunkelfarbenen SUV, ähnlich einem größerem Geländewagen, an der Unfallstelle. Hinweise zum Unfallgeschehen bzw. zum Unfallverursacher nimmt die Verkehrspolizei Freiburg unter: 0761/882-3100 entgegen.

Müllheim: Rabiater Pkw-Fahrer geht auf  72- jährigen Fußgänger los – Zeugen gesucht!

Freiburg – Müllheim: Am Donnerstagmittag, 25. April, um kurz nach 17.00 Uhr fuhr ein schwarzer Kleinwagen mit FR-Zulassung rasant von der Werderstraße nach rechts in die Hügelheimer Straße. Als etwa zehn Meter nach der Einmündung ein 72-jähriger Fußgänger die Fahrbahn überquerte wurde dieser vom Fahrer des Kleinwagens zunächst beleidigt und dann sogar körperlich angegangen. Der Fußgänger wurde trotz Fahrzeugverkehr auf der Hügelheimer Straße vom Pkw-Lenker gestoßen.

Im Anschluss daran setzte sich der Mann wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Der Vorfall konnte von mehreren Zeugen beobachtet werden.

Diese Zeugen und insbesondere ein hilfsbereiter junger Mann, bekleidet mit einem weißen T-Shirt, etwa 20 Jahre alt und schwarzhaarig mit gelbem Fahrrad, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Müllheim, Tel. 07631-17880, in Verbindung zu setzen.

Titisee-Neustadt: Rollerfahrer mit Sozia von Fahrbahn abgekommen

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am Donnerstag, 25.04.2019, ca. 13.30 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Fahrer eines Motorrollers das Reichenbachtal bergwärts. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und kleineren Steinchen auf der Fahrbahn kommt er mit Fahrzeug und der 21-jährigen Sozia in Höhe des Theibisenhof nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie rutschen ins angrenzenden Wiesengelände. Durch den Sturz erleiden Fahrer und Mitfahrerin mehrere Schürfwunden. Sie wurden zur weiteren ambulanten Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorroller entstand Schaden in Höhe von ca. 100,- EUR.

March: Drogenfahrt

Freiburg – March: Bei einer Verkehrskontrolle am Bahnhof in Hugstetten konnten die Beamten am Donnerstagvormittag, gegen 11.20 Uhr, bei einem  35jährigen Pkw-Fahrer Drogenbeeinflussung feststellen. Nach einer Blutentnahme in der Klinik wurde die Weiterfahrt untersagt, außerdem bekommt der Fahrer ein Fahrverbot und einen Bußgeldbescheid.

Gottenheim: Unfall durch ungesicherten Anhänger

Freiburg – Gottenheim: Da der 34-jährige Fahrer vor Fahrtantritt nicht die Verbindung zwischen Sattelzug und Sattelauflieger überprüfte, löste sich dieser beim Abbiegen auf der L115 und krachte auf den Straßenbelag. Die Landesstraße musste am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr, für kurze Zeit gesperrt werden, damit ein Abschlepper den Sattelauflieger bergen konnte. Der Fahrer wird nun mit einem Bußgeld rechnen müssen.

Vogtsburg: Mit über 1,1 Promille Alkohol am Steuer

Freiburg – Vogtsburg: Über 1,1 Promille wurden bei einem 39-jährigen Fahrer bei einer Kontrolle festgestellt, nachdem die Polizeistreife ihn überprüfte, weil er am Donnerstagabend, gegen 21.15 Uhr, in einen landwirtschaftlichen Weg zwischen Achkarren und Niederrotweil einbog. Diese Abkürzung wird dem Fahrer ein Fahrverbot und eine erhebliche Geldstrafe einbringen.

Breisach: Dreister Einbruch am helllichten Tage

Freiburg – Breisach: Bislang unbekannte Täter brechen am Donnerstag, zwischen 08 Uhr und 11.45 Uhr,  in das Praxishaus im neuen Weg in Breisach ein. Hier werden aus verschiedenen Kellerräumen diverse Sachen entwendet. Unter anderem einige Wein-und Sektflaschen und ein blaues Pegasus Damen Trekkingrad. Die Täter müssen das Diebesgut in dieser Zeit über den Neuen Weg transportiert haben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach in Verbindung zu setzen.

Breisach: Alkoholfahrt

Freiburg – Breisach: In der Hafenstraße wurde am Donnerstagabend, gegen 18:30 Uhr, ein 30-jähriger, polnischer Fahrzeugführer angehalten, welcher eine Alkoholbeeinflussung von über 0,7 Promille aufweisen konnte. 500 Euro Bußgeld, Fahrverbot und Auto stehen lassen, waren das Ergebnis dieser Kontrolle.

Breisach: Trunkenheit am Steuer

Freiburg – Breisach: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in der Richard-Müller Straße ein Pkw angehalten und kontrolliert. Der 24-jährige Fahrer stand mit über 1,5 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss und muss nun neben einem längeren Fahrverbot noch mit einer erheblichen Geldstrafe rechnen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here