Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 25.10.2023

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Gefährlicher Körperverletzung mit Messer – 2 Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Freiburg: Am Dienstagabend, 24.10.2023, gegen 21.20 Uhr befand sich ein 32-jähriger Mann im Bereich der Kenzinger Straße zu Fuß auf dem Nachhauseweg.

In Höhe des dortigen Bolzplatzes geriet er mit zwei weiteren Männern in Streit. Im weiteren Verlauf verletzte einer der Männer den 32-Jährigen vermutlich mit einem Messer im Gesichtsbereich.

Nachdem dieser von zu Hause aus die Polizei verständigte, konnten im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung zwei dringend Tatverdächtigte noch im Tatortnahbereich vorläufig festgenommen werden.

Der Polizeiposten Freiburg-Herdern (Tel.: 0761-29607-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die die Tat beobachtet oder anderweitig verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Hinweise nimmt auch das Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761-882-4221) rund um die Uhr entgegen.

Oberried: 76-jährige Frau vermisst – Öffentlichkeitsfahndung

Freiburg: Seit Montag, 23.10.2023, wird die 76-jährige Brigitte M. aus Oberried vermisst. Die Vermisste hat nach derzeitigem Kenntnisstand gegen 12 Uhr ihre Wohnadresse mit ihrem Pkw (Ford Fiesta, Farbe grau) verlassen. Eine hilflose Lage kann nicht ausgeschlossen werden. Die Vermisste hielt sich zuletzt vermutlich in Freiburg-Littenweiler auf. Hinwendungsorte sind nicht bekannt.

Personenbeschreibung:

Die Vermisste ist ca. 1,65 Meter groß, hat eine normale Statur, kurze graue Haare und trägt eine Brille. Die Bekleidung ist nicht bekannt.

Bei Antreffen bittet die Polizei um Hinweise unter Tel. 0761-882-2880.

Das Pkw-Kennzeichen und ein Lichtbild der Vermissten können unter dem nachfolgenden Link abgerufen werden:

https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/oberried-vermisstenfahndung/

Breitnau-Höllental: Unfall, Pkw kommt auf Gegenfahrahn – 1 Person verletzt

Freiburg – Breitnau-Höllental: Am Dienstag, 24.10.2023, gegen 17:24 Uhr befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer die B31 von Freiburg kommend in Richtung Donaueschingen. Im Kurvenbereich oberhalb des Hofguts Sternen kam dieser in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Straße auf die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Ein entgegenkommender Lkw-Fahrer versuchte dem Pkw noch auszuweichen, was ihm aber nicht gelang.

Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der Autofahrer leicht verletzt wurde und durch den hinzugerufenen Rettungsdienst erstversorgt werden musste. Die Fahrzeuge wurden durch Abschleppunternehmen geborgen. Der entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei auf circa 60.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße in diesem Bereich mehrfach gesperrt werden, woraufhin es zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Feuerwehr aus Hinterzarten war zur technischen Hilfeleistung ebenfalls vor Ort.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 07651/93360 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here