Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 23.04.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Bad Krozingen: 59-jähriger Motorradfahrer verunglückt tödlich nach Kollision mit E-Bike

Freiburg – Bad Krozingen: Tödlich verletzt wurde ein 59-jähriger Motorradfahrer am Ostersamstag (20. April) nach einem Unfall auf der L 123 auf Gemarkung Bad Krozingen. Nach den bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes befuhr der Mann kurz vor 16 Uhr die Landstraße von Staufen in Richtung Bad Krozingen und bemerkte offenbar zu spät, dass zwei vor ihm fahrende E-Bikes nach links auf einen Feldweg abbiegen wollten, was deren Fahrer durch entsprechende Handzeichen offenbar ankündigten.

Während der Fahrer des ersten E-Bikes bereits abgebogen war, kam es zwischen dem Motorradfahrer und der Fahrerin des zweiten E-Bikes zu einer Berührung, wodurch beide die Kontrolle über ihre Zweiräder verloren und zu Boden stürzten. Während die 61-jährige E-Bike-Fahrerin leicht verletzt wurde, musste der Motorradfahrer mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden, wo er an den Folgen des Unfalls verstarb. Die Unfallermittlungen dauern an.

Umkirch: Alkoholfahrt

Freiburg – Umkirch: Nach einem Hinweis eines Verkehrsteilnehmers konnte eine Gruppe der Bereitschaftspolizei einen 41-jährigen, ungarischen Autofahrer anhalten, der am Sonntagmorgen, gegen 05:40 Uhr, einen Wert von über 1,6 Promille erreichte. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutprobe in der Klinik entnommen und der Wagen sichergestellt. Ein Fahrverbot und eine saftige Geldstrafe werden auf den Fahrer zukommen.

Merdingen: Erneut Motocrossfahrer festgenommen

Freiburg – Merdingen: Am Samstagmittag kam es in Merdingen, auf dem Gewann Vorkehlen, wieder zu einer Festnahme eines Motocrossfahrers. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung schickte die Polizei Breisach eine Zivilstreife in die Gegend, die auch prompt zwei Fahrer aufspüren konnte. Einen der beiden konnten die Polizeibeamten festnehmen. Das Motorrad wurde beschlagnahmt und der 30-jährige Fahrer wird nun mit mehreren Anzeigen wegen Sachbeschädigungen rechnen müssen. Des Weiteren werden Schadensersatzansprüche auf ihn zukommen.

Horben: Kuriose Fundsache am Ostermontag

Freiburg – Horben: Zwei vierbeinige Besucher im Münzenriedweg in Horben meldete ein Anrufer am gestrigen Ostermontag, 22.04.2019, der Polizei. Die Herkunft der Esel sei ihm allerdings bekannt. Allein das dorthin Bringen gestalte sich schwierig.

Nicht mehr auf der Straße, sondern auf der Terrasse des Anrufers befanden sich die beiden Esel allerdings beim Eintreffen der Polizei. Durch gutes Zureden der Streifenbeamten und den Aufbau einer persönlichen Beziehung konnten die beiden Esel dann zu ihrer Wohnanschrift zurück gebracht werden.

Breisach: Urkundenfälschung, ohne Fahrerlaubnis & Beleidigung

Freiburg – Breisach: Aufgrund einer Aufenthaltsermittlung wurde Samstagnacht gegen 02:30 Uhr ein 24-jähriger irakischer Staatsbürger an der Grenze in Breisach kontrolliert. Während der Überprüfung beleidigte der Mann die Beamten auf die übelste Art und Weise. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass der Mann mit einem gefälschten Führerschein und einem unterschlagenen Auto unterwegs war. Da der Beleidiger in Deutschland wohnhaft ist, wird er nun bei der Staatsanwaltschaft Freiburg angezeigt.

Breisach: Ohne Führerschein aber mit Drogen

Freiburg – Breisach: Am Donnerstagabend haben Beamte der Zollfahndung eine Kontrollstelle an der Grenze zu Frankreich eingerichtet. Gegen 23.40 Uhr konnte ein 42-jähriger, französischer Fahrzeugführer angehalten werden, der keinen Führerschein besaß und unter dem Einfluss von Drogen stand. Er wurde den Beamten des Breisacher Polizeireviers überstellt und gelangt nun zur Anzeige.

Breisach: Verstoß gegen Waffengesetz

Freiburg – Breisach: Auch ein so genanntes Butterflymesser stellt einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar. Diese Erfahrung musste ein 18-jähriger junger Mann in der Sonntagnacht  in der Rheinstraße in Breisach machen, als er von einer Polizeistreife kontrolliert und das Messer aufgefunden wurde. Nun wird der junge Mann bei der Staatsanwaltschaft Freiburg angezeigt.

Breisach: Falsche Polizeibeamte

Freiburg – Breisach: Im Raum Breisach kam es am Wochenende wieder vermehrt zu Anrufen von angeblichen Polizeibeamten aus der Schweiz. Diese versuchten zu vermitteln, dass man eine Einbrecherbande festgenommen und einen Zettel mit der Adresse des Angerufenen gefunden hätte. Im weiteren Gespräch versuchte der falsche Polizeibeamte den Angerufenen über Bargeld und Wertgegenstände auszufragen. In allen Fällen reagierten die vermeintlichen Opfer richtig und beendeten das Telefongespräch.

Ihringen: Drogenkontrolle auf Schulhof

Freiburg – Ihringen: Bei einer Kontrolle am Donnerstag, 18.04., um 17:30 Uhr, auf dem Schulhof der Neunlindenschule in Ihringen, konnte bei einer 21-Jährigen Betäubungsmittel aufgefunden werden. Neben einer Mitteilung an die Führerscheinstelle wird die junge Dame mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Freiburg rechnen müssen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT