Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 21.05.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Zeugenaufruf nach Unfallflucht in der Rotteckgarage

Freiburg – Stadt: Am 20.05.2019, gegen 19:05 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall im Parkhaus Rotteckgarage in Freiburg. Hierbei soll ein Kleinkind plötzlich und unvermittelt zwischen geparkten Fahrzeugen hervor und auf die Fahrbahn getreten sein, wodurch eine Pkw-Fahrerin ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Kind zu vermeiden. Durch das Ausweichmanöver kollidierte das Fahrzeug mit einer dort befindlichen Betonsäule, wodurch erheblicher Schaden am Fahrzeug entstand.

Anschließend soll eine bislang unbekannte Frau hinzugekommen sein und sich samt dem Kleinkind fußläufig unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernt haben. Ein ebenfalls bislang noch nicht bekannt gewordener Zeuge versuchte noch vergeblich der Frau zu folgen.

Zeugen, die Beobachtungen zum geschilderten Verkehrsunfallgeschehen gemacht haben, sowie insbesondere der männliche Zeuge, der noch kurz mit der verunfallten Pkw-Fahrerin sprach, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Freiburg (0761/882-3100) telefonisch zu melden.

Staufen: Straßenverkehrsgefährdung unter Alkohol – Zeugen gesucht!

Freiburg – Staufen: Bereits am 11. Mai meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen Pkw, welcher gegen 14.00 Uhr von Münstertal nach Staufen in Schlangenlinien unterwegs war und beinahe mit dem Gegenverkehr kollidierte.

Der entgegenkommende Pkw konnte nur mit Glück und einem beherzten Ausweichen auf den Grünstreifen einen Unfall verhindern. Einer zufällig in der Nähe befindlichen Streife der Kriminalpolizei gelang es die Verfolgung aufzunehmen und das Fahrzeug, einen schwarzen Volvo, im Bereich Grunern zu stoppen.

Der Fahrzeugführer war stark betrunken und hatte nicht nur einen Alkomatwert von 1,8 Promille, sondern sich das Fahrzeug von seinem Arbeitgeber unerlaubt ausgeliehen. Das Polizeirevier Müllheim (Tel.: 07631-17880) bittet den gefährdeten Fahrzeugführer(in) und andere, möglicherweise gefährdeten Fahrzeugführer sich zu melden und sich als Zeugen/Zeugin zur Verfügung zu stellen.

Breisach: Einbruch in Gymnasium

Freiburg – Breisach: Im Zeitraum zwischen Samstag 18.05. Uhr und Montag 20.05. brachen unbekannte Täter in das Martin-Schongauer-Gymnasium ein. Diese stiegen hierzu über ein derzeit angebrachtes Baugerüst auf ein Flachdach und schlugen mit einem Stein eine Scheibe zum Sekretariat ein. Durch die entstandene Öffnung wurde das Fenster entriegelt. Im Innern wurden sämtliche Behältnisse und Schubladen durchwühlt. Die angrenzenden Büros wurden nicht betreten.

Da die Täterschaft keine Beute fand, wurde auch nichts entwendet. Zur Spurensicherung wurde die Kriminaltechnik des Polizeipräsidiums Freiburg eingesetzt. Die Sachbearbeitung hat das Polizeirevier Breisach übernommen.

Merdingen: Diebstähle aus PKWs

Freiburg – Merdingen: Am vergangenen Wochenende wurden aus mindestens vier abgestellten Pkw in der Kirch- Lang- und Farbgasse darin abgelegte Wertgegenstände entwendet. Alle vier Pkw waren unverschlossen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Breisach unter Tel.: 07667/91170 entgegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here