Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 21.01.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Erneut Wohnungseinbrüche

Freiburg – Stadtgebiet: Sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung verschafft haben unbekannte Täter zwischen Dienstag, 15.01.2019, 10.30 Uhr, und Freitag, 18.01.2019, 19 Uhr in der Andreas-Hofer-Straße in Freiburg-St. Georgen. Der Diebstahlschaden wird auf rund 1.700 Euro geschätzt.

Im Stadtteil Betzenhausen kam es zwischen Freitag, 18.01.2019, 10 Uhr und Sonntag, 20.01.2019, 16.30 Uhr, zu einem Wohnungseinbruch im Schongauerweg. Die unbekannten Täter entwendeten unter anderem Schmuck im Wert von rund 500 Euro.

Ein weiterer Wohnungseinbruch ereignete sich im Stadtteil Wiehre. Nach aktuellem Ermittlungsstand gelangten die unbekannten Täter am Sonntag, 20.01.2019, in eine Wohnung in der Schlierbergstraße. Über mögliches Diebesgut ist bislang nichts bekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

Umkirch: Betrunken gegen Fahnenmast gefahren

Freiburg – Umkirch: Vermutlich seiner Alkoholisierung geschuldet, fuhr am Samstagmorgen, gg 10:40 Uhr, ein Autofahrer in der Umkircher Hauptstraße gegen einen Fahnenmast. Im ersten Reflex entfernte er sich vom Unfallort, kam dann aber nach einigen Minuten doch wieder mit seinem Fahrzeug zur Unfallstelle zurück.

Da ein Zeuge den Vorfall bereits der Polizei gemeldet hatte, konnte diese den Fahrer samt Pkw bei dessen Rückkehr an der Örtlichkeit antreffen. Der Alkoholwert lag über 1,8 Promille. Ob der Fahrer damit das Ende der Fahnenstange erreicht hat, entscheidet nun die Staatsanwaltschaft in Freiburg; dorthin wird die Anzeige vom Polizeirevier Breisach vorgelegt.

Bad Krozingen: Unfall, 4 Verletzte & Totalschaden

Freiburg – Bad Krozingen-Hausen: Auf der B 31 auf Höhe der Ortschaft Hausen kollidierten am Sonntagmorgen, 20. Januar gegen 00.30 Uhr zwei Pkw miteinander. Ein 55-jähriger Pkw-Lenker übersah offensichtlich an der Anschlussstelle BAB5 Bad Krozingen einen entgegenkommenden Pkw, besetzt mit drei Personen. Alle am Unfall beteiligten Personen wurden leicht verletzt und mussten an der Unfallstelle medizinisch versorgt werden. Beide Pkw’s wurden abgeschleppt. Es entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Die Fahrbahn wurde für die Dauer der Unfallaufnahme kurzeitig gesperrt. Die Feuerwehr war zur Bindung ausgelaufener Betriebsstoffe ebenfalls im Einsatz.

Breisach: Alkoholahrt

Freiburg – Breisach: Am frühen Sonntagmorgen, um 04:00 Uhr, kontrollierte die Polizei eine Pkw-Fahrerin, die am Grenzübergang Breisach in Richtung Frankreich fahren wollte. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass die Dame nicht unerheblich alkoholisiert war. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein einbehalten. Das Ergebnis der Alkomatprobe lag bei 1,16 Promille; sie gelangt zur Anzeige.

Bötzingen: Trunkenheitsfahrt

Freiburg – Bötzingen: Am Sonntag, 20.01.2019, gg. 19:00 Uhr, stellten Polizeibeamte in Bötzingen anlässlich einer Verkehrskontrolle im Kirchweg bei einem Pkw-Fahrer gerötete Bindehäute fest. Schließlich wurde ein Alkoholwert von über 1,1 Promille gemessen, was eine Blutentnahme und die Inverwahrungnahme des Führerscheines des Mannes zur Folge hatte. Strafanzeige wird vorgelegt.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here