Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 19.06.2018

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Körperverletzung mit Messer

Freiburg – Kronenbrücke: In der heutigen Nacht (19.06.2018)wurde die Polizei gegen 02:00 Uhr morgens zu einer körperlichen Auseinandersetzung hinzugerufen. Im Bereich der Kronenbrücke kam es zu einem Streit, als ein 51jähriger Flaschensammler zu seinem Lagerplatz unter der Brücke zurück kehrte. Dort traf er auf einen 33jährigen und einen 34jährigen Mann. Eine Auseinandersetzung eskalierte, wobei ein Messer zum Einsatz kam. Die beiden 33- und 34jährigen Männer wurden zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, der 51-Jährige konnte noch vor Ort festgenommen werden. Lebensgefahr besteht nicht.

Die konkreten Hintergründe sind noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden.

Titisee-Neustadt: Schwerer Unfall mit Sperrung der B31 – 3 Verletzte

Gegen 14:00 Uhr wurde der Polizei ein Unfall auf der B31 Donaueschingen Richtung Freiburg zwischen Neustadt-Mitte und Titisee gemeldet.  Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der 54jährige Fahrer eines schwarzen Dacia aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr, wo er mit einem roten BMW kollidierte.

Der 62jährige BMW-Fahrer und seine 58jährige Beifahrerin wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 54jährige Dacia-Fahrer musste mit schweren Verletzungen mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Vollsperrung konnte gegen 15:40 Uhr wieder aufgehoben werden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT