Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 19.03.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Ihringen: E-Scooter-Fahrt unter Drogen aber ohne Versicherung

Freiburg – Ihringen: Am Mittwoch, 17.03.2021, gegen 09:00 Uhr, wurde die Polizei auf einen E-Scooter-Fahrer aufmerksam, da keine Versicherungsplakette am Fahrzeug angebracht war. Im Zuge der Kontrolle wurden bei dem 46-jährigen Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf Amphetamin und Kokain. Zur Bestimmung der Werte wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.

Nun muss er sich, aufgrund der fehlenden Versicherungsplakette, wegen einer Straftat gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Zudem gelangt er wegen Fahren unter Drogeneinfluss zur Anzeige.

Ihringen: Unfallflucht in weißem Kastenwagen – Zeugen gesucht

Freiburg – Ihringen – Wasenweiler: Am Mittwoch, 17.03.2021, um 15:25 Uhr, befuhr ein/e bislang unbekannte/r Pkw-Fahrer/in die Hauptstraße in Fahrtrichtung Gottenheim/Bötzingen. Hierbei missachtete er/sie das Rechtsfahrgebot und es kam zum Streifvorgang mit einem entgegenkommenden Pkw.

Daraufhin entfernte sich der/die Verursacher/in unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei sucht nun nach einem weißen Kastenwagen. Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach, Tel. 07667/91170, in Verbindung zu setzen.

Titisee-Neustadt: Bei Personenkontrolle Betäubungsmittel sichergestellt

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am Donnerstag, 18.03.2021, gegen 16:30 Uhr, meldete ein Anrufer mehrere jüngere Personen die sich im Innenstadtbereich, nahe des Münsters in Titisee-Neustadt, aufhielten. Ihr Verhalten wurde durch den Anrufer als sehr auffällig beschrieben.

Als die Polizei die Örtlichkeit überprüfte, konnten mehrere Personen festgestellt werden, welche einer Personenkontrolle unterzogen wurden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass einer der Jugendlichen im Alter von 17 Jahren, Utensilien zum Konsum und zur Zubereitung von Betäubungsmitteln, sowie eine geringe Menge Marihuana bei sich hatte.

Gegen den Jugendlichen wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Titisee-Neustadt: Verdacht auf Drogenfahrt

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am Donnerstagmorgen, 18.03.2021, kontrollierte eine Polizeistreife des Polizeireviers Titisee-Neustadt einen 20-jähhrigen Fahrzeuglenker auf der B500 bei Schluchsee.

Im Verlaufe der Kontrolle verdichteten sich die Erkenntnisse, dass der Fahrzeuglenker wohl unter Drogeneinfluss fuhr. Der Fahrzeuglenker wurde daher zu einer Blutentnahme in eine nahgelegene Klinik verbracht.

Sollte sich bei der Blutuntersuchung herausstellen, dass der Fahrzeuglenker unter Drogeneinfluss mit seinem Pkw fuhr, werden gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und gegebenenfalls auch führerscheinrechtliche Maßnahmen eingeleitet.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here