Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 18.07.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Unfallflüchtiger Radfahrer, braunhaarig mit Dutt & Tattoo gesucht!

Freiburg: Ergänzungsmeldung zu “Freiburg-Stühlinger: Zeugen nach Unfallflucht gesucht” – Gesuchter Radfahrer soll auffällige Tätowierung am Arm haben:

Freiburg – Stühlinger: Die Polizei sucht weiter nach Zeugen, die Hinweise zu einem Radfahrer geben können, der sich am Dienstag, 10.07.2019, nach einem Unfall im Bereich der Kreuzung Eschholzstraße/Engelbergerstraße in Freiburg unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Universitätsklinik entfernte. Bei dem Unfall waren eine Fußgängerin und ihr Hund zu Schaden gekommen. Der Radfahrer überquerte dabei eine rote Ampel und fuhr in die Hundeleine wodurch der Hund in die Luft geschleudert wurde und der Hund und auch das Frauchen zu Fall kamen (wir berichteten).

Eine Zeugin, die den Unfall beobachtete und sich im Nachgang bei der Polizei meldete, beschreibt den gesuchten Radfahrer nun wie folgt:

  • Trug zum Unfallzeitpunkt keinen Helm
  • hatte längere braune Haare welche zu einem Dutt zusammengebunden waren.
  • Der von ihm getragene Kopfhörer war auffallend groß.
  • Außerdem hatte er am rechten Unterarm ein großes Tattoo mit vielen “Schnörkeln” und möglicherweise einem Kopf (alles einfarbig in blau).
  • Der Radfahrer sprach deutsch.

Weiteren Zeugenaussagen zufolge ist der der Gesuchte ca. 25 Jahre alt und trug eine kurze braune Hose, T-Shirt und einen Rucksack.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Radfahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 0761 882-3100 zu melden.

Breisach: Einbruch in Bäckerei

Freiburg – Breisach: In der Nacht von Mittwoch 17.07. auf Donnerstag 18.07.2019 hebelten bislang Unbekannte die Eingangstüre des Verkaufsraumes einer Bäckerei in einem Baumarkt in der Hafenstraße in Breisach auf. Nach ersten Erkenntnissen wurden Trinkgeldspardosen der Angestellten entwendet. An der Eingangstür entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 EUR Das Polizeirevier Breisach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinterzarten: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Freiburg – Hinterzarten: Am 17.07.2019, gg. 20:30 Uhr ereignete sich auf der K 4962 ein Verkehrsunfall zwischen einem auf die Kreisstraße einfahrenden Pkw und einem auf dem Radweg befindlichen Radfahrer.

Der 24-jährige Pkw-Fahrer wollte mit seinem Auto aus einer privaten Grundstücksausfahrt auf die Kreisstraße einfahren. Hierzu musste er einen dort befindlichen Radweg überqueren. Aufgrund der Unübersichtlichkeit in diesem Bereich, tastete sich der Pkw-Führer mit seinem Auto langsam auf den Radweg vor.

Ein zu diesem Zeitpunkt herannahender Radfahrer erschrak durch das einfahrende Fahrzeug und kam zu Fall. Hierbei verletzte sich der 53-jährige Radfahrer schwer. Dieser wurde stationär in einer nahegelegenen Klinik aufgenommen.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Vorfalles sich unter der Telefonnummer 07651/93360 zu melden.

Titisee-Neustadt: Falscher Nachtportier – Zeugenaufruf

Freiburg – Titisee-Neustadt: Ein Angestellter eines Hotels in der Seestraße meldete sich am 18.07.2019, gg. 3:00 Uhr bei der Polizei und teilte mit, dass eine ihm unbekannte männliche Person die Hotelgäste auf den Zimmern anrief und ihre Kreditkartendaten verlangte.

Der Unbekannte gab sich offensichtlich als Nachtportier des Hotels aus und wollte von den Hotelgästen die Daten der Kreditkarten. Als Grund nannte er jeweils, dass es bei der Buchung des Hotelzimmers Probleme gegeben habe.

Der Angestellte des Hotels sicherte zu, dass die Hotelgäste niemals über das Telefon zu ihren Kreditkarten befragt werden.

Der Polizeiposten Hinterzarten hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen bzw. weitere Geschädigte sich tagsüber unter der Telefonnummer 076532/91770 zu melden.

Titisee-Neustadt: Drogenfahrt

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am 17.07.2019, gg. 16:00 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Fahrzeuglenker auf, der mit seinem Pkw im Bereich der Sebastian-Kneipp-Anlage unterwegs war. Während der Kontrolle gab es Anlass für Beamten, den 19-jährigen Fahrzeugführer einem Drogentest zu unterziehen. Dieser zeigte einen positiven Wert von THC an.

Dem jungen Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Des Weiteren erwartet den Fahrzeugführer ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Titisee-Neustadt: Gasaustritt in Mehrfamilienhaus

Freiburg – Titisee-Neustadt: Eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße alarmierte am 17.07.2019, gg. 19:30 Uhr die Feuerwehr und die Polizei, da sie im Keller Gasgeruch wahrnahm. Noch vor Eintreffen der Rettungskräfte konnte ein ebenfalls verständigter Mitarbeiter der Hausgesellschaft das Hauptventil der Gasleitung schließen, so dass ein weiteres Ausdringen von Gas verhindert wurde.

Nachdem keine Gaskonzentration in der Luft mehr festzustellen war, konnten die Anwohner das Haus wieder betreten. Verletzt wurde niemand.

Als Ursache für den Gasaustritt wurde ein Montagefehler im Bereich des Gasbrenners festgestellt.

Lenzkirch: 88-Jähriger nach Unfall geflüchtet

Freiburg – Lenzkirch – Zeugen gesucht: Am 17.07.2019, gg. 10:26, streifte ein 88-jähriger Autofahrer einen anderen, verkehrsbedingt haltenden Pkw, im Bereich des Kirchplatzes in Lenzkirch.

Nach der Kollision verlangsamte der ältere Mann kurz die Geschwindigkeit und gab dem geschädigten Autofahrer mündlich zu verstehen, dass doch dieser am Unfall schuld sei. Anschließend fuhr der Unfallverursacher davon, ohne seine Personalien dem Geschädigten mitzuteilen.

Nach erfolgter Unfallaufnahme vor Ort, suchte die Polizei den Verursacher an seiner Wohnanschrift auf. Der Mann war bereit, seinen Führerschein freiwillig an die Beamten auszuhändigen. Dennoch muss der Unfallverursacher parallel zur Schadensregulierung mit einem Ermittlungsverfahren rechnen.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here