Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 18.06.2018

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Tierquäler – Mann misshandelt seinen Hund

Freiburg: Bereits am Sonntag, den 10.06.2018 ereignete sich gegen 21:30 Uhr auf Höhe des Einkaufszentrums im Freiburger Stadtteil Weingarten folgender Sachverhalt:

Der 43jährige Besitzer eines Hundes wurde von mehreren Passanten angesprochen, nachdem er mehrfach auf seinen Hund eingetreten und diesen massiv mit Fäusten und der Hundeleine malträtiert habe. Da der Mann nicht aufhörte sprach ihn ein weiterer 24jähriger Passant an, welchem er unvermittelt einen Kopfstoß versetzte. Der Passant zog sich hierdurch eine Fraktur und Prellungen zu. Der Tatverdächtige türkischer Staatsangehörigkeit ist bereits mehrfach polizeilich mit Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getreten.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen und im Lauf der vergangenen Woche bereits diverse Zeugen zum Tatgeschehen vernehmen können. Allerdings werden weiterhin insbesondere Zeugen, die Angaben zum Verhalten des Mannes in Bezug auf seinen Hund machen können, gebeten sich unter Tel: 0761-8825777 zu melden.

Freiburg: Sachbeschädigung durch Brandlegung an Pkw

Freiburg-Haslach: An einem Mercedes, der am Samstag, 16.06.2018, in der Zeit von 00:30 – 07:30 Uhr in Haslach an der Straße Am Lindenwäldle, bei Haus Nummer 3 geparkt war, entstand Sachschaden. Ein seitlich angebrachtes Fähnchen hatte gebrannt. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen beobachten können? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiburg-Süd entgegen (Tel. 0761 882-4421).

Breisach: Inlineskaterin von LKW.Hänger schwer verletzt – LKW-Fahrer & Zeugen gesucht!

Freiburg – Breisach: Schwer verletzt wurde eine 17-jährige Inlineskaterin, die am Freitagabend, gegen 18:25 Uhr, in der Ihringer Landstraße in Breisach vom Anhänger eines Lkws erfasst wurde. Soweit bislang bekannt ist, wollte das Mädchen unachtsam die Fahrbahn überqueren, wobei es zur Kollision kam. Sie wurde schwer verletzt und in der Folge in die Uniklinik in Freiburg eingeliefert. Ob der Fahrer des Lkws den Zusammenstoß registriert hat, kann beim derzeitigen Stand der Ermittlungen nicht gesagt werden. Das Polizeirevier Breisach, 07667/9117-0, sucht nun weitere Zeugen und diesen Lkw mit dem orangefarbenen Hänger, an dem sich zusätzlich zwei Auffahrrampen befanden.

Breisach: Alkoholfahrt

Freiburg – Breisach: Knapp ein Promille zeigte das Atemalkoholmessgerät bei einem Pkw-Lenker an, der am 17. Juni 2018, gegen 03:50 Uhr, in der Ihringer Landstraße in Breisach im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft wurde. Kurz zuvor, gegen 03:15 Uhr, war bei einem anderen Fahrzeugführer am Grenzübergang bereits ein Wert von über 0,5 Promille festgestellt worden. Beide werden angezeigt.

Vogtsburg: Unfall durch Sekundenschlaf

Freiburg – Vogtsburg: Am Sonntagmorgen ereignete sich gegen 08:45 Uhr auf der Landesstraße 115 ein Verkehrsunfall. Ein Pkw-Lenker kam, von Oberbergen kommend, kurz vor dem Ortseingang Oberrotweil nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine zirka zwei Meter hohe Böschung hinauf und kollidierte hier mit einem tonnenschweren Gedenkstein der Stadt Vogtsburg, der dadurch nicht unerheblich beschädigt wurde. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden und der Fahrer wurde verletzt. Die Unfallursache war offenbar ein Sekundenschlaf infolge Übermüdung, weshalb hier der Tatbestand der Straßenverkehrsgefährdung verwirklicht ist. Die Fahrerlaubnis wurde sichergestellt.

Umkirch: Nach Unfallflucht erwischt

Freiburg – Umkirch: Bedeutender Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Umkirch ereignete. Zwischen 20 Uhr und 03:45 Uhr kollidierte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit zwei ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Straße Im Brünneleacker parkenden Pkws, die beide erheblich beschädigt wurden. Das Polizeirevier Breisach bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer 07667 9117-0 zu melden.

Ergänzung: Das Verursacherfahrzeug konnte noch am Donnerstag auf einem freizugänglichen  Betriebshof einer Firma in der Straße Am Gansacker in Umkirch festgestellt werden, die Mitteilung erfolgte durch Mitarbeiter des Betriebes. Aufgrund der festgestellten Beschädigungen und der gesicherten Spuren konnte eine eindeutige Identifizierung erfolgen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Eichstetten: Unfall – 12-Jähriger verletzt

Freiburg – Eichstetten: Das Polizeirevier Breisach (Tel.07667 9117-0) sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag, gegen 14:50 Uhr, in Eichstetten ereignete. Ein Pkw-Fahrer war auf der Bötzinger Straße in nördlicher Richtung unterwegs. An der Einmündung Hauptstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem 12-jährigen Radfahrer, der vorschriftswidrig den Fußgängerüberweg in östlicher Richtung überfuhr und die Straße überquerte. Der Junge erlitt hierdurch Verletzungen.

Gottenheim: Einbruch – 15 Euro Beute und tausende Euro Schaden

Freiburg  – Gottenheim: Vergangene Woche wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Bürogebäude in der Waltershofer Straße in Gottenheim eingebrochen. Nachdem der oder die Täter auf das umzäunte Gelände gelangt waren, wurde zunächst versucht, die Eingangstüre und ein Fenster aufzuhebeln, was jedoch misslang. Ein weiteres Fenster hielt den Manipulationen nicht stand und die Täter gelangten ins Gebäude, wo sie sämtliche Büroräume betraten und die Behältnisse durchsuchten.

Entwendet wurden lediglich ca. 15 Euro, die Höhe des angerichteten Sachschadens dagegen ist beträchtlich und beträgt mehrere Tausend Euro. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nimmt der Polizeiposten Bötzingen entgegen (Tel. 07663 6053-0).

Freiburg: Musikinstrumente bei Feier in Winzerhalle gestohlen

Freiburg-Waltershofen: Während einer Feier in der Winzerhalle in Waltershofen wurden mehrere Musikinstrumente und persönliche Gegenstände der Gäste entwendet. Nach einer ersten Schätzung betrug der Wert der entwendeten Sachen mehr als 20.000 Euro. Während der Feier, die am Samstag, den 16.06.2018 in der Winzerhalle stattfand, verschwanden mehrere Instrumente, Zubehör und Wertgegenstände (Kleidung, Schlüssel Geldbeutel, Handy etc.). Die Tatzeit lag vermutlich im Zeitraum 23:15 – 23:30 Uhr.

Der Polizeiposten Freiburg-Rieselfeld hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen gesucht. Wer hat am vergangenen Samstagabend im Bereich der Winzerhalle in Waltershofen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wer kann Hinweise zum Verbleib der fehlenden Musikinstrumente geben (Saxophone, Waldhörner, Querflöten und diverse andere Blasinstrumente).

Hinweise nimmt der Polizeiposten FR-Rieselfeld (Tel. 0761-476870-0) und das Polizeirevier Freiburg-Süd (24h-Erreichbarkeit 0761-882-4421) entgegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT