Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 18.02.2020

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Zeugen gesucht nach unklarem Unfallhergang in der Basler Straße

Freiburg: Am 18.02.2020, gegen 07.30 Uhr befuhr eine 24-jährige Autofahrerin die Basler Straße in Richtung Kronenbrücke. Aus der Merzhauser Straße kam eine 65-jährige Radfahrerin, kollidierte mit dem Pkw seitlich rechts und fiel anschließend zu Boden, wodurch sie sich eine Kopfplatzwunde zuzog. Laut Angaben eines Zeugen, welcher sich neben der Autofahrerin befand, stand die Ampel für Verkehr auf der Basler Straße auf grün.

Da hierzu unterschiedliche Aussagen vorliegen bittet die Verkehrspolizei um Hinweise. Zeugen, die hierzu sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich unter Tel: 0761-8823100 zu melden.

Freiburg: Nach Unfall Zettel mit falscher Telefonnummer hinterlassen und abgehauen – Zeugenaufruf

Freiburg: Bereits am 06.02.2020, zwischen 15:00 und 17:30 Uhr, wurde in der Markgrafenstraße ein geparkter Motorroller angefahren.

Der unbekannte männliche Unfallverursacher ging daraufhin in den dortigen Imbiss und fragte nach, ob jemand den Besitzer des Motorrollers kennen würde. Nachdem dies verneint wurde, hinterließ er einen Zettel mit Telefonnummer an dem Motorroller und entfernte sich unerlaubt in einem schwarzen SUV von der Unfallörtlichkeit. Die aufgeschriebene Mobilrufnummer ist jedoch nicht vergeben.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass es nach einem Unfall nicht ausreicht einen Zettel am beschädigten Fahrzeug zu hinterlassen.

Die Verkehrspolizei Freiburg sucht Zeugen dieses Vorfalls und bittet diese und den Verursacher sich direkt unter der 0761/882-3100 an die Polizei zu wenden.

Schluchsee: Autofahrerin bei Kollision mit Bus schwer verletzt – Zeugen gesucht

Freiburg – Schluchsee: Schwerste Verletzungen zog ich eine 39-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus zu. Sie war am Montag, 17.02.2020, gegen 20.45 Uhr, auf der L156 bei Schluchsee unterwegs. Sie wollte die Kreuzung über die B500 in Richtung “Im Wolfsgrund” überqueren.

Dort kollidierte ihr Fahrzeug mit einem Omnibus, der auf der B500 in südöstliche Richtung fuhr. Die Autofahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert. Der Busfahrer erlitt leichtere Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Spezialisten der Verkehrspolizeiinspektion Freiburg haben die Unfallermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen des Unfalls, sich zu melden (Tel. 0761 882-3100).

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here