Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 17.05.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Breitnau: Unfall zwischen 2 LKWs auf der B31

Freiburg – B31, Breitnau, Löffeltalkurve: Am Donnerstag 16.05.2019 um 09:10 Uhr befuhr der Unfallgeschädigte mit seinem Lkw ordnungsgemäß die Überholspur der B31 in Fahrtrichtung Hinterzarten.

In der Löffeltalkurve kommt ihm ein mit Holzstämmen beladener Sattelzug entgegen. Während der Vorbeifahrt kommt es zur Kollision zwischen dem Kastenaufbau des Unfallgeschädigten und einem Baumstamm des Sattelzuges. Das Streifen des Baustammes an der Seitenwand des geschädigten Lkw verursacht einen Schaden von ca. 3000.- Euro.

Durch den Streifendienst des Polizeirevier Titisee-Neustadt wurden Lichtbilder angefertigt und der Personalienaustausch durchgeführt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird die Anzeige an die zuständige Behörde übersandt.

Buchenbach: Unfall durch Sekundenschlaf

Freiburg – Buchenbach, B31, Sternen: Am Donnerstag, 16.05.2019, um 12:40 Uhr ereignete sich auf der B31 in Fahrtrichtung Titisee ein Verkehrsunfall. Der Unfallversursacher befuhr zunächst auf der rechten Spur der beiden hier vorhandenen Fahrspuren. Infolge Schlaf kommt er zunächst nach links auf die zweite Fahrspur und im Weiteren dann weiter nach links auf die talwärts führende Fahrspur.

Hier kollidiert er dann mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden geschädigten Pkw. Der unfallverursachende Fahrzeugführer gab gegenüber dem Geschädigten an, dass er eingeschlafen sei. Insgesamt entsteht an den beiden Fahrzeugen ein Schaden von 6000.- Euro.

Personenschäden sind glücklicherweise nicht entstanden. Der Führerschein des unfallverursachenden Fahrzeugführers wurde nach Rücksprache mit dem zuständigen Staatsanwalt beschlagnahmt. Die Anzeige wird durch den Streifendienst des Polizeirevier Titisee-Neustadt nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Freiburg vorgelegt.

B31, Parkplatz Schattenloch: Geschwindigkeitskontrollen

Freiburg – Neustadt, B31, Parkplatz Schattenloch: Am gestrigen Donnerstag, 16.05.2019, in der Zeit von 08:20 bis 09:30 Uhr wurde durch den Streifendienst des Polizeirevier Titisee-Neustadt der fließende Verkehr, mit Schwerpunkt Geschwindigkeit, überwacht.

Im o.a. Zeitraum wurden insgesamt 3 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Besonders negativ fiel ein Fahrzeugführer auf der die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 28 km/h überschritten hatte. Im dortigen Bereich sind 100 km/h erlaubt. Weiterhin wurde ein Verstoß gegen Sozialvorschriften und ein Überholen trotz Überholverbot festgestellt.

Alle Fahrzeugführer wurden angehalten, kontrolliert und belehrt. Nach Abschluss der Ermittlungen werden die Anzeigen beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald vorgelegt. Weitere Verkehrssicherheitsarbeiten, Kontrollen werden folgen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here