Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 16.03.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Höllental: Straßenverkehrsgefährdung – Zeugen gesucht

Freiburg – Höllental, B31: Am Montag, 15.03.2021, gegen 19.50 Uhr, soll der Fahrer eines schwarzen 3er BMWs auf der B31 von Hinterzarten in Fahrtrichtung Freiburg, im Bereich des Höllentals, Schlangenlinien gefahren und mehrfach auf der Gegenfahrspur geraten sein.

Laut Zeugenaussagen musste der Gegenverkehr teilweise ausweichen um eine Kollision zu verhindern. Der 32-jährige Fahrer konnte anschließend von der Polizei im Bereich der B31, Ausfahrt Kirchzarten festgestellt und kontrolliert werden. Hierbei konnten Ausfallerscheinungen festgestellt werden, welche eine Blutprobe zur Folge hatten.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd (Tel. 0761/ 882-4421) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten des Mannes gefährdet wurden.

March: Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Freiburg – March – Neuershausen: Am Samstag, 13.03.2021, gegen 12:00 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer die L116 von March-Neuershausen in Richtung Eichstetten. Am Kreisverkehr zur L114 missachtete er die Vorfahrt eines bereits im Kreisverkehr fahrenden Autofahrers. Dieser musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und überfuhr hierbei die Verkehrsinsel, wobei es zu einer Beschädigung eines Verkehrsschildes kam.

Der Verursacher entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Eichstetten. Die Polizei sucht nun nach einem dunkelblauen VW Golf 5 mit Freiburger Zulassung.

Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach, Tel. 07667/01170, in Verbindung zu setzen.

Breisach: Ohne Führerschein und unter Alkohol Unfall verursacht – Zeugen gesucht

Freiburg – Breisach: Am Montagabend, 15.03.2021, gegen 19:50 Uhr, gaben Zeugen dem Polizeirevier in Breisach den Hinweis, dass ein Pkw-Fahrer in der Innenstadt durch unsichere Fahrweise auffalle und womöglich betrunken sei.

Anhand der Angaben der aufmerksamen Mitteiler konnte das beschriebene Fahrzeug durch die Polizeistreifen festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest beim Fahrzeugführer, welcher keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, ergab einen Wert von 1,25 Promille.

Ein weiterer Zeugenhinweis ergab, dass der 22-Jährige mit seinem Pkw in der Zeppelinstraße ein geparktes Fahrzeug streifte und sich im Anschluss entfernte. Die Ermittlungen hinsichtlich Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort dauern an.

Da der gestoppte Pkw mehrere Beschädigungen aufwies, werden Zeugen, die weitere sachdienliche Hinweise geben können oder weitere Geschädigte, gebeten, sich mit dem Polizeirevier Breisach, Tel. 07667/91170, in Verbindung zu setzen.

Lenzkirch: Schneeglätte  – Lkw kommt von der Fahrbahn ab

Freiburg – Lenzkirch: Am Morgen des 15.03.2021, gegen 06:30 Uhr, kam es infolge des erneuten Schneefalls zu einem Verkehrsunfall auf der B315 bei Lenzkirch.

Ein 29-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die B315 von Lenzkirch in Richtung Holzschlag. In einem Kurvenbereich kam der Fahrzeuglenker aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dabei mit zwei Leitbarken.

Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Durch den Unfall entstand nur geringfügiger Sachschaden.

Titisee-Neustadt: Mutwillig Pkw beschädigt – Zeugen gesucht

Freiburg – Titisee-Neustadt: Am Sonntag, 14.03.2021, zwischen 11:30 Uhr und 22:30 Uhr, beschädigte eine unbekannte Person die Frontscheibe eines in der Salzstraße abgestellten Pkws.

Erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass die Scheibe mit einem noch unbekannten Gegenstand beschädigt wurde und dadurch gesprungen war. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here