Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 15.12.2015

Freiburg aktuelle Polizeimeldungen
Symbol-Foto: Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Mit Farbe verschmiert & Glasscheiben zerstört

PP-Freiburg –  Stadtteil St. Georgen & Schnewlinstraße: In den frühen Morgenstunden des 15.12.2015 wurden die Scheiben und die Außenfassade eines Hotels beim Paula-Modersohn-Platz in St. Georgen mit Farbe beschmiert. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden hierzu Christbaumkugeln mit Farbe gefüllt und als Wurfgeschosse benutzt. Zudem zerstörten unbekannte Täter im genannten Zeitraum in Freiburg in der Schnewlinstraße mehrere Glasscheiben an einem Firmengebäude eines Unternehmens. Anhand des Schadensbildes wird davon ausgegangen, dass die Scheiben mit einem Schlagwerkzeug eingeschlagen wurden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei beiden Taten um dieselben Täter handelt. Zeugen oder mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Freiburg unter der Tel.0761/882-5777 zu melden.

Umkirch: Unfall mit Alkohol & ohne Führerschein

PP-Freiburg – Umkirch: Folgenreich verlief ein Unfall, der sich am 14. Dezember 2015, gegen 16:30 Uhr, in Umkirch ereignete: Hier fuhr ein Autofahrer, der den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße Am Gansacker verlassen wollte, plötzlich rückwärts, nachdem er zunächst an der Ausfahrt angehalten hatte, und stieß hier gegen das nachfolgende Fahrzeug. Die Höhe des Sachschadens an beiden Fahrzeugen beträgt zirka 1.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann zunächst heraus, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Darüber hinaus war bei ihm Alkoholgeruch wahrnehmbar; der Atemalkoholwert betrug knapp ein Promille. Schließlich reagierte ein durchgeführter Drogenvortest auch noch positiv, was ein Beleg für vorherigen Drogenkonsum ist. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und der 25-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

March: Unfall

PP-Freiburg – March: Am 14. Dezember 2015 ereignete sich kurz vor 8 Uhr in March-Buchheim ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde. Sie war in der Holzhauser Straße zwischen dort wartenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn getreten und wurde von einem aus Neuershausen kommenden und in Richtung Holzhausen abbiegenden Pkw erfasst. Die Frau wurde in eine Freiburger Klinik eingeliefert.

Badenweiler: Therme, Fassade beschmiert

PP-Freiburg – Badenweiler –  Zeugen gesucht: In Badenweiler beschmierten bislang Unbekannte die Fassade der Cassiopeia Therme sowie ein angrenzendes Gebäude der Kaiserstraße mit Farbe. Die beiden mutmaßlichen männlichen Täter, welche von einem Zeugen am Freitagmorgen, 11. Dezember, zwischen 07.00 Uhr und 07.15 Uhr gesehen wurden, machten sich nach ihrer Entdeckung schleunigst aus dem Staub. Sie hinterließen mehrere Farbschmierereien in einer Größe von etwa 2 x 5 Meter und einem Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Die beiden Tatverdächtigen Personen sollen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren gewesen sein. Einer der Täter trug eine Brille mit runden Gläsern und silbernem Gestell, war etwa 180-185 cm groß, war bekleidet mit einem blauen Kaputzenpulli mit einer grauen Jacke und einer hellen Hose. Der zweite war ca. 175 cm bis 180 cm groß, hatte kurze dunkle Haare, war bekleidet mit einer hellen Jogginghose und einer schwarzgrauen Kaputzenjacke. Hinweise zu den beiden Tätern nimmt die Polizei in Müllheim, unter Tel. 07631-17880 entgegen.

Müllheim: Altes Spital mit Farbmunition beschossen

PP-Freiburg – Müllheim – Zeugen gesucht: Unbekannte beschossen in der Nacht von Freitag, 11. Dezember, auf Samstag, 12. Dezember, das jüngst neu renovierte “Alte Spital” in Müllheim mit Farbmunition. Die frisch renovierte Fassade wurde mit mindestens 20 Farbklecksen verschmutzt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit noch ermittelt. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, welche mit entsprechenden, so genannten “Paintballwaffen” ausgerüstet sind, wendet sich bitte an die Polizei in Müllheim, unter Tel. 07631-17880.

Titisee-Neustadt: Seniorin nach Sturz schwer verletzt aus Wohnung geborgen

PP-Freiburg – Titisee-Neustadt, OT Neustadt, Hilflose Person: Am 14.12.15, gegen 23:00 Uhr, war in Neustadt eine 82-jährige Frau in ihrer Wohnung ohne Fremdeinwirkung gestürzt und hatte sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Bei Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass die Wohnungstüre von innen verriegelt war. Der Freiwilligen Feuerwehr Titisee-Neustadt, die mit zwei Fahrzeugen und insgesamt 10 Mann vor Ort war, gelang es die Türe zu öffnen. Die verletzte Seniorin wurde, nach der Erstversorgung durch DRK und Notarzt, von der Feuerwehr mittels Drehleiter geborgen und im Anschluss in eine Klinik verbracht.

(Quelle: PP Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here