Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 14.11.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Von Lkw beschädigte Straßenlaterne stürzt um – Zeugenaufruf

Freiburg-Altstadt: Eine Straßenlaterne, die zuvor von einem Lkw beim Rangieren beschädigt worden war, stürzte auf ein Schaufenster. Der vorausgegangene Unfall hatte sich am Dienstag, 12.11.2019, gegen 13.15 Uhr, in der Salzstraße auf Höhe des Anwesens Nr. 51 ereignet.

Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Lkw-Fahrer in der Folge als Unfallbeteiligter seinen Pflichten nachgekommen (Meldung des Unfalls, Hinterlassen der erforderlichen Daten). Die beschädigte, schief stehende Laterne, stürzte gegen 16 Uhr auf ein Schaufenster. Es liegen Erkenntnisse vor, dass bei diesem  Vorgang Passanten gefährdet worden sein könnten. Die betroffenen Personen sind derzeit nicht namentlich bekannt.

Zeugenaufruf: Wer hat gesehen, wie die Straßenlaterne umstürzte? Wer kann Hinweise zu den möglicherweise gefährdeten Personen geben? Die Verkehrspolizei Freiburg ist rund um die Uhr erreichbar (Tel. 0761 882-3100).

Freiburg: Pkw-Aufbrüche auf P+R-Parkplatz

Freiburg-Betzenhausen: Zur Klärung von zwei Pkw-Aufbrüchen, die sich im Zeitraum von Mittwoch auf Donnerstag (13./14.11.2019) ereignet hatten, sucht die Polizei nach Zeugen. Die Tatzeit lässt sich derzeit auf 12.45 – 10.15 Uhr eingrenzen. An zwei Autos, die auf dem P+R-Parkplatz in der Bissierstraße geparkt waren, wurden die Scheiben eingeschlagen, um Wertsachen aus dem Innenraum zu entwenden.

Personen, die Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Tel-Nr. 0761 882-5221 beim Polizeirevier Freiburg-Nord zu melden.

Schluchsee: Unfallflucht nach Streifvorgang im Begegnungsverkehr – Zeugenaufruf

Freiburg – Schluchsee-Dresselbach: Am Mittwoch, 13.11.19, gegen 15:45 Uhr befuhr ein Autofahrer die Kreisstraße von Bonndorf kommend in Richtung Schluchsee.

Kurz vor Bärental kam dem 34-jährigen Fahrzeuglenker ein Pkw, teilweise auf seiner Fahrspur, entgegen. Ein Ausweichen auf der schmalen Straße war dem geschädigten Fahrzeugführer nicht mehr möglich, woraufhin es zum Streifvorgang der beiden Autos kam.

Durch die Kollision entstand am Fahrzeug des Geschädigten ein Schaden an der linken Fahrzeugseite. Am Pkw des Unfallverursachers wurde der linke Außenspiegel abgerissen. Nach dem Streifvorgang fuhr der Verursacher davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Einschätzungen der Polizei auf mindestens 300 Euro.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here