Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 14.10.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Exhibitionist entblößt sich am Münsterplatz – Zeugenaufruf

Freiburg – Innenstadt: Sich unsittlich entblößt hat ein 42-Jähriger im Bereich des Münsterplatzes in Freiburg am Sonntag, 13.10.2019, um circa 14 Uhr. Ein Zeuge verständigte daraufhin die Polizei, welche den mutmaßlichen Täter kurze Zeit später vor Ort festnehmen konnte.

Zum Zeitpunkt des Vorfalls hielten sich zahlreiche Menschen auf dem Münsterplatz auf, darunter auch Kinder. Ob Personen durch den Mann angesprochen oder belästigt wurden, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Weitere Zeugen und mögliche Geschädigte – insbesondere der Vater eines circa 8-jährigen Mädchens, welches den Vorfall möglicherweise mitbekommen hat – werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Freiburg: Vermisstenfahndung

Good NEWS – der Vermisste wurde wohlbehalten aufgefunden.

Schallstadt: 22-jährige Motorradfahrerin kollidiert mit PKW und wird tödlich verletzt – Zeugenaufruf

Freiburg –  B3 – Matsuyamaallee: Eine 22 jährige Motorradfahrerin befährt am Sonntagmittag, gegen 15.55 Uhr, die B 3, Matsuyamaallee, in Richtung Schallstadt. Aus bislang unbekannter Ursache fährt sie auf dem linken Fahrstreifen auf den vor ihr fahrenden Pkw auf.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb die junge Frau noch an der Unfallstelle. Die B3 musste während der Bergung und Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Update 14.10.2019: Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr die Motorradfahrerin mit deutlich höherer Geschwindigkeit auf den vorausfahrenden Pkw auf. An Bord des Autos war die 29-jährige Fahrerin mit zwei Kindern. Alle bislang vorhandenen Zeugen konnten keine Angaben zum Unfallhergang selbst machen. Die Verkehrspolizei ist daher dringend auf weitere Zeugen angewiesen, die möglicherweise den Unfall beobachtet haben.

Zur Unfallursache, die weiterhin Gegenstand der Ermittlungen ist, kann derzeit keine nähere Aussage getroffen werden. Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Freiburg unter Tel. 0761 882-3100 entgegen.

Eschbach: LKW-Brand

Freiburg – Eschbach: Am frühen Morgen des vergangenen Samstags, dem 12.10.2019 kam es am Logistikzentrum in Eschbach zu einem Brand eines Sattelzuges. Während des Ladevorganges konnte durch den LKW-Fahrer ein Schmorbrand am Kühlaggregat des Aufliegers festgestellt werden.

Geistesgegenwärtig versuchte der Fahrer  die Zugmaschine vom brennenden Sattelauflieger zu trennen indem er diesen abkuppelte und mit der Zugmaschine von dem inzwischen vollständig brennenden Sattelauflieger weg fuhr.

Aufgrund unglücklicher Umstände war der brennende Anhänger nicht vollständig abgekoppelt, weshalb der Fahrer diesen beim Losfahren noch etwa zehn Meter hinter sich herzog. Diesem Umstand ist es jedoch zu verdanken, dass das Feuer nicht  auf das angrenzende Zentrallager übergegriffen ist. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Zu einem Gebäudeschaden ist es ebenfalls nicht gekommen.

Hinterzarten: Pferdekutsche streift geparkten Pkw – Zeugen gesucht

Freiburg – Hinterzarten: Als die Mitfahrer am Sonntag, 13.10.2019, kurz nach 14.30 Uhr eine Kutsche besteigen, laufen aus noch ungeklärter Ursache die beiden Pferde an. Die Kutsche streift unmittelbar danach einen im Bereich Adlerplatz geparkten Pkw und verursacht Sachschaden in mittlerer vierstelliger Höhe. Beim Versuch, die Pferde anzuhalten, kommt ein Passant zu Sturz. Ob er sich dabei verletzt hat, ist nicht bekannt.

Dieser Mann war bei der Unfallaufnahme nicht mehr anwesend, seine Identität ist deshalb noch ungeklärt. Er und andere Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, mit dem Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360, oder dem Polizeiposten Hinterzarten, Tel. 07652 91770, Kontakt aufzunehmen.

Müllheim: Morgendlicher Ausflug einer Zweijährigen endet glimpflich

Freiburg – Müllheim: Am vergangenen Sonntag, 14.10.2019 um 7.45 Uhr meldeten besorgte Anrufer ein unbeaufsichtigtes, auf dem Marktplatz in Müllheim umherirrendes, weinendes Kleinkind. Die hinzugerufenen Kollegen des Polizeireviers Müllheim konnten sich schließlich dem zweijährigen Mädchen annehmen und letztendlich dem zwischenzeitlich auch hinzugekommenen, suchenden Vater übergeben. Dieser hatte vergessen die Wohnungstür abzuschließen, durch die das Kind dann unbemerkt die Wohnung verlassen konnte.

Breisach: Unter Alkohol in die Verkehrskontrolle

Freiburg – Breisach: Am Samstagmorgen, 12.10.2019 wurde in Breisach ein erheblich alkoholisierter PKW Fahrer festgestellt. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,61 Promille. Der Führerschein des 50jährigen Fahrers wurde einbehalten. Der Mann muss mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. Des Weiteren wurde einem 49jährigen Mann, welcher einen PKW samt Anhänger führte die Weiterfahrt untersagt, da er nicht in Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Auch in diesem Fall wird eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Breisach: Sachbeschädigung durch Flaschenwurf

Freiburg-Breisach: Am Samstag, 12.10.2019 kam es zu einer Sachbeschädigung durch, vom Eckartsberg, geworfene Bierflaschen. Die Bewohnerin eines, sich in der Nähe befindlichen Hauses, meldete der Polizei, dass im Zeitraum zwischen 5.00 Uhr und 5.30 Uhr, Unbekannte die Flaschen auf das Dach ihres Hauses schleuderten. Es entstand ein Sachschaden von circa 1000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden, Telefon 07667/911 70.

Wasenweiler: Sexuelle Belästigungen bei Oktoberfest

Freiburg – Wasenweiler: Samstagnacht 12.10 2019 wurde die Polizei gegen 22:00 Uhr im Rahmen eines Oktoberfestes aufgrund eines aggressiven Gastes verständigt. Vor Ort konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der 29jährige Mann mehrere Frauen belästigt und betatscht hatte, weswegen er vom Security Personal des Festzeltes verwiesen wurde.

Auf dem Vorplatz gingen weitere Belästigungen von dem Mann aus weswegen er durch die Sicherheitskräfte, welche er hierbei körperlich attackierte, vorläufig festgenommen und anschließend der Polizei übergeben wurde.

Diese stellte einen erheblichen Atemalkoholwert von 2,81 Promille fest. Da die belästigten Frauen vor Ort nicht mehr ermittelt werden konnten wird auf diesem Wege gebeten, dass sie sich mit der Polizei in Verbindung setzen, Telefon 07667/911 70.

Hochstetten: Hochwertiges Mountainbike gestohlen

Freiburg – Breisach – Hochstetten: Am Sonntag, 13.10.2019 kam es im Zeitraum zwischen 00.30 Uhr und 16.30 Uhr zu einem Diebstahl eines hochwertigen Mountainbikes in Breisach – Hochstetten. Das gelbe Fahrrad der Marke Ghost im Wert von 9000 Euro wurde gewaltsam vom Heckträger eines, am Fahrbahnrand abgestellten PKW entwendet. Zeugen werden gebeten Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl der Polizei zu melden, Telefon 07667/911 70.

Ihringen: Vermisstensuche mit Polizeihubschrauber

Freiburg-Ihringen:Im Rahmen der Suche nach einer vermissten Person kam in der Nacht von Sonntag, 13.10.2019 auf Montag, 14.10.2019 ein Hubschrauber der Polizei über Ihringen und Umgebung zum Einsatz.

Titisee: Mit Joint in Polizeikontrolle gefahren & Altglashütten: Alkoholfahrt

Freiburg _ Titisee – Altglashütten: In der Nacht von Samstag, den 12. Oktober, auf Sonntag, den 13. Oktober 2019, kontrollierten die Polizeibeamten des Polizeireviers Titisee-Neustadt zwei Fahrzeugführer, die infolge des Konsums von Betäubungsmitteln bzw. Alkohol nicht mehr in der Lage waren, ein Kraftfahrzeug zu führen.

In Titisee fiel einer Streife gegen 22.45 Uhr zunächst ein Fahrzeug mit defektem Licht auf, dessen Fahrer erst nach mehrmaligen Haltesignalen stoppte. Aus dem Innenraum drang starker Cannabisgeruch. Beim 22-jährigen Fahrer fanden die Polizeibeamten noch die Hälfte des Joints, den dieser zuvor im Auto geraucht hatte.

Ein anderer Verkehrsteilnehmer geriet gegen 4.45 Uhr in Altglashütten aufgrund seiner Fahrweise ins Visier der Polizei. Eine Überprüfung der Atemalkoholkonzentration bei dem 35 Jahre alten Mann ergab einen Wert von ca. 1,4 Promille.

Beide Fahrer mussten eine Blutprobe sowie den Führerschein abgeben. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Löffingen: Einbruch in Vereinsheim

Freiburg – Löffingen: In der Nacht von Samstag auf Sonntag (12./13.10.2019) beschädigten bisher unbekannte Täter auf der Gebäuderückseite eines Vereinsheims in der Festhallenstraße in Löffingen eine Fensterscheibe und stiegen anschließend ins Gebäude ein.

Im Objekt wurden Schränke und Behältnisse durchwühlt und eine Musikanlage mit “Karaokefunktion” entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel. 07651/93360, oder den Polizeiposten Löffingen, Tel. 07654/806060.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here