Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 13.07.2021

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Mögliches Kraftfahrzeugrennen – Zeugen gesucht

Freiburg: Am Freitagabend, gegen 21.35 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer zwei Fahrzeuge, welche im Bereich der Habsburgerstrasse in Freiburg und später am Europaplatz und Friedrichring in Fahrtrichtung Hauptbahnhof, in auffälliger Fahrweise unterwegs waren.

Hierbei soll es sich um einen schwarzen Audi R8 und einen weißen Audi TT mit rotem, amtl. Kennzeichen, EM-Zulassung gehandelt haben.

Beide Fahrzeuge fuhren mit hoher Geschwindigkeit, in hohem und lautem Drehzahlbereich, dicht hintereinander. Sie erweckten den Eindruck ein Autorennen zu fahren und sich gegenseitig überholen zu wollen. Offenbar wurden, laut Angaben der Zeugen, auch Teile des Fahrradschutzstreifens benutzt.

Eine im Nahbereich befindliche Streifenwagenbesatzung der Polizei konnte ein Fahrzeug einer Verkehrskontrolle unterziehen.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761-882-4221) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder möglicherweise gefährdet wurden.

Freiburg: Überfall im Bereich Lorettostraße – 36-Jähriger verletzt

Freiburg: Einen 36-Jährigen angegriffen und beraubt haben sollen drei Unbekannte am 10.07.2021 in Freiburg.

Nach eigenen Angaben befand sich der Geschädigte etwa zwischen 2.30 und 2.50 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er in der Lorettostraße nahe der Straßenbahnhaltestelle Weddigenstraße von drei männlichen Personen überfallen und von hinten niedergeschlagen wurde. Die Tatverdächtigen sollen dabei auf den Geschädigten eingetreten haben, so, dass dieser das Bewusstsein verloren habe.

Nach derzeitigem Kenntnisstand kam der Geschädigte um circa 4 Uhr wieder zu sich und machte durch Hilferufe auf sich aufmerksam. Eine Anwohnerin verständigte daraufhin die Polizei. Der Geschädigte wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde bei dem Vorfall die Geldbörse des 36-Jährigen entwendet.

Die Tatverdächtigen sollen circa 20 bis 25 Jahre alt gewesen sein. Einer soll einen Kapuzenpullover, ein anderer ein T-Shirt getragen haben. Mindestens einer der Tatverdächtigen habe Deutsch mit Akzent gesprochen. Die Kriminalpolizei nimmt Zeugenhinweise unter Tel. 0761/882-2880 entgegen.

Freiburg: Streitigkeit im Straßenverkehr eskaliert – Zeugen gesucht

Freiburg – Tullastraße: Am Montagabend, 12.07.2021, um 17.30 Uhr, hatte die Fahrerin eines blauen BMW in der Tullastraße in Freiburg versucht, einen blauen Mercedes der A-Klasse zu überholen.

Gemäß Angaben der vorausfahrenden Mercedesfahrerin hatte die BMW-Fahrerin, sowohl rechts auf dem Fahrradschutzstreifen, als auch links, trotz herannahendem Gegenverkehr, zum Überholen angesetzt.

Beide Fahrzeuge bogen dann in die Karlsruher Straße ein, wobei der BMW-Fahrerin schließlich beim Abbiegevorhang ein Rechtsüberholen möglich war.

Letztendlich bremste sie die nun hinter ihr fahrende Mercedesfahrerin bis zum Stillstand aus, ging auf das Fahrzeug zu, schrie die Fahrerin an und schlug mit der Hand an deren Seitenspiegel. Die im Fahrzeug sitzende Mercedesfahrerin schloss sich daraufhin ein und verständigte den Polizeinotruf.

Die BMW-Fahrerin gab Ihrerseits an, von der Mercedes-Fahrerin mehrfach gefährlich ausgebremst worden zu sein.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761-882-4221) hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die das Fahrverhalten der beiden Frauen beobachtet haben und zur Klärung des Sachverhaltes beitragen können.

Freiburg: Unbekannter entblößt sich vor einer Jugendlichen – Zeugenaufruf

Freiburg: Sich unsittlich vor einer Jugendlichen entblößt haben soll ein Unbekannter am 11.07.2021 in der Edith-Stein-Straße in Freiburg. Wie der Polizei mitgeteilt wurde, ging die Geschädigte gegen 11.35 Uhr im Bereich der Gerhart-Hauptmann-Schule mit ihren Hunden Gassi, als sie dem Tatverdächtigen begegnete.

Der Mann, der mit entblößtem Geschlechtsteil unterwegs gewesen sein soll, habe zwei Mal versucht, die Geschädigte in ein Gespräch zu verwickeln und sei ihr kurzzeitig auch hinterhergelaufen. Die Geschädigte verließ daraufhin die Örtlichkeit.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 37 Jahre
  • Körpergröße ca. 1,70 Meter, schlanke Statur
  • dunkle Hautfarbe, schwarze Haare, Dreitagebart, keine Brille
  • trug auffälliges blaues T-Shirt, 3/4 Hose in der Farbe beige
  • keine Tasche, kein Rucksack
  • sprach gut deutsch

Wem ist der Tatverdächtige möglicherweise aufgefallen? Wer kann Hinweise auf die Identität des Unbekannten geben? Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0761/882-2880 entgegen.

Lenzkirch: Unfallflucht nach Fehler beim Ausparken

Freiburg – Lenzkirch: Am 10.07.21, im Zeitraum von 16:00 Uhr bis 17:15 Uhr, wurde ein geparkter Motorroller auf einem Parkplatz eines SB-Marktes in der Schulstraße, durch ein ausparkendes Fahrzeug beschädigt.

Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 300 Euro zu kümmern. Hinweise zum Sachverhalt nimmt das Polizeirevier Titisee-Neustadt unter 07651/9336-0 entgegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here