Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 10.12.2018

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Festnahme nach sexueller Belästigung in Straßenbahn

Freiburg-Littenweiler: Am Samstag des 08.12.2018, gegen 18:35, kam es in der Straßenbahn der Linie 1, zu einem Sexualdelikt in Freiburg-Littenweiler. Nach aktuellem Kenntnisstand wurde  in einer vollbesetzten Straßenbahn eine 34-jährige Frau von einer männlichen Person unsittlich berührt. Durch einen Zeugen wurde eine zufällig an der Straßenbahnhaltestelle befindliche Polizeistreife über den Vorfall informiert.

Infolgedessen konnte die männliche Person, welche sich noch in der Straßenbahn befand, festgenommen werden. Es handelt sich bei der Person um einen 32-Jährigen mit deutscher Staatsangehörigkeit. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Freiburg dauern an.

Freiburg: Körperverletzung vor Fußballspiel des SC Freiburg gegen Leipzig

Freiburg: Im Vorfeld der Fußballbundesligabegegnung SC Freiburg gegen Rasenballsport Leipzig kam es bereits am Samstag, den 08.12.2018 gegen 13:30 Uhr im Bereich der Schwarzwaldstraße / Fritz-Geiges-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Personen einer Freiburger Ultragruppierung und Leipziger Fans.

Eine etwa 10-köpfige Gruppe Freiburger Ultras gingen auf die Leipziger Fans los. Hierbei schlugen und traten sie auf mindestens zwei Personen ein, wodurch diese Verletzungen und Prellungen erlitten. Beim Eintreffen der uniformierten Polizeikräfte ging ein Großteil der Freiburger Gruppierung flüchtig, ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden.

Beim dem 22jährigen Mann, welcher sich während der Tat vermummt hatte, konnte bei der späteren Durchsuchung zudem ein Mundschutz für die Zähne aufgefunden werden. Die Ermittlungen laufen.

Freiburg: Erneut zahlreiche Einbrüche

Freiburg: Im Stadtkreis Freiburg ist es am Wochenende zu zahlreichen Wohnungseinbrüchen gekommen. Die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung in der Straße “Meckelhof” im Stadtteil Betzenhausen aufgehebelt haben unbekannte Täter am Freitag, 07.12.2018, zwischen 17 und 19 Uhr. Es wurde Bargeld entwendet.

Ebenfalls Bargeld entwendet haben unbekannte Täter bei einem Wohnungseinbruch in der Wannerstraße im Stühlinger. Die Tat ereignete sich nach derzeitigem Ermittlungsstand am Freitag, 07.12.2018, zwischen 14.45 und 19.25 Uhr. Die Täter hebelten offenbar eine Balkontür auf.

Die Terrassentür einer Wohnung in der Straße “Am Eichbächle”aufgebrochen haben unbekannte Täter am Freitag, 07.12.2018, zwischen 15.30 und 18 Uhr im Stadtteil Mooswald. Es wurden sämtliche Räume durchsucht, die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Ebenfalls am Freitag, 07.12.2018, sind unbekannte Täter in eine Wohnung im Rose-Ausländer-Weg im Stadtteil Rieselfeld eingedrungen. Die Tat ereignete sich vermutlich zwischen 15.15 und 17.45 Uhr. Über erlangtes Diebesgut ist bisher nichts bekannt.

In eine Wohnung in der Runzstraße im Stadtteil Oberau eingedrungen sind unbekannte Täter am Freitag, 07.12.2018, zwischen 05.45 und 18 Uhr. Mehrere Räume wurden durchsucht, es wurden Bargeld und Schmuck erbeutet.

Ebenfalls im Stadtteil Oberau sind unbekannte Täter am Freitag, 07.12.2018, zwischen 17 und 22.45 Uhr in eine Wohnung in der Kartäuserstraße eingedrungen. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt.

Zu einem Wohnungseinbruch gekommen ist im Eulenweg in Freiburg am Sonntag, 9.12.2018, zwischen 15 und 19 Uhr. Es wurde unter anderem Bargeld entwendet. In Lehen sind unbekannte Täter am Sonntag, 9.12.2018, zwischen 15.30 und 20 Uhr in eine Wohnung in der Bundschuhstraße eingedrungen. Über mögliches Diebesgut ist derzeit nichts bekannt.

Bei einem Wohnungseinbruch in der Julius-Brecht-Straße in Haslach erbeuteten unbekannte Täter Schmuck und Bargeld. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde im Tatzeitraum Freitag, 07.12.2018, 15.30 Uhr bis Sonntag, 09.12.2018, 20.45 Uhr eine Balkontür aufgebrochen, um in die Wohnung zu gelangen.

Vergeblich versucht in eine Wohnung einzudringen haben unbekannte Täter im Spechtweg in Landwasser. Dabei wurden eine Balkontür sowie ein Fenster beschädigt. Der Einbruchsversuch ereignete sich vermutlich im Zeitraum Freitag, 07.12.2018, 16.15 Uhr bis Sonntag, 09.12.2018, 21.30 Uhr.

Durch Aufhebeln einer Terrassentür in eine Wohnung in der Erwinstraße im Stadtteil Wiehre gelangt sind unbekannte Täter zwischen Freitag, 07.12.2018, 12 Uhr und Samstag, 08.12.2018, 00.45 Uhr. Über erlangtes Diebesgut ist nichts bekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

Umkirch: Schlägerei in Disko ruft Polizei & Hundestaffel auf den Plan

Freiburg – Umkirch: Gleich mit mehreren Streifenwägen und der Hundestaffel musste die Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einer Diskothek in Umkirch ausrücken. Gemeldet war eine Massenschlägerei. Tatsächlich war es zunächst in und im weiteren Verlauf vor der Diskothek zu tumultartigen Streitigkeiten gekommen, in deren Verlauf auch Gläser geworfen wurden.

Hierbei wurde eine junge Frau getroffen und nicht unerheblich im Gesicht verletzt. Die Tatverdächtigen konnten von der Polizei Breisach ermittelt und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich hierbei um Schweizer Staatsbürger. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiposten March übernommen.

Breitnau: LKW kippt um und verliert Ladung auf der B-31

Freiburg – Breitnau – Mantikkurve: Montag 10.12.2018, 05.00 Uhr, ein LKW fährt auf der B-31 in Fahrtrichtung Freiburg. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kippt der Anhänger auf Höhe der Mantikkurve nach rechts um. In der Folge wird dann auch die Zugmaschine umgeworfen. Die Ladung landete zum großen Teil auf dem Grünstreifen. Durch die Polizei wurde für den bergwärts  und talwärts fahrenden Verkehr die Vorbeifahrt an der Unfallstelle sichergestellt.

Eine Fachfirma ist beauftragt die Ladung zu bergen. Der LKW hat nach bisherigem Erkenntnisstand Belüftungsbauteile geladen. Die Sicherung dauert vermutlich noch bis mindestens 12.00 Uhr. Durch die Freiwillige Feuerwehr Hinterzarten wurde der Inhalt des LKW-Dieseltanks abgepumpt. Ob es durch auslaufenden Dieselkraftstoff zu Umweltbeeinträchtigungen gekommen ist, ist Gegenstand der Ermittlungen. Nach bisherigem Ermittlungsstand entstand ein Schaden von mindestens 100.000 Euro (Fahrzeug- und Ladungsschaden).

Löffingen: Sinnlos – 14 Straßenlaternen beschädigt – Zeugen gesucht

Freiburg – Löffingen, Ortsgebiet Unadingen: In der Nacht von Freitag, 07.12.2018 auf Samstag, 08.12.2018 wurden in Unadingen insgesamt 14 Straßenlaternen beschädigt. Der oder die Täter haben jeweils gegen die Laternenmasten getreten, oder gedrückt. Hierbei wurden 6 Lampengläser vollständig zerstört, 1 Abdeckung der Stromzufuhr beschädigt, sowie 7 Straßenlampen durch drücken in Schräglage gebracht.

Betroffen sind die Lindenstraße, Kirchäckerstraße, Weißkreuzstraße, Mauchachstraße und der Hirtenweg. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000.- Euro. Wer Hinweise geben kann, der sachbearbeitende Polizeiposten Löffingen, Tel: 07654/806060 oder das Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel: 07651/93360, nehmen diese entgegen.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT