Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 10.10.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Brennendes Zelt – Mann zieht sich schwere Verletzungen an Händen und Füßen zu

Freiburg: Mehrere Anwohner teilten der Polizei und der Integrierten Leitstelle am gestrigen Mittwochabend, 09.10.2019, kurz vor 21:00 Uhr mit, dass ein Zelt im Bereich des Wasserschlössles brennen würde.

Der Bewohner des Zeltes – ein 38jähriger Obdachloser deutscher Staatsangehörigkeit – konnte sich während des Brands eigenständig aus dem Zelt ins Freie retten, zog sich jedoch schwere Brandverletzungen an Händen und Füßen zu.

Das Zelt brannte vollständig aus. Der 38-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste operiert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel:0761-8825777 zu melden.

Breisach: 2 Autos mutwillig beschädigt – Zeugenaufruf

Freiburg – Breisach: Am Mittwoch, 09.10.2019, meldeten sich jeweils um 17.45 Uhr und 19.00 Uhr, zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren und gaben beide an, dass ihre Fahrzeuge der Marken Audi und Mercedes mutwillig beschädigt wurden. Diese wurden mit Eiern und Kartoffeln beworfen, ebenso wurden die Auspuffanlagen jeweils mit Kartoffeln verstopft.

Es entstand ein Sachschaden von 400 bzw. 1000 Euro. Hinweise auf mögliche Täter konnten keine erlangt werden, weshalb Personen, welche auffällige Wahrnehmungen gemacht haben, gebeten werden sich bei der Polizei Breisach zu melden, Telefon 07667/91170.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here