Polizei Freiburg aktuell: Polizeibericht vom 1.04.2019

Polizeibericht Freiburg aktuell
Aktuelle Polizeimeldungen für Freiburg Bild: © Polizei

Polizeimeldungen für Freiburg & die Region

Freiburg: Fahrraddiebe auf frischer Tat erwischt

Freiburg-Stühlinger: In der Nacht auf Samstag, den 30.03.2019, wurde der Polizei gegen 03:30 Uhr von einem Anwohner gemeldet, dass im Bereich der Breisacher Straße soeben mehrere Fahrräder in einen Transporter mit französischer Zulassung eingeladen werden.

Die unmittelbar anfahrenden Streifen konnten das Fahrzeug noch im Nahbereich in der Robert-Koch-Straße stellen. Die drei Tatverdächtigen im Alter von 25, 28 und 36 Jahren französischer Staatsangehörigkeit wurden festgenommen.

Im Fahrzeug konnten Zweiräder, Zubehör, Werkzeug und eine Vespa sichergestellt werden. In einer Tiefgarage in der Breisacher Straße hatten die Täter zuvor ein Ausfahrtstor vollständig aus den Angeln gehoben. Dort waren noch weitere Fahrräder in einem Fahrradkeller zum Abtransport bereitgestellt worden. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Freiburg-Nord.

Freiburg & Region: Mehrere Einbrüche

Freiburg – March, Kirchzarten, Buchenbach und Heitersheim: Seit Freitag, 29.03.2019, wurden der Polizei mehrere Wohnungseinbrüche im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald gemeldet. Zwischen Sonntag, 24.03.2019 und Samstag, 30.03.2019, drangen unbekannte Täter in drei Wohnungen in der Straße “Sommerberg” in Buchenbach ein.

Vermutlich durch einen Einbruchalarm bei der Tatausführung gestört wurden unbekannte Täter am Sonntag, 31.03.2019, gegen 22.20 Uhr in der Kaiserstuhlstraße in March-Hugstetten. Eine Fahndung im Nahbereich mit mehreren Streifen verlief ergebnislos.

Ebenfalls bei der Tatausführung gestört wurden unbekannte Täter am Sonntag, 31.03.2019, gegen 21.20 Uhr in der Mozartstraße in Heitersheim. Ein Bewohner hatte verdächtige Geräusche wahrgenommen und sich bemerkbar gemacht, woraufhin mindestens ein mutmaßlicher Täter (männlich, dünne Statur, Schildmütze) in Richtung Eschbacher Pfad flüchtete. Auch hier verlief die Fahndung durch mehrere Polizeistreifen negativ.

Zwei weitere Fälle ereigneten sich in Kirchzarten. Am Freitag, 29.03.2019, gelangten unbekannte Täter gegen 21.40 in eine Wohnung im Roteckweg. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, verlief negativ.

Ein Einbruchsversuch ereignete sich nach derzeitigem Ermittlungsstand am Freitag,29.03.2019, zwischen 20.50 und 21.15 Uhr in der Maria-Theresia-Straße. Die Höhe der jeweiligen Diebstahlschäden steht derzeit noch nicht fest.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

Gottenheim: Unfallflucht – Zeugenaufruf

Freiburg – Gottenheim: Am Sonntag, 31.03.2019 beschädigte in der Hauptstraße auf Höhe Haus Nr. 47 ein bislang unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren den Spiegel eines ordnungsgemäß geparkten VW Polo. Zeugen sahen noch einen silbernen Mercedes Benz A-Klasse wegfahren. Die Polizei Breisach hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zum Unfallverursacher geben kann wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Breisach unter Tel.: 07667/91170 in Verbindung zu setzen.

Vogtsburg: Unfall zwischen Pkw und Traktor

Freiburg – Vogtsburg: Zwischen Vogtsburg- Achkarren und Oberrotweil kam es am Samstag 30.03.2019  gg. 09.15 Uhr zu einem Zusammenprall zwischen einem Traktor und einem Pkw. Just in dem Moment als der Traktorfahrer nach links auf einen Feldweg abbiegen wollte überholte ihn der Pkw- Fahrer. Der Pkw wurde abgewiesen und überschlug sich im angrenzenden Gelände und kam auf dem Dach zum Liegen.

An der Unfallstelle war neben DRK und Notarzt auch die Freiwillige Feuerwehr Vogtsburg zur Bergung im Einsatz. Die beiden Pkw Insassen wurden glücklicherweise nur schwer verletzt. Die Unfallaufnahme erfolgte durch das Polizeirevier Breisach.

Ihringen: 64-jähriger Motocrossfahrer gestellt

Freiburg – Ihringen: Durch das beherzte Eingreifen eines Ehepaares konnte am Samstag 30.03.2019 gg. 11:00 Uhr am Neunlindenturm der Fahrer einer Motocross-Maschine identifiziert werden. In zurückliegender Zeit kam es immer wieder zu Beschwerden über Motocrossfahrer die in der freien Natur ihr Unwesen treiben.

Aufmerksam wurde das Ehepaar durch lauten Motorenlärm und als der Motocross-Fahrer am Neunlindenturm vorbeifahren wollte gelang es der Frau sich vor das Motorrad zu stellen und vom Fahrer Lichtbilder zu fertigen. Das Kennzeichen der Maschine war mit Klebestreifen überklebt.

Nachdem die Zeugen die Klebestreifen entfernt hatten wurde auch dieses fotografiert. Die Polizei Breisach hatte nach der Anzeigenerstattung des Paares beim Polizeirevier leichtes Spiel. Der 64jährige Fahrer der Maschine konnte an der Halteranschrift in Ihringen angetroffen werden.

In der Garage konnten weitere Motocross-Maschinen festgestellt werden. Im Besitz eines passenden Führerscheines für die Motorräder ist der Mann nicht. Das Polizeirevier Breisach ermittelt nun inwiefern der Fahrer für weitere Straftaten und Verstöße in Frage kommt.

(Quelle: Polizeipräsidium Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here