Müllheim – Unfälle mit Drogen und Alkohol

Mehrere Unfälle am vergangenen Wochenende
unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Ohne Führerschein unterwegs

17.4.2012: In der Weilertalstraße in Badenweiler fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Auto am Freitag, 13. April, um kurz vor 19.00 Uhr einem verkehrsbedingt wartenden Pkw hinten auf. Der 31-jährige Unfallverursacher war bereits seit Mitte 2011 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Bei ihm wurde außerdem eine Drogenbeeinflussung mit Amphetaminen und Cannabisprodukten festgestellt.

Alkohol

Auf dem Parkplatz an der Martinskirche in Müllheim lenkte am Samstagmorgen, 14. April, gegen 03.00 Uhr ein alkoholisierter Autofahrer beim Ausparken mit seinem Wagen gegen einen anderen Pkw und verursachte Sachschaden. Der 21-jährige Mann am Steuer hatte über 1,0 Promille.

Am Sonntagmorgen, 15. April, gegen 04.30 Uhr prallte der Fahrer eines Pkw stark betrunken mit über 1,4 Promille gegen den „Oliven-Kreisel“ und beschädigte ein Verkehrszeichen. Der 29-jährige war von Neuenburg kommend auf der K 4946 unterwegs. Der junge Mann war noch Fahranfänger in der Probezeit und darf nun mit einer Nachschulung rechnen.

Ein 40-jähriger Pkw Lenker überfuhr bei einem gescheiterten Abbiegevorgang auf der B3 in Höhe Auggen zwei Fahrbahnteiler. Die Beamten stellten auch bei ihm Atemalkohol fest. Führerschein und Blut wurden abgenommen.

Kontrollen

Auch ohne Ungfallfolgen musste die Polizei Müllheim darüber hinaus in den vergangenen vier Tagen mehreren Fahrzeugführern die Weiterfahrt untersagen, da diese ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen führten.

So wurde zum Beispiel am Freitagmittag, 13. April, gegen 15.00 Uhr bei einem 25-jährigen Fahrer eines Pkw auf der L 125 bei Staufen festgestellt, dass dieser zuvor Cannabisprodukte konsumiert hatte.

Auf der Östlichen Allee in Müllheim war am frühen Samstagmorgen, 14. April, gegen 04.00 Uhr der Fahrer eines Pkw mit über 0.9 Promille unterwegs.

In der Freiburger Straße in Neuenburg fuhr am Sonntagmorgen, 15. April, um kurz nach 03.00 Uhr ein junger Autofahrer der Polizeistreife mit knapp einem Promille vor die Nase.

Ohne Fahrerlaubnis

Mit Schlangenlinien war ein 38-jähriger Kleinkraftradfahrer am Samstagabend, 14. April, um kurz nach 22.00 Uhr in der Falkensteinerstraße in Bad Krozingen unterwegs. Der Mann, welcher zum Erstaunen der Beamten sein Zweirad mit über 1,9 Promille führte, war obendrein nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

BTM

In der Schwarzwaldstraße in Müllheim wurde am Montagabend, 16. April, um kurz nach 22.00 Uhr beim Fahrer eines Pkw im Rahmen einer Routinekontrolle festgestellt, dass auch dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

(Quelle PD Freiburg)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here