Kreis Emmendingen, Waldkirch: Polizeibericht vom 5.12.2013

Bereich Emmendingen

Heute keine aktuelle Meldung

Bereich Waldkirch

Kollnau,

Verdächtiger Roller

Irgendwann am Mittwochnachmittag muss sich eine noch nicht ermittelte Person in der August-Jeanmaire-Straße eines Motorrollers entledigt haben. Sehr wahrscheinlich dürfte dieser Situation eine Straftat vorausgegangen sein, weshalb die Polizei um Mitteilung sachdienlicher Hinweise bittet. Möglicherweise wurde die Person, welche den halb ausgeschlachteten, schwarzen Motorroller im Bereich zwischen der Stahltreppe zum Bahnhof und der Unterführung zum Schmelzofen abgelegt hat, beobachtet.

Ein Anruf hilft der Polizei weiter. Telefon: 07681/4074-0.

Denzlingen,

Noch verkehrstüchtig?

Am frühen Mittwochabend meldete ein Verkehrsteilnehmer, dass ein älterer Herr mit einem Auto unterwegs sei und offensichtlich nicht mehr nach Hause fände. Die Polizei konnte dem Mann zum einen weiterhelfen, zum anderen mussten die Beamten jedoch feststellen, dass die altersbedingte Fahrtüchtigkeit des knapp 90-Jährigen einer offiziellen Überprüfung bedarf.

Beim nun eingeleiteten Verfahren wird die Führerscheinstelle in Zusammenarbeit mit der Polizei darüber befinden müssen, ob der betagte Autofahrer weiterhin im Besitz seiner Fahrerlaubnis bleiben kann.

Waldkirch,

Stopp heißt stopp!

Am Donnerstag fuhr eine Autofahrerin gegen 13.00 Uhr in den Kreuzungsbereich Siensbacher Straße/Theodor-Heuss-Straße ein, obwohl dort Querverkehr kam und ein Stoppschild genau solche Verkehrsunfälle verhindern soll. Die 75-Jährige wurde glücklicherweise bei der Kollision mit dem querenden Fahrzeug nicht verletzt. Auch weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

(Quelle: PD emmendingen)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT